Zum Hauptinhalt springen
  • +49.40.303 85 79-0
  • +49.40.303 85 79-9
  • info (at) mmkh.de

Ann-Kathrin Watolla

Technische Universität Hamburg

Moderation HOOU Session
"360° HOOU": Donnerstag, 21. November 2019, 15:50–17:30
mit Prof. Dr. Sönke Knutzen, Dr. Eileen Waldmann, Daniel Nickl, Stephan Dublasky, Axel Dürkop, Dr. Tina Ladwig, Dodo Schielein

Abstract "360° HOOU"
Als Verbund der Hamburger Hochschulen hat sich die Hamburg Open Online University (HOOU) die Digitalisierung der wissenschaftlichen Lehre sowie ihre Öffnung gegenüber der Zivilgesellschaft zum Ziel gesetzt. Alle entwickelten Lernangebote und -materialien werden zentral auf der HOOU-Plattform gebündelt. Doch wie genau funktioniert die HOOU? Wie laufen die unterschiedlichen Prozesse innerhalb der beteiligten Hochschulen, am MMKH sowie hochschulübergreifend im Verbund ab? In dieser interaktiven Session haben Sie die Möglichkeit, die Prozesse der HOOU anhand der folgenden drei "Aktionspfade" zu durchlaufen und kennenzulernen:
1.    Wie können Sie als Lehrende*r in der HOOU Lernszenarien entwickeln?
2.    Wie können Sie die HOOU als Lernende*r nutzen?
3.    Wie ist die HOOU grundsätzlich strukturiert?

Informationen zur Person

Ann-Kathrin Watolla ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Technische Bildung und Hochschuldidaktik der Technischen Universität Hamburg. Dort arbeitet sie als wissenschaftliche Beraterin für Anerkennung / Projektvernetzung und -kommunikation in der HOOU. Zuvor war sie als Projektkoordinatorin des digital.learning.lab tätig. Aktuell promoviert sie zur konzeptionellen und strukturellen Förderung von (medien-)pädagogischer Kompetenz für eine digitalisierte Lebens- und Arbeitswelt in der Lehrkräftebildung.

Zuvor war sie beim CHE Centrum für Hochschulentwicklung im Hochschulforum Digitalisierung tätig und verantwortete die Strategieberatung von Hochschulleitungen zu Hochschullehre im digitalen Zeitalter. Zudem hatte sie die Administrative Leitung der Digital School der Leuphana Universität Lüneburg inne.