Zum Hauptinhalt springen
  • +49.40.303 85 79-0
  • +49.40.303 85 79-9
  • info (at) mmkh.de

Dr. des. Gabriele Irle

Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM)

Vortrag
Von der Lehre zum Lernerfolg: Wie tragen digitale Medien zu wirksamer Lehre bei?
Track eLearning / Lehre im digitalen Wandel
Freitag, 24. November 2017, Session 10:30 – 12:10 

Abstract

Eine differenziertere Sicht auf eine möglichst erfolgreiche Lehre im digitalen Wandel ist nur möglich, wenn die Wirkmechanismen des Lernprozesses mit digitalen Medien bekannt sind. Statt sich weiterhin damit aufzuhalten, ob digitale Medien förderlich für den Lernprozess sein können, ist es Ziel des BMBF-geförderten Forschungsprojekts "Digital Learning Map 2020" (kurz: LearnMap), sich mit deren Wirkung, also mit dem "Wie" und "Weshalb" des potentiellen Mehrwerts auseinanderzusetzen. Durch die Diskussion der Wirkung geraten die Studierenden und ihr Lernprozess wieder in den Mittelpunkt. Mit dieser Perspektive geht außerdem die Fokussierung auf die lernrelevanten Eigenschaften von Medien statt auf die Technologien selbst einher.

Im Vortrag wird der aktuelle Stand eines Rahmenmodells präsentiert, mit dem bestehende Theorie und Empirie zu Wirkfaktoren in Bezug auf digitale Medien in der Hochschullehre zusammengetragen werden sollen. Außerdem werden vorläufige Ergebnisse einer Literaturstudie zu empirischen Studien präsentiert, die die verschiedenen Aspekte von Lernerfolg verdeutlichen.
Des Weiteren wird die Konzeption einer Best-Practice-Datenbank beschrieben, die das Erfahrungswissen in Deutschland im Themenkomplex digitale Lehre sichtbar machen wird.

Informationen zur Person

Gabriele Irle ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Wissenskonstruktion am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen. Sie ist dort seit 2017 im vom BMBF geförderten Projekt "Digital Learning Map 2020" tätig, das Erfolgsfaktoren und Vernetzungsstrategien für digitale Hochschulbildung erforscht. Gabriele Irle ist Informationswissenschaftlerin und promovierte an der Universität Hildesheim zum Themengebiet Information Seeking.