Zum Hauptinhalt springen
  • +49.40.303 85 79-0
  • +49.40.303 85 79-9
  • info (at) mmkh.de

Carla Orozco García

Portraitfoto von Carla Orozco Garcia

HOOU Session "Nachhaltigkeit"
Freitag, 20. November, 10:00 – 11:30

Session-Beschreibung

Was können wir tun, um nachhaltiges Handeln konkret umzusetzen? Am Beispiel aktueller HOOU-Projekte soll deutlich werden, welche komplexen und vielfältigen Formen nachhaltiges Handeln haben kann:

Prof. Dr. Friedrich von Borries von der HFBK stellt sein Konzept der Folgenlosigkeit vor, welches durch eine Lern-App der Berliner Künstler:innen "refrakt" (Alexander Govoni und Carla Streckwall) angewendet werden kann. Dr. Ruth Schaldach und Carla Orozco García von der TUHH geben uns Einblicke in ihre digitale Ringvorlesung "Lectures for Future", die Lernenden die Möglichkeit gibt, ihr Wissen zu Elektoschrott, Plastikmüll oder Bioressourcen (etc.) zu erweitern und damit das eigene nachhaltige Handeln zu reflektieren. Im Kooperationsprojekt "Digitalisierung und Nachhaltigkeit" der TUHH mit der Hamburg School of Business Administration und der Bildungsagentur J&K – Jöran und Konsorten stellen Julia Zwick und Blanche Fabri die Frage: Wie viel CO2 wird durch die Nutzung digitaler Medien erzeugt und wie können wir das ändern? Weitere Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit kommen von Derya Taser mit dem Projekt SIDS – Nachhaltiger Tourismus und Franziska Wolf für das Projekt CLIMATE 2020 von der HAW Hamburg.

Im Anschluss der Projektvorstellungen möchten wir gemeinsam über das Gehörte diskutieren.

Informationen zur Person

Carla Orozco García arbeitet seit Anfang 2020 für das Projekt "Lectures for Future", in dem sie die Erstellung von digitalen Ringvorlesungen zu aktuellen Umweltherausforderungen begleitet. Von 2017 bis 2019 war sie am Projekt RUVIVAL beteiligt. Hier war sie für die Videoproduktion und für die Übersetzung der Website ins Spanische verantwortlich. Sie promoviert am Institut für Abwasserwirtschaft und Gewässerschutz der TUHH zum Thema nachhaltige Sanitärsysteme.