Zum Hauptinhalt springen
  • +49.40.303 85 79-0
  • +49.40.303 85 79-9
  • info (at) mmkh.de

Jeanine Reutemann

Curriculum and Faculty Development, ETH Zürich

Vortrag
Immersion, Simulation, Exploration: VR-360 für ein forschendes Lernen
Track eLearning / Social Video Learning
Freitag, 22. November 2019, 13:10–14:50

Abstract

360-Videos in Virtual Reality (VR-360) bietet einen neuen Zugang für investigative Explorationen, der neue Welten für forschendes Lernen eröffnen kann. 
VR-360 basiert medial betrachtet auf Audio- und visuellen Daten, welche je nach technologischen und ästhetischen Entscheidungen eine veränderte "Realität" darstellen und Einfluss auf die Immersionserfahrung einnehmen können.

Die damit einhergehenden audiovisuellen, medialen Transformationsprozesse resultieren in einem veränderten Prozess des forschenden Lernens. Um dabei wissenschaftliche Validität zu erhalten, müssen diese jedoch kritisch reflektiert werden. Diese mediale Reflexion benötigt Skills, welche in einer multidisziplinären Umgebung erlernt werden müssen. Da audiovisuell-mediale Fertigkeiten sich fundamental von den üblichen akademischen Methoden des Umgangs mit Text unterscheiden, ist für diesen Prozess ein Co-Design mit Mediendesignern und Boundary Spanners unabdingbar.

Informationen zur Person