Zum Hauptinhalt springen
  • +49.40.303 85 79-0
  • +49.40.303 85 79-9
  • info (at) mmkh.de

Axel Dürkop

Technische Universität Hamburg

"360° HOOU" (HOOU Session)
mit Prof. Dr. Sönke Knutzen, Dr. Eileen Waldmann, Daniel Nickl, Stephan Dublasky, Axel Dürkop, Dr. Tina Ladwig, Dodo Schielein; Moderation: Ann-Kathrin Watolla
Donnerstag, 21. November 2019, 15:50–17:30


HOOU-Session "Kooperationen in der digitalen Hochschulbildung – Ein multiperspektivischer Zugang"
Freitag, 22. November 2019, 10:30–12:10

Abstract "360° HOOU"

Als Verbund der Hamburger Hochschulen hat sich die Hamburg Open Online University (HOOU) die Digitalisierung der wissenschaftlichen Lehre sowie ihre Öffnung gegenüber der Zivilgesellschaft zum Ziel gesetzt. Alle entwickelten Lernangebote und -materialien werden zentral auf der HOOU-Plattform gebündelt. Doch wie genau funktioniert die HOOU? Wie laufen die unterschiedlichen Prozesse innerhalb der beteiligten Hochschulen, am MMKH sowie hochschulübergreifend im Verbund ab? In dieser interaktiven Session haben Sie die Möglichkeit, die Prozesse der HOOU anhand der folgenden drei "Aktionspfade" zu durchlaufen und kennenzulernen:
1.    Wie können Sie als Lehrende*r in der HOOU Lernszenarien entwickeln?
2.    Wie können Sie die HOOU als Lernende*r nutzen?
3.    Wie ist die HOOU grundsätzlich strukturiert?

Abstract "Kooperationen"

Kooperationen gewinnen im Hochschulbereich – nicht zuletzt auch angesichts der zahlreichen Förderprogramme – immer mehr an Bedeutung. Dieser Trend ist auch mit Blick auf das Themenfeld der digitalen Hochschulbildung und der großen Anzahl bereits vorhandener Konzepte zu beobachten. Das Spektrum von Kooperationsinitiativen reicht im Rahmen der digitalen Hochschulbildung von neu gegründeten Landesinitiativen über neu gegründete Kooperationen innerhalb einzelner Hochschulen bis hin zu Kooperationen mit außeruniversitären Partnern. Diese diversen Perspektiven sowie die damit einhergehenden Herausforderungen werden von Dr. Tina Ladwig und Axel Dürkop aus der TUHH, Dr. Lars Schmeink aus der HCU, Goran Lazarevic aus der HfMT und Beate Anspach aus der HFBK im Kontext der Hamburg Open Online University (HOOU) thematisiert.