Campus Innovation Newsletter 27. April 2020

Aktuelles

Ausschreibungen

Stellen

Termine

Kontakt


Aktuelles

Verschiebung #CIHH21: Wir danken für das positive Feedback!

Im letzten Newsletter haben wir darüber informiert, dass wir uns zusammen mit unserem Konferenzpartner Uni Hamburg schweren Herzens dazu entscheiden mussten, die für diesen Herbst geplante Gemeinschaftsveranstaltung von Campus Innovation und Konferenztag UHH auf 2021 zu verschieben. Heute möchten wir uns an dieser Stelle sehr herzlich für die positiven Rückmeldungen bedanken, die wir von vielen Seiten und über viele Kanäle erhalten haben. Es tut uns leid, dass viele – so wie wir – traurig sind, dass es 2020 keine Campus Innovation geben wird. Andererseits freuen wir uns aber auch sehr über das auch auf diese Weise zum Ausdruck gebrachte Interesse unserer Teilnehmenden. Wir möchten, dass die Campus Innovation ihren Charakter als Präsenzveranstaltung und Treffpunkt für einen intensiven Austausch und eine enge Vernetzung beibehält. Auch wenn eventuell bis zum Herbst einige Lockerungen der "Corona-Auflagen" umgesetzt werden können, wird die Abstandsregelung uns noch lange begleiten und wäre mit unserem Wunsch zu einem persönlichen Austausch- und Begegnungsort nicht verantwortungsvoll vereinbar – und eine Campus Innovation "auf Abstand" können und wollen wir uns nicht vorstellen. Daher hoffen wir weiterhin auf Ihr Verständnis und würden uns sehr freuen, wenn Sie unser geplantes, kleines Online-Angebot im November als Einstimmung für eine Teilnahme in Präsenz im Herbst 2021 in Hamburg nutzen würden. Mehr dazu beizeiten an dieser Stelle.

Unser Angebot im Bereich digitaler Unterstützungsleistungen und Webinare bauen wir kontinuierlich aus, wie in den weiteren Beiträgen unter Aktuelles beschrieben.
Eventuelle Anregungen, Wünsche und Fragen können Sie weiterhin gern an Helga Bechmann (h.bechmann@mmkh.de) richten. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!


Aktuelle Webinare: digitale MMKH-Workshops zu Medienproduktion, Datenschutz und mehr

Wir setzen unsere Workshops und Schulungen aktuell digital in Form von Webinaren um. Für unsere Präsenzschulungen bieten wir neue Termine für die Zeit nach Ende der Corona-bedingten Auflagen an. Gerade ist unsere dreiteilige Webinar-Reihe zum Thema Filmproduktion gestartet. Neben dem umfangreichen Angebot im Bereich Medienproduktion werden auch unsere Datenschutz-Schulungen als Webinare angeboten. Die Schulungen in CampusNet und  FIONA sind auch im Online-Format nur für Angehörige der Universität Hamburg zugänglich.

Die nächsten Webinare:

  • Mo, 27.4., 10-11:30 Uhr: Social Media – LinkedIn
  • Mi, 29.4., 10-12 Uhr: Filmproduktion II – Dreharbeiten
  • Mo, 4.5., 10-12:30 Uhr: WordPress mit H5P
  • Di, 5.5., 9:30-11:30 Uhr: FIONA – Grundlagen (für UHH)
  • Mi, 6.5., 10-12 Uhr: Filmproduktion III – Postproduktion
  • Mi, 13.5., 10-11:30 Uhr: Datenschutzgrundlagen für den Hochschulbereich
  • Mi, 3.6., 10-11:30 Uhr: Datenschutz in der Studierendenverwaltung
  • Mi, 10.6., 10-11:30 Uhr: Datenschutz in der Forschung

Weitere Informationen zu den kommenden Webinaren sowie Aufzeichnungen der bisherigen Webinare Medienproduktion finden Sie unter mmkh.de. Eine Anmeldung erfolgt jeweils über den Link zur Veranstaltung kurz vor Beginn. Eine Übersicht über alle Webinar-Themenbereiche finden Sie unter "Schulungen".


Erweitertes Videokonferenzangebot für Lehrende der Hamburger Hochschulen

Das Multimedia Kontor Hamburg hat bereits Anfang April für Lehrende seiner Hamburger Partnerhochschulen, die einen niedrigschwelligen Zugang zu virtuellen Lehr- und Seminarräumen benötigen, mit dem Videokonferenzsystem Zoom kurzfristig ein erstes Unterstützungsangebot in diesem Bereich zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus hat das MMKH inzwischen mit BigBlueButton noch eine zweite, nun aber Open-Source-basierte Videokonferenzlösung für seine Hochschulpartner aufgesetzt. Diese ist vor allem für kleinere bis mittlere Lehrveranstaltungsgrößen durch ihre unterschiedlichen Interaktionsmöglichkeiten sehr gut geeignet und hat zudem einen Anwendungshintergrund im Bildungsbereich. Lehrende der sechs öffentlichen staatlichen Hamburger Partnerhochschulen können sich auf diesem Wege einen einfachen Zugang zu virtuellen Lehr- und Seminarräumen durch das MMKH zur Verfügung stellen lassen.

Das MMKH betreibt die Open-Source-Instanz von BigBlueButton selbst und kann durch eine skalierbare Produktivumgebung auch zeitnah auf steigende Nutzungen reagieren. Für mehr Informationen bzw. zur Anfrage von virtuellen Lehr- und Seminarräumen bitte hier weiterlesen.


Neues aus der Hamburg Open Online University (HOOU)

Heute möchten wir Sie auf folgende Lernangebote der HOOU hinweisen:

  • MikiE – Mikroben im Einsatz, Episoden Fit Feeding und Green Mobility: In der Episode "Fit Feeding" geht es darum, Schweinefutter durch den Einsatz von Enzymen aus Extremophilen zu optimieren, so dass Schweine die Nährstoffe aus ihrem Futter optimal verwerten können. Ganz nebenbei soll dieses Futter auch schonender für die Umwelt sein. In der Episode "Green Mobility" wird aus Strohabfällen Bio-Ethanol hergestellt. Dieses kann dann beispielsweise als Treibstoff für Fahrzeuge dienen. Bei der Herstellung von Bio-Ethanol können Enzyme verwendet werden. Dieser Prozess wird durch Enzyme aus Extremophilen beschleunigt und damit günstiger gemacht.
  • Medienkompetent mit digitalen Spielen: Digitale Spiele gehören nicht nur zum Kulturgut, sondern sind aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Sie bergen aber auch große Potenziale und eröffnen vielfältige Möglichkeiten im Bereich der Bildung und der Förderung von Medienkompetenz. Diese OER zeigt den Diskurs aus fachlicher pädagogischer Perspektive sowie mögliche Methoden zum kreativen Umgang mit Games auf, damit Fachpersonen aus außerschulischen und schulischen Kontexten diese kennenlernen, ausprobieren und für ihr eigenes Umfeld umsetzen können.
  • Emerge for Everyone – Interaktive Einblicke in eine Notaufnahme: Dieses Projekt des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf will einen kleinen Einblick hinter die Kulissen einer Notaufnahme geben, vor allem in die Denkprozesse der Ärztinnen und Ärzte. Zusätzlich sollen Abläufe und einige allgemeine Dinge gelernt werden.
  • Libre Solar:  Dieses Open-Source-Hardware-Projekt der Projektgruppe cos(h) Collective Open Source Hardware ist eine OER für jede*n. Im Fokus steht das Thema erneuerbare Energie. In diesem Lernangebot können sich die Teilnehmenden spannendes Hintergrundwissen aus dem Bereich Solarenergie-Technik erarbeiten.
  • Die digitale Einführung der Nachhaltigkeitsziele in der Lehre: Obwohl die Erarbeitung der Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals - SDGs) der Vereinten Nationen in der Lehre in Hochschulen als sinnvoll und erforderlich betrachtet wird, mangelt es an Initiativen, die dieses Ziel verfolgen. Um dieses Problem zu beheben, erstellt dieses Projekt sechs Module, die die Erarbeitung der SDGs 3, 4, 5, 6, 7 und 13 in der Lehre ermöglichen.
  • Wissenschaftliches Arbeiten: Dieses Projekt informiert über die Standards von Wissenschaftlichkeit und deren Anwendung für die eigene Forschung. Zielgruppen sind Studierende an deutschen Hochschulen, Schülerinnen und Schüler der Oberstufe in der Vorbereitung für ein späteres Studium sowie eine interessierte Öffentlichkeit.
  • Recherchekompetenz: Wissenschaftliche Hausarbeiten leiden häufig unter ungenauer Literaturrecherche. Mmit dem "Grundlagenmodul Recherchekompetenz", lernen Studierende, wie sie fachwissenschaftliche Informationsressourcen effizienter nutzen.

Auf hoou.de können Sie alle Lernangebote durchstöbern und natürlich auch den HOOU-Newsletter abonnieren, in dem Sie viele weitere aktuelle Meldungen finden. Und/oder folgen Sie der HOOU auf Twitter, Facebook und Instagram!

Gerade haben wir auch das Webinar "Inside HOOU" abgehalten. In diesem Webinar schauen wir uns die konkreten Nutzungsmöglichkeiten für HOOU-Projekte an: Wie stellen Lehrende ihre Lernangebote oder Materialien auf die Webseite? Welche Möglichkeiten bestehen zur Einbindung von Text, Video oder Audio? Darüber hinaus erfahren Sie wie und wofür die Teams genutzt werden können. Falls Sie das Webinar verpasst haben: Die Aufzeichnung wird hier online bereitgestellt.


Ausschreibungen

Online Educa Berlin (OEB): Einreichungen bis 30. April
Termin der diesjährigen Online Educa Berlin (OEB) ist der 2. – 4. Dezember. Beiträge zum Themenschwerpunkt "Making Learning Meaning" sind noch bis 30. April möglich. Konferenzssprache ist Englisch. Weitere Informationen


digital.engagiert: Bewerbungen bis 1. Mai (verlängert!)
Die Förderinitiative digital.engagiert von Amazon und Stifterverband unterstützt seit 2018 junge Teams, die sich mit digitalen Ansätzen für die Gesellschaft engagieren, oder solche, die mit ihrem Projekt die digitalen Fähigkeiten der Generation von Morgen stärken wollen. Geboten werden persönliches Coaching, Netzwerk-Zugang und mindestens 10.000 Euro Förderung. Weitere Informationen


fnma Magazin Sonderausgabe "Plötzlich online": Beiträge bis 20. Mai
Durch das Corona-Virus mussten die Hochschulen sehr plötzlich (und vielfach wenig vorbereitet) auf Online-Lehre und Home-Learning umstellen. fnma widmet dieser Ausnahmesituation eine eigene Sonderausgabe des fnma Magazins, Erscheinungstermin 29. Mai. Darin sollen Erfahrungen, Eindrücke und Stimmungsbilder zum Lehren in der Corona-Krise publiziert werden. Eingereicht werden können Beiträge, die sich u.a. mit folgenden Themen beschäftigen: Erstellung von Online-Lehrmaterialien, Interaktion mit Studierenden, Arbeiten im Homeoffice, Umgang mit technischen und/oder organisatorischen Rahmenbedingungen, etc. Weitere Informationen im Call


bwp@ Ausgabe 39: Exposés bis 24. Mai
Die Ausgabe 39 von bwp@ soll im Dezember 2020 erscheinen und widmet sich dem Thema "Berufliche Bildung in Europa – 20 Jahre nach Lissabon und am Ende von ET 2020. Entwicklungen und Herausforderungen zwischen supranationalen Strategien und nationalen Traditionen". Herausgeber*innen sind Karin Büchter, Karl Wilbers und Franz Gramlinger vom bwp@-Team und als Gäste Hubert Ertl (BIBB) und Dietmar Frommberger (Universität Osnabrück). Den Call for Papers finden Sie hier.


DELFI 2020 & HDI 2020: Einreichungen HDI bis 12. Juni
Die 18. Fachtagung Bildungstechnologien der GI Fachgruppe Bildungstechnologien (DELFI 2020) tagt gemeinsam mit der EC-TEL und der Fachtagung Hochschuldidaktik Informatik (HDI) vom 14. – 18. September in Heidelberg. Der Call zur DELFI ist abgelaufen. Einreichungen zur HDI Tagung sind noch bis 12. Juni möglich. Aktuelle Informationen zur Veranstaltung


ZFHE-Ausgaben "Diversität" sowie "Lehrentwicklung": Einreichungen bis 15. Mai, 26. Juni, 16. Oktober
Das Themenheft 15/3 (Oktober 2020) der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) widmet sich dem Thema "Diversität an Hochschulen – Chancen und Herausforderungen auf dem Weg zu exzellenten und inklusiven Hochschulen". Herausgeber*innen sind Regina Aichinger (FH OÖ), Frank Linde (TH Köln) und Nicole Auferkorte-Michaelis (Universität Duisburg-Essen). Deadline zur Einreichung von vollständigen Beiträgen ist der 15. Mai.
Das Themenheft 15/4 (Dezember 2020) trägt den Titel "Lehrentwicklung anregen, Lehrqualität auszeichnen" und wird von Gabi Reinmann (Universität Hamburg) und Peter Tremp (PH Luzern) herausgegeben. Einreichungsfrist: 26. Juni. Weitere Informationen
Das Themenheft 16/1 (März 2021) befasst sich mit "Effectiveness of instructional interventions in higher education". Herausgeber sind Manfred Prenzel (Universität Wien) und Jan Elen (KU Leuven). Zum Call


fnma Magazin "E-Assessment und E-Examinations": Anmeldung von Beiträgen bis 22. Juni
Das Forum Neue Medien in der Lehre Austria widmet sein kommendes Magazin (Erscheinungstermin 3. Juli) dem Thema "E-Assessment und E-Examinations". Informationen zum fnma Magazin und zum Call


Dieter Baacke Preis 2020 mit Sonderpreis "Speak out & connect": Bewerbungen bis 31. Juli
Auch in diesem Jahr schreibt die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V. (GMK) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) wieder einen Sonderpreis beim Dieter Baacke Preis aus. Zum Thema des Sonderpreises 2020 Speak out & connect können sich medienpädagogische Projekte bewerben, die Kindern und Jugendlichen kreativ und kritisch die Nutzung digitaler Medien zur Umsetzung und Verbreitung ihrer Interessen, ihrer Themen und für ihr Engagement vermitteln. Weitere Informationen


Stellen

Informationssicherheitsbeauftragte*r (m/w/d), Universität Hamburg
An der Universität Hamburg (UHH) ist die Stelle einer bzw. eines Tarifbeschäftigten als Informationssicherheitsbeauftragte bzw. Informationssicherheitsbeauftragter (m/w/d) unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist auch teilzeitgeeignet. Bewerbungsschluss: 01.05.2020 (verlängert). Stellenausschreibung (PDF)


IT-Systemtechnik/Campus Management, RRZ Universität Hamburg
Im Regionalen Rechenzentrum (RRZ) der Universität Hamburg ist die Stelle einer/eines Tarifbeschäftigten (m/w/d) in der IT-Systemtechnik im Bereich Anwendungsbetrieb Campus Management zu besetzen: Vollzeit (teilzeitgeeignet), befristet bis 31.08.2020; ggf. ist eine Verlängerung bis zum 28.02.2022 möglich. Bewerbungsschluss: 19.05.2020. Stellenausschreibung (PDF)


WiMA eScience, ZIM, Universität Duisburg-Essen
Im Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM) der Universität Duisburg-Essen ist eine Stelle wissenschaftliche Mitarbeit (w/m/d) für die Entwicklung und technische Umsetzung von eScience-Infrastrukturen und eScience-Diensten sowie Beratungsservices im Geschäftsbereich IT-Infrastruktur zu besetzen: Vollzeit, unbefristet. Bewerbungsschluss: 03.05.2020. Stellenausschreibung (PDF)


IT Security: 2 Stellen an der Universität Hohenheim
In der Stabsstelle Informationssicherheit sind an der Universität Hohenheim in Vollzeit die Stellen IT-Security Expert*in (m/w/d) und Chief Information Security Officer (CISO) (m/w/d) zu besetzen. Bewerbungsschluss: 17.05.2020. Stellenausschreibungen


Teamleitung Projekt- und Service-Management (m/w/d), HTW Berlin
Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin sucht eine*n Teamleiter*in (m/w/d) Projekt- und Service-Management unbefristet in Vollzeit. Bewerbungsschluss: 27.04.2020. Stellenausschreibung (PDF)


WiMA "High Performance Computing and Data Processing" (m/w/d), AWI Bremerhaven
Das Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung sucht für den Standort Bremerhaven eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für die Gruppe "High Performance Computing and Data Processing" (m/w/d) befristet in Vollzeit. Bewerbungsschluss: 07.05.2020. Stellenausschreibung


Veranstaltungs- und Medientechniker*in (w/m/d), Universität Konstanz
Das Kommunikations-, Informations-, Medienzentrum (KIM) ist der zentrale Dienstleister der Universität für alle IT- und Bibliotheksdienste. Die zu besetzende Stelle ist der Abteilung Infrastruktur des KIM und dort dem Sachgebiet Medientechnik zugeordnet. Tätigkeitsschwerpunkte sind die technische Begleitung von Veranstaltungen und die medientechnische Planung und Betreuung von Lehrräumen und Hörsälen. Die Stelle ist unbefristet und grundsätzlich teilbar. Bewerbungsschluss: 17.05.2020 Stellenausschreibung


Fachinformatiker*in Systemintegration (m/w/d), Leibniz-Rechenzentrum Bayern
Das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften hat eine Stelle als Fachinformatiker/in Systemintegration (m/w/d) im Bereich Clientmanagement MAC/Mobile Device Management zu besetzen. Bewerbungsschluss: 17.05.2020. Stellenausschreibung


Informatiker*in oder IT-Ingenieur*in (m/w/d), DMRZ Offenbach
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht zur Mitarbeit im Referat "Betrieb und Produktionssteuerung meteorologischer Fachverfahren" des Geschäftsbereichs "Technische Infrastruktur und Betrieb" am Dienstort Offenbach am Main eine*n Informatiker*in oder IT-Ingenieur*in  (m/w/d) für das Deutsche Meteorologische Rechenzentrum (DMRZ): unbefristet in Vollzeit. Bewerbungsschluss: 20.05.2020. Stellenausschreibung


Offene Stellen bei myconsult, Salzkotten
Die myconsult GmbH in Salzkotten, Partner der Campus Innovation, hat aktuell eine Reihe offener Stellen zu vergeben. Alle Informationen


Termine

"Quickstarter Online-Lehre" – Qualifizierungsspecial von HFD, GMW und e-teaching.org
e-teaching.org, das Hochschulforum Digitalisierung (HFD) und die Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) veranstalten derzeit gemeinsam ein kompaktes und handlungsorientiertes Qualifizierungsspecial für Lehrende aller Hochschulen und Fachrichtungen. "Quickstarter Online-Lehre" soll einen niedrigschwelligen Einstieg in die Planung und Gestaltung von virtuellen Hochschulveranstaltungen in Zeiten von Corona ermöglichen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Weitere Informationen


Tag der Lehre FHOÖ: digitale Woche ab 18. Mai
Der 8. Tag der Lehre der Fachhochschule Oberösterreich zum Thema "Student Engagement und die Hochschule von heute" war ursprünglich für den 28. April geplant. Statt dessen wird nun eine digitale Form – via Moodle-Kurs – gewählt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anmeldung zum Moodle Kurs erfolgt über das ConfTool. Alle Informationen zur Veranstaltung


HFD Summer School 2020: 27. – 29. Juli in Berlin (mit Vorbehalt)
Das Hochschulforum Digitalisierung (HFD) veranstaltet jährliche Summer Schools für Teilnehmende aus der Lehre und aus Medien- und Didaktikzentren. In interaktiven Formaten tauschen sie Erfahrungen aus und lernen von- und miteinander, wie die Digitalisierung von Lehren und Lernen in ihrer Hochschule gestaltet und befördert werden kann. Weitere Informationen und Anmeldung


GMW 2020: 24. – 27. August an der ZHAW School of Management and Law, Winterthur
Das Motto der 27. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft – GMW 2020 – lautet: "Seamless Learning – lebenslanges, durchgängiges Lernen ermöglichen." Die ersten internationalen Keynote-Speaker stehen fest. Aktuelle Informationen zur Veranstaltung


(Aus)Bildungskongress der Bundeswehr: 1. – 3. September an der HSU/Universität der Bundeswehr Hamburg
"Digitale (Aus-) Bildung: Wird Intelligenz tatsächlich ‚künstlich‘?" ist das Thema des 17. (Aus)Bildungskongresses der Bundeswehr mit wissenschaftlicher sowie praxisorientierter Tagung und begleitender Fachausstellung. Als Weiterentwicklung des seit 2004 jährlichen Fernausbildungskongresses bietet der (Aus)Bildungskongress unter dem Motto  "(Aus)Bildung – Forschung – Technik" eine Plattform für Dialog, Netzwerkpflege und den Austausch mit Institutionen und Akteur*innen der Berufsbildung und der Bundeswehr. Alle Informationen zur Veranstaltung


25. Konferenz von alumni-clubs.net : 13. – 15. September an der SRH Hochschule
Die 25. Konferenz von alumni-clubs.net und die geplante Mitgliederversammlung werden von Mai auf 13.–15. September 2020 verlegt. Da nach wie vor eine Planungsunsicherheit besteht, werden die Organisatoren die aktuelle Entwicklung verfolgen und voraussichtlich bis zum 1. Juni 2020 eine finale Entscheidung treffen, ob die Konferenz auch tatsächlich im September stattfinden kann. Weitere Informationen


DELFI 2020 & HDI 2020: 14. – 18. September in Heidelberg
Die 18. Fachtagung Bildungstechnologien der GI Fachgruppe Bildungstechnologien (DELFI 2020) tagt gemeinsam mit der 15th European Conference on Technology enhanced Learning (EC-TEL) und der 9. Fachtagung Hochschuldidaktik Informatik (HDI) des GI Fachbereichs Informatik Ausbildung / Didaktik Informatik. Das Tagungsthema sind "Educational Realities". Das Organisationsteam möchte so lange wie möglich auf die Durchführung einer Konferenz in Präsenz hinarbeiten, bereiten aich aber parallel auch auf hybride oder Online-Szenarien vor. Aktuelle Informationen zur Veranstaltung


stARTcamp meets HOOU: 18. September
Das stARTcamp meets HOOU 2020 steht unter dem Motto "Make It Real!? – Kunst und Wissenschaft im Digitalen!".  Alle Informationen zur Veranstaltung


Mit freundlichen Grüßen und kommen Sie gut und gesund durch die "Corona-Zeit"!

Helga Bechmann


Campus Innovation Newsletter 27. April 2020

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter an Interessierte weiterleiten.