Campus Innovation Newsletter 13. November 2018

Aktuelles

Ausschreibungen

Stellen

Termine

Kontakt


Aktuelles

#CIHH18 Campus Innovation & Konferenztag Jahrestagung UK QPL, 22. und 23. November im Curio-Haus Hamburg

Hier geht es direkt zur Anmeldung. Die Online-Anmeldung schließt am Freitag, 16. November, 16 Uhr!

Die diesjährige Gemeinschaftsveranstaltung von Campus Innovation & Konferenztag der Universität Hamburg steht unter dem Motto "Zugang, Transparenz und Diversität: Herausforderungen und Chancen für die Hochschulbildung". Welchen Beitrag kann die Digitalisierung zur Bewältigung dieser Herausforderungen im Hochschulbereich leisten? Und welche Impulse lassen sich daraus für ein selbstbestimmtes, chancengerechtes Studium und damit für eine demokratische Gesellschaft von morgen gewinnen? In den verschiedenen Konferenzformaten möchten wir gemeinsam mit unseren Teilnehmenden diese und weitere Fragen aufgreifen und intensiv erörtern. Unsere tabellarische Programmübersicht wurde seit dem letzten Newsletter noch weiter konkretisiert. Details zu den einzelnen Beiträgen ergänzen wir laufend auf den Referent/innenseiten.

Im Track eLearning richten wir den Blick u.a. auf die Lehre im digitalen Wandel, (IT-)Trends, Augmented Reality und Hologramme sowie Künstliche Intelligenz in Anwendung und Transfer. Im Track eCampus adressieren wir unter dem Dachthema Hochschulorganisation im digitalen Wandel Aspekte wie Governance und Strategie, Campus- und Dokumentenmanagement sowie Verwaltungs- und Forschungsmanagementsysteme.

Im Rahmen des Konferenztags der Universität Hamburg findet die Jahrestagung des Universitätskollegs QPL (UK QPL) statt. Unter dem Motto "Diversität als Chance" bietet das UK QPL in vier Sessions Einblicke in seine vielfältigen Ansätze, Initiativen und Aktivitäten, um die Lehre über den gesamten Studienverlauf zu verbessern und Studierende dabei durch Bereitstellung notwendiger Informationen sowie durch passgenaue Angebote und individuelle Begleitung wirksam zu unterstützen.

Das zweitägige Programm der drei Tracks eLearning, eCampus, Jahrestagung UK QPL wird von Keynotes, einem Podiumsgespräch am Donnerstagabend sowie von Workshops umrahmt. In eigenen Sessions präsentieren Projekte und Mitarbeitende der Hamburg Open Online University (hoou.de) die Themen Spielerisch lernen, Datenschutz, Design sowie Diversität. Übrigens: Am Vorabend der Campus Innovation bietet HOOU AfterwOERk spannende Einblicke in didaktische Trends, digitale Best Practice und Arbeiten mit kollaborativen Methoden.

Wir freuen uns, wenn wir Sie 2018 (wieder) als Teilnehmende begrüßen dürfen!


CI-Highlights: Podiumsgespräch mit Jan-Martin Wiarda

Unter dem Titel "Wie frei ist das Studium? Das Ideal der Selbstbestimmung zwischen Anwesenheitspflicht und Digitalisierungsrückstand" adressiert das Podiumsgespräch am Donnerstagabend, 22.11. u.a. folgende Fragestellungen:

  • Wie realistisch ist die Selbstbestimmung angesichts der zunehmenden Heterogenität der Studierendenschaft, angesichts von Anwesenheitspflichten und Prüfungsdruck und einer im Vergleich zur Forschung benachteiligten Hochschullehre?
  • Welchen Sinn hat heute noch eine Anwesenheitspflicht im Studium?
  • Warum sprechen wir neben dem Digitalpakt Schule nicht längst auch über einen Digitalpakt Hochschule, um Studierenden und Lehrenden die notwendigen Medienkompetenzen zu vermitteln und um innovative und transparente Lehrkonzepte und -angebote sowie eine breitere Teilhabe zu fördern?
  • Oder ganz grundsätzlich gefragt: Müssen wir in der Hochschullehre "mehr Demokratie wagen"?

Jan-Martin Wiarda diskutiert mit:


Neu im Programm: Workshop "Synergien videobasierter Lehre – eine hochschulübergreifende Initiative in Rheinland-Pfalz"

Videobasiertes Lernen und Lehren gewinnen als weitere didaktische Optionen in der Hochschulbildung aus mehreren Gründen und verschiedenen Motivationslagen heraus zunehmend an Bedeutung. Der Virtuelle Campus Rheinland-Pfalz (VCRP) verfolgt zusammen mit den rheinland-pfälzischen Hochschulen seit 2016 eine gemeinsame, zentrale – dezentrale Implementierungsstrategie, die auf infrastrukturellen Service und Support, Kompetenzaufbau sowie Community-Building setzt. Im Workshop werden neben den Einsatzszenarien des Video-Content-Managements insbesondere die Auswahl, das Ausbreitungskonzept, bisherige Erfahrungen, flankierende Maßnahmen der Weiterbildung und Vernetzung ebenso wie Praxisbeispiele thematisiert. Im workshop am Donnerstag, 22.11.2018, 13:30–14:15 wird gemeinsam von Dr. Konrad Faber, Christopher Marx (VCRP) und Denis Staskewitsch (Panopto) präsentiert.


Dimension Data ist Partner der Campus Innovation 2018
Workshop: Digitale Wegefindung auf dem Hochschul-Campus mit WLAN und künstlicher Intelligenz

Dimension Data hat den Fokus auf Digitalisierung im Hochschulbereich erweitert und sich mit dem Anbieter digitaler Kartenplattformen MazeMap zusammengetan, um dem deutschen Hochschulmarkt innovative digitale Dienstleistungen anzubieten. Das Unternehmen aus Norwegen nutzt das WLAN, um Indoor-Wayfinding auf jeder Art von Campusgebieten anzubieten. Es verfügt über Installationen von digitalen Wayfinding-Lösungen auf allen Kontinenten und verzeichnet mehr Hochschulkunden als jedes andere Kartensystem.

Das erste Projekt von MazeMap war an der größten Universität Norwegens, NTNU. Mit mehreren großen Campi, die sich über verschiedene Städte verteilen, stellte die NTNU eine große Herausforderung dar. MazeMap hat ein Kartenverarbeitungssystem entwickelt, das auf künstlicher Intelligenz basiert, um Universitätscampi dieser Größenordnung zu bewältigen. Mittlerweile liegt die Zahl der monatlichen User von MazeMap an der NTNU bei rund 40.000. Die Skalierbarkeit und Flexibilität des Systems ist der Grund für den weltweiten erfolgreichen Einsatz von MazeMap. MazeMap kartiert den Campus-Bereich sehr schnell und kann auch in Raummanagementsysteme integriert werden, um die Karten automatisch auf dem neuesten Stand zu halten und Wartungskosten zu minimieren. Dabei wird vorhandene Infrastruktur wie das WiFi genutzt, um die Positionierung im Innenbereich zu ermöglichen.

Durch die Partnerschaft mit MazeMap bringt Dimension Data einen zusätzlichen Mehrwert für ihre weitverbreiteten WiFi-Netzwerke, indem sie den Studierenden und Mitarbeitenden eine einfache und intuitive Wegefindung anbieten kann. Auf der gleichen Infrastruktur können Nutzer/innen auch eigene Kollaborationsgruppen gründen, in denen sie ihren Indoor-Standort untereinander teilen, um ihre Kommiliton/innen zu finden und Besprechungsräume zu schaffen.

Die neue Partnerschaft MazeMap und Dimension Data wird am 22. und 23. November 2018 auf der Campus Innovation 2018  vorgestellt: Informieren sie sich über die neuesten Lösungen für die Umsetzung von Indoor-Karten und Wayfinding am Stand von Dimension Data sowie im Workshop am Donnerstag, 22.11.:

  • Der Workshop von Steffen Göpel (Dimension Data) und Steinar Morland (MazeMap) richtet sich an alle Interessierten, die sich aktuell oder zukünftig mit dem spannenden Thema der Indoor-Navigation auseinandersetzen. Im Workshop wird detailliert auf die verschiedenen Möglichkeiten der Indoor-Positionierungssysteme basierend auf WLAN, BLE oder Erdmagnetismus sowie auf die vielfältigen Möglichkeiten der Nutzung von modernsten Indoor-Karten für verschiedene Anwendungsszenarien eingegangen. Funktionen wie die eigentliche Navigation aber auch die Ergänzung von "Points of Interest", die geräteunabhängige Bereitstellung von Karten sowie die Campus-übergreifende Navigation werden vorgestellt. Besonders interessant dürften die Einsparpotenziale, die Integration in Raumplanungssysteme oder vielfältige weitere hochschulnahe Anwendungen sein. Die Teilnehmenden können die Indoor-Navigation selbst im Workshop-Raum erleben.

Die myconsult GmbH ist Partner der Campus Innovation 2018
Die E-Rechnung als Treiber einer digitalen Informationslandschaft in Hochschulen

Nicht erst seit der DSGVO wissen wir: Die Umsetzungspflicht für EU-Beschlüsse kommt plötzlich – genau wie jährlich Weihnachten. Insofern herrscht ein aufgeregtes Treiben bei öffentlichen Auftraggebern – so auch bei Hochschulen – im Zuge der rasant herannahenden Frist zur verpflichtenden Umsetzung der Annahme und Verarbeitung elektronischer Rechnungen.

Dabei empfangen Hochschulen – abhängig von ihrer Größe – mehrere hundert Rechnungsbelege am Tag. Der unterschiedlich organisierte Eingang dieser Rechnungen, die rechtskonforme Verarbeitung innerhalb der Organisationen und ihre spätere Archivierung stellen einen erheblichen personellen und infrastrukturellen Aufwand für die Hochschulen dar. Die Verarbeitungspflicht von eingehenden E-Rechnungen bringt nun eine Vielzahl von organisatorischen und technischen Änderungsanforderungen mit sich. Auswahl und Beschaffungen von IT-Unterstützungen; Anbindung an bestehende Fachverfahren, in Teilen fundamentale Änderungen der gewohnten Abläufe und der damit verbundene kulturelle Wandel – das sind nur einige der mit der Umsetzungspflicht einhergehenden Aufgaben, welche die Hochschulen bewältigen müssen.

Warum das alles wichtig ist, was man jetzt noch tun kann und warum das Ganze auch eine Chance für die Hochschulen bietet, wird in diesem Vortrag vorgestellt.

Besuchen Sie uns und unseren Vortrag auf der Campus Innovation und informieren Sie sich über unsere Projekte an Hochschulen und wie wir Sie bei Ihren vielfältigen Herausforderungen an Ihrer Hochschule unterstützen können. Wir freuen uns auf einen spannenden fachlichen Austausch mit Ihnen in unserem Vortrag sowie an unserem Messestand im Ausstellerbereich im 1. Obergeschoss!

Der Vortrag "Die E-Rechnung als Treiber einer digitalen Informationslandschaft in Hochschulen" findet am Donnerstag, 22.11.2018 im Track eCampus, Session 13:30 – 15:10 Uhr, statt.
Referenten: Kai Dornseiff (Geschäftsführer, myconsult GmbH) und N.N.


Waxmann Verlag mit Bücherstand auf der Campus Innovation 2018

Waxmann ist ein internationaler Wissenschaftsverlag, der sich auf die Veröffentlichung qualitativ hochwertiger Lehrbücher, Monographien, Sammelbände und Zeitschriften aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen spezialisiert hat. Unsere Schwerpunkte liegen in den Bereichen Geistes- und Sozialwissenschaften wie etwa Erziehungswissenschaft, Psychologie, Soziologie und Bildungsforschung. Der Verlag hat derzeit mehr als 2500 lieferbare Titel im Programm, die als gedrucktes Buch und/oder als E-Book verfügbar sind.
Seit 2015 ist Waxmann Gesellschafter der Verlagsgruppe utb.

Auf der Campus Innovation stellen wir Ihnen unsere aktuellen Publikationen zur digitalen Bildung vornehmlich im Hochschulbereich vor, unter anderem aus den Reihen "Medien in der Wissenschaft" und "Digitale Medien in der Hochschullehre". Darüber hinaus informieren wir Sie gern über unsere Veröffentlichungsmöglichkeiten – sei es als gedrucktes Buch, als E-Book oder Open-Access-Publikation.


MMKH-Workshops rund um die Medienproduktion: die nächsten Termine

Für die neue Workshop-Reihe im Multimedia Kontor Hamburg haben wir unsere Themenvielfalt neben Storytelling, Filmen mit Videokamera und Smartphone, Trickfilm sowie Videoschnitt besonders im Bereich Social Media erweitert. In den Workshops schauen wir uns an, wie erfolgreiche Online-Kommunikation funktioniert und welche Kanäle dabei wie bedient und eingesetzt werden können. Darüber hinaus bieten wir einen Einblick in die Content-Erstellung für Online-Kanäle und informieren über die rechtlichen Rahmenbedingungen rund um soziale Kommunikationsplattformen. Die nächstenTermine finden Sie in der folgenden Übersicht. Detaillierte Workshop-Beschreibungen sowie Anmeldemöglichkeiten sind online unter mmkh.de.

  • Freitag, 16.11. Videoschnitt mit Premiere Pro für Einsteiger
  • Dienstag, 20.11. Storytelling für non-fiktionale Formate
  • Mittwoch, 28.11. Fotobearbeitung mit der kostenlosen Software GIMP für Einsteiger
  • Dienstag, 04.12. Social Media: Facebook
  • Mittwoch, 05.12. Multimedia Storytelling & Tools
  • Donnerstag, 06.12. Fotobearbeitung mit der kostenlosen Software GIMP für Fortgeschrittene
  • Montag, 10.12. Trickfilme mit dem Tablet gestalten
  • Donnerstag, 13.12. Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz (UrhWissG) – Die wichtigsten Änderungen für Hochschulen
  • Dienstag, 18.12. Social Media: Podcast-Produktion
  • Donnerstag 17.01. Social Media: Twitter
  • Freitag, 25.01. Videoschnitt mit Premiere Pro für Einsteiger
  • Donnerstag, 31.01. Social Media: Aussichten – Trendthemen 2019

Weitere Themen und Termine kommen laufend hinzu. Die Workshops richten sich an Angestellte und Studierende der sechs öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen und der SUB. Die Teilnahme ist für diese kostenfrei, eine Online-Anmeldung ist jedoch erforderlich.


Ausschreibungen

Augmentierte und virtuelle Wirklichkeiten: Einreichungen bis 1. Dezember
Diese internationale Tagung findet in der Reihe "Medien – Wissen – Bildung" vom 25.–26. April 2019 an der Universität Innsbruck statt. Veranstalter sind das interdisziplinäre Forum Innsbruck Media Studies und das Institut für Medien, Gesellschaft und Kommunikation der Universität Innsbruck in Kooperation mit der AG Medienkultur und Bildung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) sowie der Sektion Medienpädagogik der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB). Link zum Call for Papers


FNMA Magazin "Barrierefreie Digitalität": Beiträge bis 13. Dezember
"Barrierefreie Digitalität" ist das Schwerpunktthema des FNMA Magazins 04/2018, das am 28. Dezember 2018 erscheint. Beiträge (zwischen 2.700 und 4.000 Zeichen) können bis 10. Dezember angekündigt werden bei michael.kopp(at)fnm-austria.at.


Synergie Ausgabe #07: Beiträge bis 15. Dezember
Am 22. Mai erscheint die 7. Ausgabe von "Synergie. Fachmagazin für Digitalisierung in der Lehre", diesmal zum Schwerpunktthema "Nachhaltige Digitalisierung oder digitale Nachhaltigkeit (in der Lehre)". Interessierte sind herzlich eingeladen, ein Beitragsangebot in Form eines Abstracts bis 2500 Zeichen an redaktion.synergie(at)uni­-hamburg.de zu senden. Weitere Informationen und Call als PDF


DeLFI 2019: Einreichungen bis 17. Februar respektive 17. März 2019
Vom 16. bis 19. September 2019 findet die 17. Jahrestagung der GI-Fachgruppe E-Learning – kurz: DeLFI 2019 – in Berlin am Campus Adlershof der Humboldt-Universität statt. Die Fachtagung ist zugleich die 27. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW). Die gemeinsame Tagung steht unter dem Motto Teilhabe an Bildung und Wissenschaft. Der Call zur DeLFI ist bereits online mit folgenden Fristen: bis 17. Februar Einreichung von Vorschlägen für Workshops und Tutorials; bis 17. März Einreichung von Langbeiträgen, Kurzbeiträgen, Positionspapieren, Praxisbeiträgen und Beiträgen für das Doktorandenkolloquium. Weitere Informationen und Call for Papers


DINI-Wettbewerb Lernen 4.0 – Gestalte Deinen Lernraum: Beteiligung bis 1. Juni 2019
Augmented-Reality-Apps, 3D- und Videobrillen – digitale Werkzeuge verändern die Lehre an Hochschulen und Universitäten. Doch was halten Studierende von digitalen Lehr- und Lernmethoden? Die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) sucht in einem studentischen Wettbewerb nach den besten Ideen für das Lernen der Zukunft. Weitere Informationen über den Wettbewerb

  • Zudem hat die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) einen neuen Vorstand und einen neuen Hauptausschuss gewählt, stellt ihre modernisierte Website vor und veröffentlicht neue Publikationen zur Digitalisierung von Forschung und Lehre. Alle Informationen unter dini.de

Stellen

Offene Stellen bei myconsult Salzkotten
Die myconsult GmbH in Salzkotten, Partner der Campus Innovation 2018, hat aktuell eine Reihe offener Stellen zu vergeben. Alle Informationen


Multimedia und Softwarelizenz-Management am Gauß-IT-Zentrum, TU Braunschweig
Die Technische Universität Braunschweig sucht für das Gauß-IT-Zentrum – Abteilung Benutzerbetreuung eine/n Mitarbeiter/in für die Bereiche Multimedia und Softwarelizenz-Management: Vollzeit, unbefristet. Bewerbungsschluss: 15.11.2018. Stellenausschreibung


Direktor/in des Universitätsrechenzentrums Jena
Am Universitätsrechenzentrum der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist die Stelle Direktor/in ausgeschrieben. Diese/r ist federführend in Fragen der IT-Infrastruktur, übernimmt Aufgaben im strategischen IT-Management für die Universität und die Strategiefindung für die Unterstützung der Hauptprozesse Forschung, Lehre und Verwaltung, organisiert die Anforderungsanalyse und Priorisierung durch die Bedarfsträger und berät die Universitätsleitung in IT-Angelegenheiten.
Bewerbungsschluss: 18.11.2018. Stellenausschreibung


Professur technologiegestütztes Lernen, Donau-Universität Krems
An der Donau-Universität Krems ist eine Universitätsprofessur für technologiegestütztes Lernen und multimediales Gestalten ausgeschrieben. Diese wird am Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien etabliert. Bewerbungsschluss: 02.12.1028. Stellenausschreibung


Termine

Allgemeines Vorlesungswesen der Universität Hamburg im Wintersemester
Die Veranstaltungen des "Allgemeinen Vorlesungswesens“ der Universität Hamburg stehen allen offen, die sich mit aktuellen Themen aus Wissenschaft und Forschung, Politik, Kultur und Gesellschaft auseinandersetzen möchten. Das Programm wird vom Zentrum für Weiterbildung (ZFW) der Universität Hamburg koordiniert. Präsentiert werden insgesamt 31 Ringvorlesungen aus den unterschiedlichsten Disziplinen der Universität. Diese finden überwiegend abends statt und sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Titelthema im Wintersemester 2018/19 ist die Ringvorlesung "Standards guter Arbeit". Sie hinterfragt das Ideal der unbefristeten sozialversicherungspflichtigen Vollzeitbeschäftigung angesichts von veränderten Arbeits- und Lebensformen, Entwicklungen im Bereich Digitalisierung und Globalisierung kritisch und stellt mögliche neue Perspektiven zur guten Arbeit vor. Link zum Programm


Von Lehr- zu Lernräumen: strategische Lernraumplanung an Hochschulen: 3-teilige Veranstaltungsreihe 2018/19
Die Veranstaltungsreihe "Von Lehr- zu Lernräumen: strategische Lernraumplanung an Hochschulen" richtet sich an Hochschullehrende, Leitungsebenen sowie Mitarbeiter/innen zentraler Servicestellen an Hochschulen. Organisatorin ist die Arbeitsgruppe Lernräume der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation e.V. (DINI). Drei Expert/innenworkshops werden angeboten:

  1. "Lernende brauchen Raum. Konzepte der Beteiligung": 24. Oktober 2018, Universität Duisburg-Essen (Campus Duisburg). 
  2. "Gestaltung von Lernräume": 8. Februar 2019, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg
  3. Termin sowie inhaltliche Ausrichtung des dritten Workshops an der Hochschule für Medien (HdM), Stuttgart werden Ende 2018 bekanntgegeben.

Mobile Learning Day X: 15. November, FernUniversität in Hagen
Der Mobile Learning Day (MLD) der FernUniversität in Hagen jährt sich zum 10. Mal. In diesem Jahr steht Mobile Learning in KMU im Fokus. Für dieses Vorhaben kooperiert die Mobile Learning Gruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Claudia de Witt mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum eStandards und Wisnet. Das Projektteam Hagen richtet eine offene Werkstatt an der FernUniversität ein. Beiträge aus der Hochschule liefern theoretische Rahmungen für die berufliche Praxis. Alle Informationen zur Veranstaltung


35. Forum Kommunikationskultur der GMK: 16.–18. November in Bremen
Das 35. Forum Kommunikationskultur der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) steht unter dem Motto "Medienbildung für alle – Digitalisierung. Teilhabe. Vielfalt." Alle Informationen zur Veranstaltung


HOOU AfterwOERk: 21. November an der HAW Hamburg
Die Hamburg Open Online University (HOOU) bringt ein Format, das die Startup-Branche mit frischen Impulsen versorgt, in den Bildungsbereich: HOOU AfterwOERk bietet alle zwei Monate Einblicke in didaktische Trends, digitale Best Practice und Arbeiten mit kollaborativen Methoden. Dabei berichten zunächst Gäste im Gespräch mit Journalistin und Moderatorin Jessica Schlage von ihren Erfahrungen z.B. aus den Bereichen Bildung oder Digitalisierung. In den anschließenden Ideenaustausch werden die Teilnehmenden einbezogen und haben Gelegenheit, sich beim informellen Get-together zu vernetzen. Am Vorabend der Campus Innovation 2018 sind Dr. Katinka Schneider – Sexualwissenschaftlerin, Psychologische Psychotherapeutin und Sozialpsychologin am Universitätsklinikum Eppendorf – und Isabel Collien – Referentin für Diversity und Intersektionalität an der HAW Hamburg – zu Gast. Beide haben schon OER zum Thema "Intersex-Kontrovers" bzw. "Gender- und Diversitätsbewusste Mediengestaltung" und "Was ist Gender?" veröffentlicht und werden unter anderem über die Grenzen von Offenheit bei der Erstellung von Lernmaterialien sprechen. Veranstaltungszeit und -ort: 18:30 – 20.30 Uhr im GamesLab der HAW Hamburg auf dem Mediencampus Hamburg. Weitere Informationen und Anmeldung zur kostenfreien Teilnahme


Campus Innovation 2018 & Konferenztag Jahrestagung UK QPL: 22. und 23. November im Curio-Haus Hamburg
Bereits zum elften Mal tagt die Campus Innovation des Multimedia Kontor Hamburg gemeinsam mit dem Konferenztag der Universität Hamburg: am 22. und 23. November 2018 im Curio-Haus Hamburg. Unter dem diesjährigen Motto: "Zugang, Transparenz und Diversität: Herausforderungen und Chancen für die Hochschulbildung" möchten wir mit unseren Teilnehmenden unter anderem erörtern, welchen Beitrag die Digitalisierung im Hochschulbereich leisten kann und welche Impulse sich für eine selbstbestimmte, chancengleiche und demokratische Gesellschaft von morgen ableiten lassen. Im Rahmen des Konferenztags findet die Jahrestagung des Universitätskollegs QPL (UK QPL) statt. Über unsere Planungen informieren wir Sie hier im Newsletter sowie unter www.campus-innovation.de und unter dem Hashtag #CIHH18. Wir freuen uns, wenn wir Sie 2018 (wieder) als Teilnehmende begrüßen dürfen!


E-Learning Symposium: 26. November an der Universität Potsdam
Das Symposium setzt sich unter dem Motto "Innovation und Nachhaltigkeit – (k)ein Gegensatz?!" mit E-Learning-gestützten Lehr- und Lernprozessen im universitären Kontext auseinander und reflektiert aktuelle technische sowie didaktische Entwicklungen. Eine Mischung aus Forschungs- und Praxisbeiträgen aus verschiedenen Fachdisziplinen soll vielfältige Perspektiven auf das Thema eröffnen sowie einen interdisziplinären Diskurs und eine Vernetzung anregen. Alle Informationen zur Veranstaltung


4. Konferenz zur deutschsprachigen Animationsforschung: 26.–28. November, FH St. Pölten
Die 4. Jahrestagung der AG Animation steht unter dem Motto "In Wirklichkeit Animation". Alle Informationen zur Veranstaltung


nexus-Tagung Verbesserung von Anerkennung und Mobilität: 27.–28. November in Berlin
Die Tagung "Verbesserung von Anerkennung und Mobilität: Maßnahmen auf dem Prüfstand" möchte die bisherigen Maßnahmen aus der alltäglichen Anerkennungspraxis auf den Prüfstand stellen und neue Möglichkeiten aufzeigen, Anerkennungsprozesse an Hochschulen transparent, mobilitätsfördernd, fair und innovativ zu gestalten. Alle Informationen zur Veranstaltung


Konferenz zur Bewahrung digitalen kulturellen Erbes: 28.–29. November in Frankfurt
Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahrs 2018 sowie als Beitrag zum World Digital Preservation Day 29. November veranstaltet die Deutsche Nationalbibliothek diese Konferenz. In vier Sessions werden folgende Themen beleuchtet: Nachhaltigkeit von Software; Langzeitarchivierung von interaktiven Inhalten; Bewahrung des Webs als kulturelles Erbe; Aktivitäten der Communities (in Europa). Alle Informationen zur Veranstaltung


Workshop E-Learning in Kunst und Design: 29. November in Köln
E-Learning NRW richtet in Kooperation mit der Köln International School of Design die Veranstaltung "E-Learning in Kunst & Design" aus. In diesem Workshop werden die Potenziale und Herausforderungen des Einsatzes von digitalen Medien im Bereich "Kunst und Design" diskutiert. Neben der Vorstellung von aktuellen Praxisbeispielen und Projekten werden verschiedene Working-Sessions Gelegenheit dazu bieten, im Austausch mit der Fachcommunity neue Ideen für die eigene Lehre zu entwickeln und Kooperationen anzubahnen. Alle Informationen zur Veranstaltung


Teaching Trends: 29.–30. November in Braunschweig
Die wissenschaftliche Konferenz Teaching Trends wird bereits zum vierten Mal von TU Braunschweig und ELAN e. V. organisiert. Das diesjährige Motto lautet: Die Präsenzhochschule und die Digitale Transformation. Teaching Trends bietet traditionell Raum für einen Dialog der niedersächsischen Hochschulen – rund um das Thema Medieneinsatz in Lehre und Studium –, adressiert aber auch interessierte Gäste außerhalb Niedersachsens oder des Bildungswesens. Alle Informationen zur Veranstaltung


e-Prüfungs-Symposium 2018: 29.–30. November, RWTH Aachen
Die RWTH Aachen und e-teaching.org laden zum e-Prüfungs-Symposium (ePS) 2018 ein. Geplant sind Vorträge und Workshops zu den Themen "Alternative e-Prüfungen abseits des 60-Minuten-Rasters" und "Ganzheitliche Betrachtung des Mehrwertes von e-Prüfungen". Darüber hinaus sieht sich das ePS in der Tradition als offene Austausch- und Vernetzungsplattform für Nutzer/innen, Expert/innen und Hochschulverantwortliche über vielfältige Themen rund um das elektronische Prüfen. Alle Informationen zur Veranstaltung


eLearning SUMMIT Tour 2018
Bereits zum fünften Mal veranstaltet das eLearning Journal eine eLearning SUMMIT Tour, zwischen Mai und November 2018 an verschiedenen Orten in der DACH-Region. In Vorträgen geben praxiserfahrene Projektverantwortliche am Vormittag einen Einblick in die Lernwelten von Unternehmen und Organisationen. Am Nachmittag stehen Erfahrungsaustausch und Netzwerken im Vordergrund. Alle Informationen zur Veranstaltung


Mit freundlichen Grüßen

Helga Bechmann


Campus Innovation Newsletter 13. November 2018. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter an Interessierte weiterleiten.