Zum Hauptinhalt springen
  • +49.40.303 85 79-0
  • +49.40.303 85 79-9
  • info (at) mmkh.de

Lehrlabor

Maßnahmenbereich des Universitätskollegs QPL

Lehrlabor
Impulsvorträge und Podiumsdiskussion

Gute Lehre leicht gemacht?! Innovationen fördern
mit dem Lehrlabor des Universitätskollegs QPL, Theresa Wegner und Julius Othmer von "teach4TU" der TU Braunschweig sowie mit Dr. Jonas Lilienthal vom Projekt "Wandel bewegt 2.0" der FH Münster und Dr. Claudia T. Schmitt vom KNU der Universität Hamburg
Track Jahrestagung UK QPL
Donnerstag, 22. November 2018, 13:30–15:10

Abstract

Präsentation einer Auswahl von Lehrprojekten der Universität Hamburg und der Technischen Universität Braunschweig mit anschließender Podiumsdiskussion

Die Förderung von innovativen Lehrkonzepten schafft kreative Räume für die Entwicklung und Umsetzung von Lehrprojekten. Beispiele aus der Lehrpraxis des Lehrlabors des Universitätskollegs QPL und dem Innovationsprogramm für gute Lehre der TU Braunschweig zeigen wie Zugang, Transparenz und Diversität zu Lerninhalten und Lehrkonzepten verbessert werden können.

Lehrende, die ihre Lehre neu gestalten möchten, benötigen Freiräume. Hier docken Lehrförderprogramme wie das "Lehrlabor" und "teach4TU" an, indem sie für Entwicklung und Umsetzung von Lehrkonzepten personelle Ressourcen zur Verfügung stellen. Anders als bei Lehrpreisen zielt man dabei  auf eine proaktive Verbesserung der Lehre. In der Podiumsdiskussion soll Fragen nach Impulsen, Wirkung und Nachhaltigkeit der geförderten Lehrprojekten für gute Lehre an Hochschulen nachgegangen werden.

Beteiligte Personen:
Manuela Kenter, Universität Hamburg, Universitätskolleg, Lehrlabor
Christian Kreitschmann, Universität Hamburg, Universitätskolleg, Lehrlabor
Theresa Wegner, Technische Universität Braunschweig, teach4TU, Innovationsprogramm Gute Lehre
Prof. Dr.-Ing. Norbert Ritter

Julius Othmer
Dr. Jonas Lilienthal
Dr. Claudia T. Schmitt

Das Universitätskolleg QPL wird aus Mitteln des BMBF unter dem Förderkennzeichen 01PL17033 gefördert.