Zum Hauptinhalt springen
  • +49.40.303 85 79-0
  • +49.40.303 85 79-9
  • info (at) mmkh.de

Roland Groh

Kompetenzstelle Plagiatsvermeidung der Georg-August-Universität Göttingen

Workshop
Plagiate effektiv erkennen und vermeiden: Über die erfolgreiche Einführung von Turnitin an der Universität Göttingen
mit Christoph Deutsch
Donnerstag, 21. November 2019, 13:30–14:15

Workshop-Beschreibung

Eine effektive Erkennung von Plagiaten hängt von der Möglichkeit ab, Inhalte mit zuvor verfassten Werken abzugleichen. Mit 70 Milliarden Internetseiten, die von proprietären Webcrawlern indiziert wurden, und dem weltweit größten Index von Studienarbeiten (über eine Milliarde Seiten) liefert Turnitin mit 10-facher Wahrscheinlichkeit ein genaueres Ergebnis als Lösungen, die öffentliche Such-APIs nutzen. Neben Turnitins exklusiver Partnerschaft mit Crossref können Inhalte von Open Access Journals und Publishern wie Elsevier, Springer & Nature, Wiley Blackwell, Taylor und Francis sowie IEEE als Vergleichsmaterial zur Hand gezogen werden. Turnitins Feedback Studio ist die einzige umfassende Online-Lösung, die nachweislich Plagiate verhindert und eine Kultur der akademischen Integrität fördert. In einer von Turnitin durchgeführten dreijährigen Wirksamkeitsstudie berichteten Nutzer*innen von einem Rückgang von Plagiaten um 50% im Dreijahresvergleich. Dementsprechend werden Turnitin-Lösungen von mehr als 30 Millionen Studierenden an 15.000 Einrichtungen in über 150 Ländern verwendet, darunter an 80 der 100 weltweit führenden Universitäten.

In Deutschland haben die langjährigen Turnitin-Nutzenden der Universität Göttingen besondere Erfolge bei der Erkennung von Plagiaten erzielt, indem sie die Turnitin-Tools in ihre Workflows und Prüfprozesse integriert haben, um eine Automatisierung zu erreichen. In diesem Workshop wird Roland Groh die Erfahrung der Universität bei der Implementierung von Turnitin-Lösungen in der gesamten Institution, die Ergebnisse ihrer sechsjährigen Erfahrung mit der Technologie und die Zusammenarbeit mit dem Prüfungsamt erläutern und mit den Teilnehmenden diskutieren.