Zum Hauptinhalt springen
  • +49.40.303 85 79-0
  • +49.40.303 85 79-9
  • info (at) mmkh.de

Maximilian Scholz

Portraitfoto von Maximilian Scholz
Eva Haeberle

HOOU Session "Spielerisch Lernen"
Freitag, 20. November, 10:00 – 11:30

Session-Beschreibung

In einem virtuellen Raum eine digitale Orgel bauen? Ein Serious Game spielen, in dem ein Krankheitsausbruch mithilfe epidemiologischer Methoden untersucht wird? Oder mithilfe eines Lernspiels in die grafische Programmierung eines Roboters einsteigen? All das sind spielerische Ansätze in aktuellen HOOU-Projekten, die in dieser Session vorgestellt werden. Mit "Kniffelix" – einem narrativ angelegten Experimentier-Blog, "Good & Evil" – einem interaktiven Hörspiel für den Englischunterricht, "KISS* – Künstliche Intelligenz für Schüler*innen und Studierende" und "Lernen ohne Aufgaben" werden weitere Projekte vorgestellt, die zeigen, welche Potenziale in spielerischen Ansätzen im Zusammenhang mit digitalen Lernmaterialien stecken: Handlungsräume eröffnen, Kompetenzen zum Lösen von Problemen unterstützen und Prinzipien verwenden, die das Verständnis fördern.

Informationen zur Person

Maximilian Scholz hat seinen Bachelor in Informatik-Ingenieurwesen an der TUHH und seinen Master in Software Engineering an der Chalmers University of Technology absolviert. Seit Ende August 2020 ist er Koordinator der Robotik@TUHH und betreut dort das RINOcloud Projekt. Neben Studium und Arbeit engagiert sich Maximilian zusätzlich in Open-Source-Projekten.