Zum Hauptinhalt springen
  • +49.40.303 85 79-0
  • +49.40.303 85 79-9
  • info (at) mmkh.de

Nina Henrike Anders

Qualitätsmanagerin für die HOOU@HAW Hamburg

HOOU Session "Spielerisch Lernen"
Freitag, 20. November, 10:00 – 11:30
mit Jakob Kopczynski

Session-Beschreibung

In einem virtuellen Raum eine digitale Orgel bauen? Ein Serious Game spielen, in dem ein Krankheitsausbruch mithilfe epidemiologischer Methoden untersucht wird? Oder mithilfe eines Lernspiels in die grafische Programmierung eines Roboters einsteigen? All das sind spielerische Ansätze in aktuellen HOOU-Projekten, die in dieser Session vorgestellt werden. Mit "Kniffelix" – einem narrativ angelegten Experimentier-Blog, "Good & Evil" – einem interaktiven Hörspiel für den Englischunterricht, "KISS* – Künstliche Intelligenz für Schüler*innen und Studierende", "MUTOR 2.0 – music perception and cognition" und "Lernen ohne Aufgaben" werden weitere Projekte vorgestellt, die zeigen, welche Potenziale in spielerischen Ansätzen im Zusammenhang mit digitalen Lernmaterialien stecken: Handlungsräume eröffnen, Kompetenzen zum Lösen von Problemen unterstützen und Prinzipien verwenden, die das Verständnis fördern. Erfahren Sie mehr und diskutieren Sie mit in dieser HOOU Session, moderiert von  Nina Anders und Jakob Kopczynski.

Projekte: Kniffelix, RINOCloud, VR-Orgel, Mutor 2.0, Good&Evil, KISS*, LOA Lernen ohne Aufgaben, EDDi Epidemic Disease Detective

Informationen zur Person

Nina Henrike Anders ist Erziehungs- und Bildungswissenschaftlerin (Studium an der Universität Hamburg und der Universität Bremen). Von 2015 bis 2020 arbeitete sie für das Zentrum für Lehre und Lernen der Technischen Universität Hamburg (TUHH). Seit August 2020 ist sie als Qualitätsmanagerin für die Hamburg Open Online University (HOOU) an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) angestellt. Ihr besonderes Interesse gilt der Didaktik sowie der Auseinandersetzung mit innovativen Lehr- und Lernformen.