Campus Innovation Newsletter 20. Dezember 2019

Aktuelles

Publikationen

Ausschreibungen

Stellen

Termine

Kontakt


Aktuelles

#CIHH19: Die Konferenzdokumentation mit Vortragsaufzeichnungen, Interviews und Bildergalerie ist online!

Die 17. Campus Innovation des Multimedia Kontor Hamburg fand 2019 erneut in Kooperation mit dem Konferenztag der Universität Hamburg statt, unter dessen Dach in diesem Jahr der  U15 Dialog zur Zukunft universitärer Lehre durchgeführt wurde: Am 21. und 22. November trafen sich Fachexpert*innen und Interessierte aus Hochschulen, Weiterbildungsinstitutionen, Wirtschaft und Politik auf dieser Gemeinschaftsveranstaltung im Curio-Haus Hamburg. Wir bedanken uns bei unseren zahlreichen Teilnehmenden ebenso wie bei den Referent*innen für ihre Beiträge und bei unseren Veranstaltungspartnern für ihre Unterstützung!

Das Konferenzmotto lautete "Nachhaltigkeit und Digitalisierung". In Keynotes, Fachvorträgen, Workshops und Diskussionen haben wir mit unseren Teilnehmer*innen über die Potenziale, aber auch Spannungsfelder von Digitalisierung und Nachhaltigkeit sowie deren Zusammenspiel gesprochen. Themenschwerpunkte der parallelen Tracks waren unter anderem Robotics und Künstliche Intelligenz, forschungsnahe Curriculumentwicklung, Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI), Social Video Learning, Data Literacy Education, Campus Management, forschungsorientierte Lehre sowie allgemein Nachhaltigkeit in der Lehre, Verwaltung und Forschung.

Neben den aufgezeichneten Beiträgen fanden zahlreiche andere Formate statt – darunter ein Open Space, Sessions der Hamburg Open Online University (HOOU) sowie Workshops zu den Themen Vorlesungsaufzeichnungen, Plagiatsvermeidung und KI-Kompetenzen.

Die freigegebenen Vortragsaufzeichnungen sind im podcampus-Kanal Campus Innovation 2019 – Die Konferenz veröffentlicht, ebenso wie auf der Plattform Lecture2Go. Wir bedanken uns sehr herzlich beim Team Lecture2Go für die Aufzeichnung!

Das Medienproduktionsteam des MMKH hat während der Konferenz wieder mit einigen Referentinnen und Referenten Video-Interviews führen können. Diese finden Sie im Kanal Campus Innovation 2019 – Die Interviews auf podcampus.de. Auch haben wir wieder eine kleine Bildergalerie mit Impressionen der Veranstaltung zusammengestellt. Einen Überblick über die gesamte Konferenzdokumentation gibt unsere Startseite www.campus-innovation.de. Details zum Programm 2019 finden Sie in der Programmübersicht mit Verlinkungen zu den einzelnen Referent*innenseiten.

Wir wünschen Ihnen Freude und Anregungen beim Anschauen der Konferenzdokumentation!


Neue Datenschutz-Schulungstermine im Februar

Für Mitarbeitende der öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen bietet das Multimedia Kontor Hamburg wieder kostenfreie Schulungstermine zu Datenschutz-Themenaspekten an:

  • 12.02. Datenschutz für die Studierendenverwaltung
  • 19.02. Die DSGVO und das Verarbeitungsverzeichnis an den Hochschulen
  • 26.02. Datenschutz in Wissenschaft und Forschung

Termine und Themen ab Januar: MMKH-Workshops zur Medienproduktion

In der aktuellen Saison der beliebten Medienproduktionsworkshops im Multimedia Kontor Hamburg haben wir neben Storytelling, Fotografie, Filmen mit Videokamera und Smartphone sowie Videoschnitt wir unsere Themenvielfalt in den Bereichen Animation und VR/AR erweitert. Darüber hinaus bieten wir einen Einblick in Content-Erstellung und Texten für Online-Kanäle und informieren über die rechtlichen Rahmenbedingungen rund um soziale Kommunikationsplattformen. Die kommenden Termine finden Sie in der folgenden Übersicht. Detaillierte Workshop-Beschreibungen sowie Anmeldemöglichkeiten sind online unter mmkh.de.

  • 10.01.2020 Social Media: Videoproduktion mit Smartphone und Tablet
  • 13.01.2020 Storytelling für non-fiktionale Formate
  • 15.01.2020 Portraitfotografie
  • 16.01.2020 Virtuelle Lernräume, podcampus & Co.: Urheberrecht und Datenschutz für Lehrende/Wissenschaftler*innen
  • 22.01.2020 Fotobearbeitung mit der kostenlosen Software GIMP für Fortgeschrittene
  • 23.01.2020 Blender 2.8 für Einsteiger*innen
  • 29.01.2020 Visualisieren lernen
  • 30.01.2020 Creative Commons & Co: Lizenzfreie Inhalte im Hochschulkontext
  • 31.01.2020 Social Media: Trendthemen 2020

Die Workshops richten sich an Angestellte und Studierende der sechs öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen und der SUB. Die Teilnahme ist für diese kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.


Neues aus der Hamburg Open Online University (HOOU)

Heute möchten wir Sie auf folgende aktuelle Meldungen zu den Lernangeboten der HOOU hinweisen:

  • Hubschrauber Rätsel – Zeichnen lernen in 2D und 3D: Kleine und große Forscher*innen können im "Kniffelix Hubschrauber Rätsel" der TUHH der Frage nachgehen, wie man von der Idee im Kopf zum Produkt kommt. Was braucht man, um zum Beispiel aus der Idee für einen Hubschrauber ein fertiges Produkt herzustellen (einen richtigen Hubschrauber, einen Modell-Hubschrauber oder einen Spielzeughubschrauber…)?
  • Beyond the Screen Starterprojekt Stimmungskerze: Mit ihrer Bauanleitung für eine Stimmungskerze bietet die HAW Hamburg eine weihnachtliche Möglichkeit, in das Thema MAKER einzusteigen. Mithilfe eines Arduinos werden LEDs zum Glimmen und Blinken gebracht, die dann, in einem Marmeladenglas versteckt, für gemütliches Licht sorgen. Die Macher*innen erklären jeden Schritt anschaulich zum Nachbauen.
  • Tools für OER – (Noch) eine Tool-Übersicht?!: Steffen Rörtgen (GWDG, JOINTLY) und Florian Hagen (TU Hamburg, HOOU-Projekt "tub.torials") möchten ein Konzept für eine neue Tool-Übersicht erarbeiten und laden zum Mitmachen ein.
  • Open your MINT – gestalte deine digitale Zukunft! Robotics und RINOcloud: Wie können wir selbst an der Gestaltung der Zukunft mitwirken? Im dritten Block der Workshop-Reihe “Open your MINT – Gestalte deine digitale Zukunft!” wurden am 22.11.2019 in den Bücherhallen Hamburg smarte Roboter mit dem HOOU-Projekt RINOcloud programmiert. Jetzt nachlesen!
  • Die HFBK Online Gallery vermittelt Kenntnisse in der Präsentation zeitgenössischer Kunstwerke. Das Projekt HFBK Online Gallery ist im Studienschwerpunkt Malerei bei Professor Anselm Reyle angesiedelt und eröffnet durch die Präsentation aktueller künstlerischer Positionen einen Diskursraum. Regelmäßig werden externe, internationale Kurator*innen, Kritiker*innen oder Galerist*innen eingeladen, die digitalen Ausstellungen zu kuratieren und die Präsentationen zu diskutieren. Studierende und die digitalen Ausstellungsbesucher*innen können sich mit den Ausstellungsinhalten auseinandersetzen und eigene Anmerkungen oder Fragen einfließen lassen.
  • Terraforming Math: Mathe-Spiele zur Analysis der Ingenieurswissenschaften: Zielgruppe für diese Spiele der HAW Hamburg sind Studierende der Ingenieurswissenschaften in den ersten beiden Semestern, aber auch Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. Es geht darum, spielerisch ein intuitives Verständnis zu entwickeln, beziehungsweise mathematische Werkzeuge spielerisch einzuüben. Die Spiele adressieren die Themen Ableiten, Schwingungen, Polarkoordinaten, Bruchrechnung und formaler Abstandsbegriff. Die Spiele dienen vor allem dem eigenständigen Nachbereiten der Themen und bieten die Möglichkeit, Routine in der Anwendung zu gewinnen.

Auf hoou.de können Sie alle Lernangebote durchstöbern und natürlich auch den HOOU-Newsletter abonnieren, in dem Sie viele weitere aktuelle Meldungen finden. Und/oder folgen Sie der HOOU auf Twitter, Facebook und Instagram!


Publikationen

ZFHE-Ausgaben "Flexibles Lernen" sowie "Hochschuldidaktik der wissenschaftlichen Weiterbildung"
Das Sonderheft 14/3 (November 2019) der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) zum Thema "Flexibles Lernen an Hochschulen gestalten" wurde von Claude Müller, Petra Barthelmess, Christian Berger, Gunther Kucza, Maximilian Müller und Philipp Sieber (ZHAW) betreut. Die ausgewählten 22 Beiträge dieses Sonderheftes zum Higher and Professional Education Forum 2019 in Winterthur diskutieren die folgenden Themenschwerpunkte zu flexiblem Lernen: Studentische Bedürfnisse, Kompetenzförderung, Implementation und Evaluation, Digitale Tools und Lernumgebungen sowie Didaktisches Design. Link zum ZFHE-Sonderheft 14/3

Das ZFHE-Themenheft 14/4 (Dezember 2019) steht unter dem Titel "Hochschuldidaktik der wissenschaftlichen Weiterbildung" und wurde betreut von Eva Cendon, Uwe Elsholz und Anita Mörth (FernUniversität in Hagen). Aus der Ankündigung: "Neuere Forschungsarbeiten beginnen, wissenschaftliche Weiterbildung als Forschungsfeld mit Blick auf ihre besondere Verortung und die daraus folgenden Herausforderungen für das hochschulische Lehren und Lernen zu betrachten. Eine systematische Auseinandersetzung mit einer Hochschuldidaktik der wissenschaftlichen Weiterbildung und eine Systematisierung von Ansätzen stehen allerdings aus. Dieses Themenheft nimmt daher die Hochschuldidaktik im Kontext wissenschaftlicher Weiterbildung in den Blick. Die Beiträge setzen sich ausgehend von der Besonderheit der wissenschaftlichen Weiterbildung mit möglichen Ansätzen einer entsprechenden Hochschuldidaktik auseinander."  Link zum ZFHE-Themenheft 14/4


Whitepaper Learning Analytics und Tagungsband Hochschule digital.innovativ
Neuerscheinungen beim Forum neue Medien in der Lehre Austria (fnma) sind ein Whitepaper Learning Analytics sowie der Tagungsband zur 2. Online-Tagung Hochschule digital.innovativ | #digiPH2: Digital-innovative Hochschulen: Einblicke in Wissenschaft und Praxis. Link zu den Publikationen


Herbst-/Winter-Ausgabe 37 von bwp@
Themenschwerpunkt der Herbst-/Winter-Ausgabe 37 von bwp@ (Berufs- und wirschaftspädagogik – online) ist: Berufs- und Wirtschaftspädagogik und ihr fachwissenschaftlicher Bezug. Herausgeber sind Tade Tramm, Martin Fischer, H.-Hugo Kremer & Lars Windelband. Im Editorial schreiben sie: "In welchem Verhältnis steht die Wirtschaftspädagogik zu den Wirtschaftswissenschaften. Wie lässt sich die Beziehung zwischen der Berufspädagogik mit den Didaktiken der gewerblich-technischen Fachrichtungen bzw. der Fachrichtungen der personenbezogenen Dienstleistungen zu den korrespondierenden Bezugswissenschaften beschreiben? Dies ist der Fragenkomplex, der mit dieser Ausgabe der bwp@ thematisiert werden soll." Link zur Ausgabe 37


Ausschreibungen

ZFHE: aktuelle Calls
Ausgabe 15/2 (Juni 2020) der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) thematisiert "Forschendes Lernen im Spannungsfeld von Wissenschaftsorientierung und Berufsbezug". Herausgeber sind Harald A. Mieg (Berlin) und Peter Tremp (Luzern). Einreichungsfrist: 24. Januar.
Das Themenheft 15/4 (Juni 2020) trägt den Titel "Lehrentwicklung anregen, Lehrqualität auszeichnen" und wird von Gabi Reinmann (Hamburg) und Peter Tremp (Luzern) betreut. Einreichungsfrist: 26. Juni. Weitere Informationen


Österreichische Berufsbildungsforschungskonferenz (BBFK): Einreichungen bis 24. Januar
Die 7. Österreichische Berufsbildungsforschungskonferenz (BBFK) am 9. und 10 Juli 2020 in Klagenfurt fokussiert auf die Fragestellung: "Wie wollen wir arbeiten? Berufliches Lernen zwischen Tradition und Transformation". Zielgruppen sind Fachleute aus der Berufsbildungsforschung ebenso wie der Berufsforschung, der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung, Qualifikationsforschung, der Arbeitsmarktforschung und der Erwachsenen- und Weiterbildungsforschung sowie aus allen angrenzenden Disziplinen mit Interesse an diesen Themen. Beitragsformate, für die Abstracts eingereicht werden können, sind Paper, Poster und Thematische Foren. Weitere Informationen im Call for Papers


DINI-Workshop Zertifizierung von Forschungsdatenrepositorien: Abstracts bis 31. Januar
Die DINI/nestor AG Forschungsdaten lädt in Kooperation mit der UB Leipzig zum  Workshop "Zertifizierung von Forschungsdatenrepositorien - Wege, Praxiserfahrungen und Perspektiven" am 5. März in Leipzig ein.Die Veranstalter*innen bitten um die Einreichung von Beiträgen für den dritten Block des Workshops für Kurzvorträge (ca. 15 Min.), die sich mit Erfahrungen von Zertifizierungen oder Selbstbeurteilungen von Forschungsdatenrepositorien nach solchen Standards oder Kriterienkatalogen beschäftigen. Weitere Informationen


Friedwart Bruckhaus-Förderpreis: Einreichungen bis 29. Februar
An diesem Wettbewerb der Hanns Martin Schleyer-Stiftungrund um die Fragestellung "Wieviel Freiheit braucht die Marktwirtschaft? Autoritäre Systeme auf dem Vormarsch" können sich junge Wissenschaftler*innen und Medienschaffende beteiligen, die zum Wettbewerbsthema bemerkenswerte Forschungen geleistet haben. Die Preise in Höhe von bis zu 5000 Euro werden voraussichtlich im Dezember 2020 im Rahmen des FORUM BERLIN verliehen. Weitere Informationen


Stellen

Neue Stellenausschreibung im MMKH: Teammitglied (w/m/d) Software-Beratung/Entwicklung, Aufbau/Weiterentwicklung von Business-Intelligence-Systemen
Die Multimedia Kontor Hamburg gGmbH (MMKH) sucht ab sofort ein Teammitglied (w/m/d) für die Software-Beratung/Entwicklung in Projekten mit unseren Hochschulpartnern zum Aufbau/Weiterentwicklung von Business-Intelligence-Systemen in Voll- oder Teilzeit. Schwerpunkte der Tätigkeit sind die konzeptionelle, prozessuale und technische Ausgestaltung, aber auch die Beratung und entwicklungstechnische Unterstützung bei der Realisierung von auswertungsorientierten Datenstrukturen zur Implementierung eines entscheidungsunterstützenden Business-/Academic-Intelligence-Systems in den Hochschulen. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2021 befristet – eine Verlängerung wird angestrebt und ist wahrscheinlich. Bewerbungsschluss: 17.01.2020. Stellenausschreibung


Anwendungsbetreuung SAP, Leibniz Universität Hannover
Am Niedersächsischen Hochschulkompetenzzentrum für SAP (CCC) der Leibniz Universität Hannover sind zwei Stellen als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für die Anwendungsbetreuung SAP zu besetzen. Beide Stellen sind auf 5 Jahre befristet. Bewerbungsschluss: 03.01.2020 Stellenausschreibung

Digitale Geschäftsanwendungen (m/w/d), Philipps-Universität Marburg
Am Hochschulrechenzentrum, Abteilung Zentrale Systeme, der Philipps-Universität Marburg ist eine unbefristete Vollzeitstelle im Bereich Digitale Geschäftsanwendungen (m/w/d) zu besetzen. Bewerbungsschluss: 31.01.2020 Stellenausschreibung


IT-Architekt*innen (m/w/d), Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
An der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) sind im Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIM) für die Abteilung Kommunikationssysteme und IT-Sicherheit ab sofort drei Stellen als IT-Architekt*innen (m/w/d) im Bereich Netzdienste und IT-Sicherheit unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Bewerbungsschluss: 23.01.2020 Stellenausschreibung

Wissenschaftliche Mitarbeit im Bereich Software Architektur (m/w/d), Universitätsmedizin Göttingen
Das Institut für Medizinische Informatik / Medizinische Datenintegrationszentrum der Universitätsmedizin Göttingen sucht eine Wissenschaftliche Mitarbeit im Bereich Software Architektur für die medizinische Datenintegration (m/w/d) zunächst befristet auf 2 Jahre, Voll- oder Teilzeit. Bewerbungsschluss: 31.12.2019 Stellenausschreibung


IT-Mitarbeit Anwendungsbetreuung und Softwareentwicklung (m/w/d), URZ der Universität Heidelberg
Das Universitätsrechenzentrum (URZ) der Universität Heidelberg hat im Servicebereich Smart Campus Solutions die Stelle IT-Mitarbeiter*in mit Schwerpunkt Anwendungsbetreuung und Softwareentwicklung (m/w/d) in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Bewerbungsschluss: 12.01.2020 Stellenausschreibung


Mitarbeit (m/w/d) mit Schwerpunkt Anwendungsbetreuung, URZ Heidelberg
Das Universitätsrechenzentrum (URZ) der Universität Heidelberg hat im Servicebereich Smart Campus Solutions die Stelle IT-Mitarbeiter*in mit Schwerpunkt Anwendungsbetreuung und Durchführung eines Migrationsprojekts (m/w/d) in Vollzeit und zunächst auf vier Jahre befristet zu besetzen. Bewerbungsschluss: 12.01.2020 Stellenausschreibung


IT-Anwendungssysteme und Multimedia, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
An der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) sind im Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIM) zwei Stellen im Bereich IT-Anwendungssysteme und Multimedia (m/w/d) unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Bewerbungsschluss: 16.01.2020 Stellenausschreibung


Studentische Hilfskräfte (m/w/d), GWDG Göttingen
Die GWDG sucht ab sofort zur Unterstützung der Arbeitsgruppe „Nutzerservice und Betriebsdienste“ (AG H) zwei Studentische Hilfskräfte (m/w/d) mit einer Beschäftigungszeit von bis zu 40 Stunden im Monat. Bewerbungsschluss: 06.01.2020 Stellenausschreibung


Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d), Universität Bayreuth
Das Forschungszentrum für wissenschaftliches Rechnen der Universität Bayreuth sucht eine*n wissenschaftlichen Mitarbeiter*in (m/w/d) im Beamt*innenverhältnis auf Zeit (3 Jahre). Bewerbungsschluss: 03.01.2020 Stellenausschreibung


Datennetzadministration (m/w/d), Universität Bayreuth
Das IT-Servicezentrum der Universität Bayreuth hat eine Stelle Datennetzadministration (m/w/d) zunächst befristet für 2 Jahre zu besetzen. Bewerbungsschluss: 03.01.2020 Stellenausschreibung


Netzwerkspezialist*in (m/w/d), Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) sucht für das Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIM) für die Abteilung Kommunikationssysteme und IT-Sicherheit eine/n Netzwerkspezialistin/Netzwerkspezialisten unbefristet in Vollzeit. Bewerbungsschluss: 03.01.2020 Stellenausschreibung


Leitung der Ausbildungseinrichtung IT (m/w/d), TU Dortmund
An der Technischen Universität Dortmund ist im Dezernat Personal und Recht in der Abteilung Personalentwicklung eine unbefristete Stelle als Leitung der Ausbildungseinrichtung IT (m/w/d) zu besetzen. Bewerbungsschluss: 16.01.2020 Stellenausschreibung


Technische*r Referent*in (w/m/d), Universität Konstanz
Das Kommunikations-, Informations- und Medienzentrum (KIM) ist der zentrale Dienstleister der Universität Konstanz für IT- und Bibliotheksdienste. Zum 01.03.2020 oder nach Vereinbarung ist eine Stelle als Technische Referentin / Technischer Referent für digital unterstützte Lehre (w/m/d) zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bewerbungsschluss: 05.01.2020 Stellenausschreibung


Fachinformatiker*in Systemadministration Netzwerke (m/w/d), TU Dortmund
Die TU Dortmund hat in der Abteilung IT der Fakultät Wirtschaftswissenschaften eine Stelle als Fachinformatiker*in Systemadministration Netzwerke (m/w/d) unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Bewerbungsschluss: 06.01.2020 Stellenausschreibung


IT-Systembetreuer*in (w/m/d), Hochschule Merseburg
An der Hochschule Merseburg ist im Hochschulrechenzentrum eine Stelle als IT-Systembetreuer*in (w/m/d) unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Bewerbungsschluss: 31.12.2019 Stellenausschreibung


Offene Stellen bei myconsult, Salzkotten
Die myconsult GmbH in Salzkotten, Partner der Campus Innovation, hat aktuell eine Reihe offener Stellen zu vergeben. Alle Informationen


Termine

Masterstudiengang Higher Education (M.A.) an der Universität Hamburg – bis 15. Januar zum Sommersemester 2020 bewerben!
Die Universität Hamburg bietet einen konsekutiven Masterstudiengang an, der vom Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL) durchgeführt wird: Der Masterstudiengang Higher Education vermittelt forschungsorientiert weiterführende Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden der Hochschuldidaktik für Arbeitsfelder in der Hochschullehre, in der wissenschaftlichen Weiterbildung sowie in Aus- und Weiterbildungseinrichtungen, welche wissenschaftliche Bildungsziele verfolgen. Der Studiengang ist berufsbegleitend, Präsenztage finden als Blockveranstaltungen statt und werden um Online-Phasen ergänzt. Somit wird eine flexible Gestaltung des Studiums ermöglicht. 60 ECTS über zwei Jahre Studienzeit bedeuten ca. zwei Tage Workload pro Woche. Weitere Informationen


Weiterbildungsangebote des Zentrum für Weiterbildung
Ab März 2020 bietet das Zentrum für Weiterbildung der Universität Hamburg das neue Zertifikatsprogramm Change Management für den digitalen Wandel an – für alle, die Führungsansätze, Personalentwicklungskonzepte und einen Methodenkoffer für digitale Transformationsprozesse benötigen. Die Module Arbeits- und Organisationspsychologie, Personal- und Organisationsentwicklung und Projekt-, Prozess und Qualitätsmanagement des Zertifikatsprogramms Online lernen im Management werden im Sommersemester 2020 letztmalig angeboten. Termine für virtuelle Informationsveranstaltungen:

  • Change Management für den digitalen Wandel am Di., 21.01.20, 18 Uhr
  • Arbeits- und Organisationspsychologie, Personalentwicklung und Projekt-, Prozess und Qualitätsmanagement am Di. 28.01.20, 18 Uhr

Wenn Sie sich für eine virtuelle Informationsveranstaltung anmelden möchten, Fragen zum Weiterbildungsangebot haben oder ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an Frau Lena Oswald, lena.oswald(at)uni-hamburg.de


Learntec: 28. – 30. Januar, Messe Karlsruhe
Zum Jahresauftakt zeigt die LEARNTEC IT-gestützte Lernmethoden, -technologien und Best-Practices im lebenslangen Lernen: betriebliche, schulische und Hochschul-Wissensvermittlung. Alle Informationen zur Veranstaltung


Inverted Classroom and beyond: 11. – 12. Februar, PH Niederösterreich, Campus Baden
Die Konferenz "Inverted Classroom and beyond" wird bereits zum neunten Mal veranstaltet. Sie hat sich als Impulsgeberin für die Weiterentwicklung des Inverted Classroom Modells sowie innovativer Hochschuldidaktik im deutschen Sprachraum und darüber hinaus etabliert. Die ICM zeigt auf, dass das Inverted Classroom Modell für alle Fachdisziplinen und Lehrveranstaltungsformate wertvolle Impulse bringen kann. Deutlich wird mit den vielfältigen Beiträgen auch die große Vielfalt an Methoden, die in Lehrveranstaltungen offline und online zum Einsatz kommen können, die am ICM ausgerichtet sind. Alle Informationen zur Veranstaltung


Hacks & Tools Kickoff: 21. – 23. Februar an der HAW Hamburg
Digitale Technologien und Vernetzung ermöglichen heute die kreative Nutzung existierender Werke, Materialien und Informationen. An der Schnittstelle zwischen frei verfügbaren Kultur- und Forschungsdaten, Wissenschaft und Technik können völlig neue Lehr- und Lernformate entstehen. Offene Werkstätten, Experimentierfelder, Sharing-Communities und Open Tools bieten ideale Möglichkeiten, um gemeinsam und fachübergreifend an hochwertiger und freier Bildung für alle zusammenzuarbeiten. Bei Hacks & Tools, dem Hackathon und Toolcamp der Hamburg Open Online University (HOOU) an der HAW Hamburg, kommen alle zusammen, die daran teilhaben wollen. Weitere Informationen und Newsletter


Open Science Days: 2. – 3. März in Berlin
Die Max Planck Digital Library lädt zu den Open Science Days ins Berliner Harnack-Haus. Die Veranstaltung in englischer Sprache nimmt das Verhältnis zwischen Open Science und Good Scientific Practice unter die Lupe. Alle Informationen zur Veranstaltung


15. Internationale Konferenz Wirtschaftsinformatik (WI 2020): 9. – 11. März in Potsdam
Die WI 2020 bietet Wissenschaftler*innen, Praktizierenden und Nachwuchskräften die Möglichkeit, sich über aktuelle Forschungsergebnisse zu informieren. Als Forum für den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis versucht sie, Lösungen für die digitale Transformation zu finden. Unter dem Motto "Changing Landscapes – Shaping Digital Transformation and its Impact" gibt ein umfangreiches Programm Impulse für die Weiterentwicklung digitaler Technologien und deren Auswirkungen auf Individuen, Organisationen und Gesellschaft. Alle Informationen zur Veranstaltung


Zweite Konferenz "uni.digital": 18. – 20. März in Berlin
Unter dem Motto Zukunft gestalten – Digitale Trends in der Lehr- und Forschungspraxis lädt das Center für Digitale Systeme der Freien Universität bereits zum zweiten Mal dazu ein, digitale Trends in der Lehr- und Forschungspraxis zu diskutieren. Alle Informationen zur Veranstaltung


3. Digital Academics Summit: 19. – 20. März in Leipzig
Den Schwerpunkt des bereits 3. DAS bilden neue Digitalisierungspotenziale, die sich mit dem Einsatz von Softwarerobotern in Lehre/Studium, Forschung und Verwaltung eröffnen. Dafür steht heute bereits ein Spektrum unterschiedlicher Technologieansätze zur Verfügung, das von Digitalen Assistenten (bspw. Apples Siri) und webbasierten Chatbots über prozessorientierte Ansätze wie Robotic Process Automation bis zu Low-Code Automation reicht. Fortschritte auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz treiben die Entwicklung zusätzlich an. Die Teilnehmenden erwartet eine anwendungsorientierte und kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit diesen neuen Digitaltrends. Alle Informationen zur Veranstaltung


didacta 2020: 24. – 28. März, Stuttgart
Die Fachmesse didacta gibt einen umfassenden Einblick in das gesamte Bildungswesen von der frühkindlichen Bildung über die berufliche Bildung bis hin zum lebenslangen Lernen. Alle Informationen zur Veranstaltung


GfHf Jahrestagung 2020: 26. – 27. März an der Universität Hamburg
Die 15. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) steht unter dem Thema "Hochschullehre im Spannungsfeld zwischen individueller und institutioneller Verantwortung". Für die Keynotes konnten Prof. Dr. Gert Biesta und Prof. Dr. Birgit Spinath gewonnen werden. Moderator*innen Streitgespräch: Prof. Dr. Ines Langemeyer, Prof. Dr. Ingrid Scharlau. Diskutant*innen: Prof. Dr. Helmut Brenner, Prof. Dr. Edith Braun, Prof. Dr. Carolin Kreber. Das Treffen des Hochschulforschungsnachwuchses (HoFoNa) findet am 25. März 2020 am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL) der Universität Hamburg statt. Alle Informationen zur Veranstaltung


6. Kongress "Wandelbarer Campus der Zukunft": 22. – 23. April in Dresden
Der Kongress bietet Vertreter*innen von Bildungseinrichtungen, Institutionen und Industrie eine Plattform, um die ständige Entwicklung im Bereich der neuen Lernwelten aktiv zu begleiten, Erfahrungen zu sammeln und Netzwerke zu knüpfen. Alle Informationen zur Veranstaltung


Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für eine schöne Weihnachtszeit und ein frohes neues Jahr

Helga Bechmann


Campus Innovation Newsletter 20. Dezember 2019. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter an Interessierte weiterleiten.