Zum Hauptinhalt springen
  • +49.40.303 85 79-0
  • +49.40.303 85 79-9
  • info (at) mmkh.de

Prof. Dr. Frank Oliver Glöckner

Alfred Wegener Institute – Helmholtz Center for Polar- and Marine Research & MARUM – Center for Marine Environmental Sciences University of Bremen

Vortrag
Infrastrukturelle Herausforderungen zur Realisierung EINER NFDI
Track eCampus / NFDI
Donnerstag, 21. November 2019, 13:30–15:10

Abstract

Die Ankündigung des Aufbaus einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) hat in Deutschland das Bewusstsein für die Bedeutung des Zugangs zu Forschungsdaten geschärft. Viele Akteure haben sich bereits im Vorfeld der Ausschreibung zusammengefunden, um zu diskutieren, wie man den Aufbau einer funktionsfähigen Infrastruktur sowohl innerhalb einer Domäne als auch über diese hinweg gestalten und anschließend nachhaltig betreiben kann. Vier Herausforderungen sind in der Aufbauphase der NFDI zu adressieren: 1. Organisation und Governance, 2. Nutzendeneinbindung, 3. Rechtliche Rahmenbedingungen und 4. Standards und Technologie. Jede dieser Herausforderungen muss sowohl domainenspezifisch als auch NFDI-weit angegangen werden. Die Eckpunkte einer gemeinsamen Strategie wurden in der, von 21 Konsortien unterzeichneten, "Berlin Declaration on NFDI Cross-Cutting Topics" festgelegt. Akzeptanz wird die NFDI jedoch nur gewinnen, wenn sie die Sprache und Bedürfnisse der Datenproduzierenden und Datennutzenden versteht und diese als Ausgangspunkt für die inhaltlichen und technischen Entwicklungen der NFDI definiert. Ein niederschwelliger Zugang zu den Diensten durch "single sign-on" und einfache Auffindbarkeit und Zugänglichkeit der Daten mittels einheitlicher Standards, Terminologien und Suchfunktionen über die Communities hinweg ist Voraussetzung für eine breite Nutzung der NFDI-Dienste. Zuverlässigkeit der Dienste und insbesondere eine garantierte (zertifizierte) Qualität der Daten werden darüber entscheiden, ob sich die NFDI als vertrauenswürdiger Partner für Forschung und Innovation national und international durchsetzt. Dazu gehört die Nachverfolgbarkeit des Datenprozessierungs- und Analyseprozesses (Provenance), sowie das Festhalten und Referenzieren eines definierten Zustandes mittels persistenter Identifikatoren (z.B. PIDs, DOIs). Um diese vielfältigen Herausforderungen gemeinsam anzugehen, wurde die Idee einer cloudbasierten "NFDI Research Data Commons (NFDI-RDC)" geboren.

Informationen zur Person