Campus Innovation Newsletter 5. September 2018

1. Aktuelles

2. Ausschreibungen

3. Publikationen

4. Stellen

5. Termine

Kontakt   Newsletter weiterempfehlen, abonnieren oder abbestellen


1. Aktuelles

#CIHH18 Campus Innovation & Konferenztag Jahrestagung UK QPL, 22. und 23. November im Curio-Haus Hamburg: Programmvorschau und Anmeldung sind online!

Die elfte Gemeinschaftsveranstaltung von Campus Innovation & Konferenztag der Universität Hamburg steht unter dem Motto "Zugang, Transparenz und Diversität: Herausforderungen und Chancen für die Hochschulbildung". Welchen Beitrag kann die Digitalisierung zur Bewältigung dieser Herausforderungen im Hochschulbereich leisten? Und welche Impulse lassen sich daraus für ein selbstbestimmtes, chancengerechtes Studium und damit für eine demokratische Gesellschaft von morgen gewinnen? In den verschiedenen Konferenzformaten möchten wir gemeinsam mit unseren Teilnehmenden diese und weitere Fragen aufgreifen und intensiv erörtern.

Hier geht es direkt zur Anmeldung. Der Frühbucherrabatt gilt bis einschließlich 20. Oktober! Die folgende Programmvorschau sowie die detaillierten Referent/innenseiten werden online laufend aktualisiert.

Im Track eLearning richten wir den Blick u.a. auf die Lehre im digitalen Wandel, (IT-)Trends und Augmented Reality sowie Künstliche Intelligenz in Anwendung und Transfer. In den Bereichen Forschung, Verwaltung sowie Hochschulmanagement (Track eCampus) adressieren wir u.a. Themen wie (IT-)Organisation im digitalen Wandel, Governance und Strategie sowie Campus-, Dokumenten- und Informationsmanagement.

Im Rahmen des Konferenztags der Universität Hamburg findet die Jahrestagung des Universitätskollegs QPL (UK QPL) statt. Unter dem Motto "Diversität als Chance" bietet das UK QPL in vier Sessions Einblicke in seine vielfältigen Ansätze, Initiativen und Aktivitäten, um die Lehre über den gesamten Studienverlauf zu verbessern und Studierende dabei durch Bereitstellung notwendiger Informationen sowie durch passgenaue Angebote und individuelle Begleitung wirksam zu unterstützen.

Das zweitägige Programm der drei Tracks eCampus, eLearning, Jahrestagung UK QPL wird von Keynotes, einem hochschulpolitischen Podiumsgespräch am Donnerstagabend sowie von Workshops umrahmt.

Veranstaltungsdauer:
Donnerstag, 22. November 2018 | Registrierung ab 9:30, Konferenzprogramm 10:30 bis 19:30 Uhr, anschließend Abendempfang
Freitag, 23. November 2018 | Konferenzprogramm 9:00 bis 16:00 Uhr

Grußworte zur Konferenzeröffnung:

Keynotes:

  • Thomas Bachem  Gründer & Kanzler, CODE University of Applied Sciences
  • Prof. Dr. Petra Grell  Professorin für Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik, TU Darmstadt
  • Prof. Dr. Judith Simon  Lehrstuhl Ethik in der Informationstechnologie, Universität Hamburg

Am Donnerstagabend wird es wieder ein hochschulpolitisches Podiumsgespräch mit Jan-Martin Wiarda geben.

Themenschwerpunkte der parallelen Tracks am Donnerstag und Freitag:

Track eLearning:

  • Lehre im digitalen Wandel
  • (IT-)Trends in der Lehre/
  • Künstliche Intelligenz in Anwendung und Transfer/
  • Augmented Reality und Hologramme

Vortragende sind u.a. Prof. Dr. Patricia Arnold, Adina Dorthe, Jun.-Prof. Dr. Sandra Hofhues (angefragt), Prof. Dr. Christian Kohls, Dr.-Ing. Matthias Neges (angefragt), Prof. Dr. Wolfgang Osten, Prof. Dr. Sabine Seufert, Bas Ten Holter, Andreas Wittke, Prof. Dr. Heinz-Werner Wollersheim

Track eCampus:

  • Verwaltung und IT-Organisation im digitalen Wandel
  • Governance und Strategie
  • Campus-, Dokumenten- und Informationsmanagement

Vortragende sind u.a. Prof. Dr. Gunnar Auth, Prof. Dr. Andreas Breiter (angefragt), Torsten Fürbringer, Prof. Dr. Hannes Hartenstein, Prof. Dr. Andreas Hartmann, Tobias Irlinger, Rob Jonkers, Ellen Lerouge, Prof. Dr. Peer Pasternack, Karin Reuschenbach-Coutinho, Prof. Dr. Gerhard Schneider (angefragt) und Simon Zühlke

Track Konferenztag Jahrestagung Universitätskolleg QPL mit vier Sessions unter dem Motto "Diversität als Chance":
Donnerstag, 22.11.2018 | Moderation: Prof. Dr.-Ing. Norbert Ritter

  • 13:30 – 15:10 Gute Lehre leicht gemacht?! Innovationen fördern. Beteiligte: Lehrlabor des Universitätskollegs QPL und Innovationsprogramm Gute Lehre der TU Braunschweig. Format: Impulsvorträge aus Lehrprojekten der Universität Hamburg und der Technischen Universität Braunschweig mit anschließender Podiumsdiskussion
  • 15:50–17:30 Diversität als Chance. Beteiligte: verschiedene Maßnahmenbereiche des Universitätskollegs QPL. Format: Impulsvorträge und Präsentationen mit anschließender Diskussion

Freitag, 23.11.2018 | Moderation: Prof. Dr. Dr. Andreas H. Guse

Workshops im Rahmen der Campus Innovation:

  • Donnerstag, 22.11.2018: Sessions mit Projekten der Hamburg Open Online University (HOOU)
  • Freitag, 23.11.2018, 10:30–12:10: "Künstliche Intelligenz in Studium und Lehre von Hochschule". Beteiligte: Dr. Milos Kravcik & Prof. Dr. Christoph Igel (DFKI – Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz)
  • weitere Workshops sind in Planung

Wir freuen uns, wenn wir Sie 2018 (wieder) als Teilnehmende begrüßen dürfen!

  • Save the date HOOU AfterwOERk am 21. November: Am Vorabend der Campus Innovation bietet HOOU AfterwOERk spannende Einblicke in didaktische Trends, digitale Best Practice und Arbeiten mit kollaborativen Methoden. Weitere Informationen unter Termine

Neue MMKH-Workshops rund um die Medienproduktion

Am 16. Oktober startet eine neue Workshop-Reihe im Multimedia Kontor Hamburg. Neben Storytelling, Filmen mit Videokamera und Smartphone, Trickfilm sowie Videoschnitt haben wir unsere Themenvielfalt besonders im Bereich Social Media erweitert. In den Workshops schauen wir uns an, wie erfolgreiche Online-Kommunikation funktioniert und welche Kanäle dabei wie bedient und eingesetzt werden können. Darüber hinaus bieten wir einen Einblick in die Content-Erstellung für Online-Kanäle und informieren über die rechtlichen Rahmenbedingungen rund um soziale Kommunikationsplattformen. Die aktuellen Termine finden Sie in der folgenden Übersicht. Detaillierte Workshop-Beschreibungen sowie Anmeldemöglichkeiten sind online unter mmkh.de.

  • Dienstag, 16.10. Social Media: Instagram
  • Donnerstag, 25.10. Social Media: Recht – Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen rund um soziale Kommunikationsplattformen
  • Dienstag, 30.10. Videokamera, DSLR/DSLM, Smartphone, Licht und Ton
  • Donnerstag, 08.11. Recht am eigenen Bild nach EU-DSGVO – Eine Zäsur in der Medienlandschaft
  • Dienstag, 13.11. Social Media: Content-Erstellung für Online-Kanäle mit dem Smartphone
  • Freitag, 16.11. Videoschnitt mit Premiere Pro für Einsteiger
  • Dienstag, 20.11. Storytelling für non-fiktionale Formate
  • Mittwoch, 28.11. Fotobearbeitung mit der kostenlosen Software GIMP für Einsteiger
  • Dienstag, 04.12. Social Media: Facebook
  • Mittwoch, 05.12. Multimedia Storytelling & Tools
  • Donnerstag, 06.12. Fotobearbeitung mit der kostenlosen Software GIMP für Fortgeschrittene
  • Montag, 10.12. Trickfilme mit dem Tablet gestalten
  • Donnerstag, 13.12. Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz (UrhWissG) – Die wichtigsten Änderungen für Hochschulen
  • Dienstag, 18.12. Social Media: Podcast-Produktion
  • Donnerstag 17.01. Social Media: Twitter
  • Freitag, 25.01. Videoschnitt mit Premiere Pro für Einsteiger
  • Donnerstag, 31.01. Social Media: Aussichten – Trendthemen 2019

Weitere Themen und Termine kommen laufend hinzu. Die Workshops richten sich an Angestellte und Studierende der sechs öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen und der SUB. Die Teilnahme ist für diese kostenfrei, eine Online-Anmeldung ist jedoch erforderlich.


Neues aus der Hamburg Open Online University (HOOU)

Heute möchten wir Sie auf folgende aktuelle Lernangebote und Materialien auf der HOOU-Plattform hinweisen:

  • Mentales Training: In vielen Studienfächern sind Zeit und Trainingsmöglichkeiten zum Erlernen praktischer und kognitiver Fähigkeiten zu knapp. Darüber hinaus stehen Aufregung und Stress einer optimalen Leistung in der Prüfung oft im Weg. Mentales Training des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf bietet die Möglichkeit, effizient und individuell verschiedenste praktische und kognitive Fähigkeiten zu erlernen, zu trainieren und aufrecht zu erhalten.
  • OERientation: ein offenes, digitales Lernangebot für Lehramtstudierende und Lehrende der Technischen Universität Hamburg, das über die Erstellung und Verwendung von OER informiert. Ohne Anmeldung und Kosten können Interessierte die verschiedenen Kapitel des GitBooks im eigenen Tempo durchlesen und sich so zum Thema OER weiterbilden.
  • Globalisiert in Hamburg – Citizenship Education and Lifelong Learning: Diese Materialien der Universität Hamburg behandeln die Frage "Welche Kompetenzen brauchen wir, um uns in der globaler werdenden Welt zurechtzufinden und diese als aktive Bürgerinnen und Bürger mitgestalten zu können?" mit unterschiedlichen Lernbausteinen. Als Beispiel dienen die Auswirkungen der Globalisierung auf die Welthafenstadt Hamburg. Dabei werden lebensweltliche und alltägliche Erfahrungen mit internationalen Blickweisen und erziehungswissenschaftlichen Konzepten verbunden.
  • "The Future of Fashion" von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg blickt hinter die Kulissen der Modebranche und präsentiert Fakten und Zahlen der Branche wie Sparten-Diversität, Dimensionen, Umsätze, Verbrauch, Überproduktion und Umweltauswirkungen. Abläufe entlang der Produktions- und Lieferkette und die damit zusammenhängenden Herausforderungen in Bezug auf Ressourcenverbrauch und Umweltbelastung werden zusammengefasst. Lernende sollen angeregt werden, sich die Zukunft der Modebranche vorzustellen, indem sie sowohl die Innovationen abstrahieren, als auch das aktuelle Geschehen kritisch hinterfragen und auf dieser Grundlage eigene Theorien und Hypothesen aufstellen.
  • Leben retten – Online Reanimationstraining: Jeder Mensch erlebt statistisch mindestens einmal die Situation, dass eine Person plötzlich leblos zusammenbricht und nicht mehr reagiert. Dies trifft uns ganz unvorbereitet, im privaten oder beruflichen Umfeld oder in aller Öffentlichkeit. Das sofortige Durchführen der Herzdruckmassage durch Umstehende ist die beste und oft einzige Chance, bei einem Herzkreislaufstillstand das Leben zu retten. Dieser Kurs des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf verbindet die theoretischen Hintergründe mit den praktischen Maßnahmen beim Herzkreislaufstillstand. In Videos, Zeichnungen und Texten, werden diese Maßnahmen einfach erklärt und demonstriert.
  • Wie sehe ich die Welt, wie sehen sie Andere? Urbane religiöse Vielfalt im Raum Hamburg: Was genau ist alles eine Religion – und was nicht? Kann jeder Mensch nur eine Religion haben? Wie prägen Religionen, ob sichtbar oder verdeckt, unser urbanes Umfeld und welche religiösen Räume und Praktiken entstehen wie, bzw. wo? Wie kann dies in Bild, Ton, Video recherchiert, erzählt, dargestellt werden? Ziel dieses HOOU-Lernangebots der Universität Hamburg ist es, in der universitären und städtischen Öffentlichkeit eine nachhaltige Beschäftigung mit Religion und religiösen Gemeinschaften anzustoßen, neue Zugänge des Sehens und Hörens zu schaffen und dabei wechselseitige Lernprozesse zu fördern.
  • Das Material "Filmisches Forschen" der Universität Hamburg versammelt die im Lernangebot "Wie sehe ich die Welt, wie sehen sie andere?" erstellten Videos zur Einführung in das filmische Forschen. Folgende Fragen werden aufgegriffen: Wie kann ich mit der Kamera forschen? Was kann ich mit Film erzählen? Wie forsche ich mit dem Blick der Kamera? Welche Rolle spielt die Technik für Bild und Ton?
  • Programmiersprache C: Diese siebenteilige Vorlesungsreihe der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) vermittelt C als erste Programmiersprache und ermöglicht auch ohne Programmiervorkenntnisse den Aufbau von Basiskenntnissen. Der Schwerpunkt der Vorlesungsreihe liegt auf dem neuen Standard C (2011). An die Vorlesungen sind praktische Übungen geknüpft, wodurch das Erlernte direkt selbst umgesetzt werden kann.

Darüber hinaus freuen wir uns über folgende Meldungen:

  • Kniffelix ist jetzt Mitglied im Seitenstark-Netzwerk! Der HOOU Mitmach-Experimentierblog der Technischen Universität Hamburg, bei dem Kinder und Jugendliche kniffelige Alltagsrätsel unter die Lupe nehmen können, hat alle strengen Kriterien für die Aufnahme erfüllt. Die Aufnahmejury fand besonders die Verbindung zwischen Real-Life-Experimenten und digitalen Anregungen sehr gelungen und lobte die Einbindung von Bewegtbild. Weitere Informationen

Die Hamburg Open Online University (HOOU) ist ein digitales Kooperationsprojekt aller sechs staatlichen Hamburger Hochschulen und des UKE mit dem MMKH, der Hamburger Wissenschaftsbehörde (BWFG) sowie der Senatskanzlei. Die Kernidee der HOOU ist, dass die Hamburger Hochschulen auf einer gemeinsamen Plattform innovative digitale Lernformate entwickeln, die Studierenden und der interessierten Öffentlichkeit gleichermaßen zur Verfügung stehen. Der Prototyp der HOOU-Plattform wird laufend von und mit den Nutzerinnen und Nutzern weiterentwickelt.

Auf hoou.de können Sie alle Lernangebote durchstöbern und natürlich auch den HOOU-Newsletter abonnieren. Und/oder folgen Sie der HOOU auf Twitter, Facebook und Instagram!


2. Ausschreibungen

FNMA Herbst-Magazin: Beitragsanmeldung bis 17. September
Das Schwerpunktthema der kommenden Ausgabe des FNMA Magazin ist "Virtual und Augmented Reality in der Bildung“. Dabei soll keine Einschränkung bestehen, ob mittels App oder Smart Glasses die Verbindung zwischen der realen und virtuellen Welt geschaffen wird, im Fokus steht deren Anwendung für Bildungsziele. Erste Forschungsergebnisse oder praktische Erfahrungen sind willkommen. Weitere Informationen


Winter School "International Online Teaching for Junior Researchers": Bewerbung bis 30. September
Die vom 11.–16. März 2019 an der Universität Potsdam stattfindende Winter School richtet sich an Promovend/innen und Post Docs, die insbesondere in internationalen Kooperationen ihre Lehrbefähigung weiter entwickeln wollen. Arbeitssprache ist Englisch. Die Teilnahme ist kostenfrei und auf 25 Personen begrenzt. Weitere Informationen (PDF)


Gfhf-Jahrestagung 2019: Einreichungen bis 19. Oktober
Die 14. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung 2019 (Gfhf) findet vom 20.–22. März 2019 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg statt. Motto: Transformation der Gesellschaft – Transformation der Wissenschaft; Wissensproduktion und Wissenschaftskommunikation in einer sich verändernden Arbeits- und Lebenswelt. Beitragseinreichungen sind in fünf thematischen Tracks möglich. Zum Call for Papers


ZFHE "University-wide Integration of Research and Education...": Einreichungen bis 29. Oktober
Die Ausgabe 14/1 (März 2019) der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) trägt den Titel "University-wide Integration of Research and Education to Benefit Student Learning". Herausgeber/in sind Didi Griffioen (Amsterdam UAS) und Jan Elen (KU Leuven). Es werden englischsprachige Beiträge erbeten. Call for Papers


3. Publikationen

Neuer Synergie-Sonderband OERinfo-Projekte 2017/2018
Der neue Sonderband zum Fachmagazin Synergie. Digitalisierung in der Lehre zu den BMBF-geförderten OERinfo-Projekten stellt Ergebnisse und Erfahrungen aus dem bundesweiten OER-Fördernetzwerk als Open-Access-Publikation zur Verfügung. Der Synergie-Sonderband erscheint in gedruckter Form und verschiedenen barrierefrei gestalteten Online-Ausgabe-Formaten, zusätzlich stehen die Projekt-Berichte auch als Einzel-PDFs zur Verfügung. Weitere Informationen und Download


Synergie #05 "Demokratie, Transparenz und Digitalisierung" und Synergie Praxis "OER-Know-How 2018"
Die fünfte Ausgabe des Fachmagazins Synergie steht unter dem Thema "Demokratie, Transparenz und Digitalisierung". Beiträge aus Wissenschaft, Politik und Kultur zeigen, welche Rolle Digitalisierung und Digitalität in unserer Gesellschaft spielen und welche Anforderungen sich daraus an die Bildung von morgen ergeben. Die internationale Perspektive beleuchten Beiträge der UNESCO sowie aus Estland. Im zweiten Schwerpunkt der Ausgabe geht es erneut um das Thema Open Educational Resources (OER).

Die ebenfalls neue Ausgabe der Reihe Synergie Praxis "OER-Know-How 2018" liefert eine komfortable Übersicht über das bereits vorhandene Angebot und wendet sich mit praktischen Hilfestellungen an Lehrer/innen sowie Hochschullehrende. Es werden kurze Online-Tutorials für die Erstellung und Verwendung von OER angeboten, die vom Team des BMBF-Projekts SynLLOER entwickelt worden sind.

Alle Ausgaben von Synergie und Synergie Praxis finden Sie unter www.synergie.uni-hamburg.de. In der ersten Synergie-Leser/innenbefragung haben Sie die Möglichkeit, eigene Eindrücke zum Fachmagazin allgemein sowie den bisherigen OER-Schwerpunkten an die Redaktion zu übermitteln. Für Printausgaben wenden Sie sich bitte an redaktion.synergie@uni-hamburg.de. Die sechste Ausgabe von Synergie erscheint bereits am 21. September 2018 und wird auf der Themenwoche "Shaping the Digital Turn" des Hochschulforums Digitalisierung vom 21. bis 28. September in Berlin ausliegen.


ZFHE-Ausgabe "Civic Engagement"
Das englischsprachige Themenheft 13/2 (Juni 2018) der Zeitschrift für Hochschulentwicklung setzt sich mit "Civic Engagement in Higher Education Institutions in Europe" auseinander. Herausgeber sind Karl-Heinz Gerholz, Holger Backhaus-Maul und Paul Rameder. Sämtliche Beiträge und aktuelle Meldungen sowie die Calls der ZFHE finden Sie unter www.zfhe.at.


Tagungsband Digitale Lehrformen für ein studierendenzentriertes und kompetenzorientiertes Studium
Die Frage, wie digitale Medien genutzt werden können, um einen positiven Beitrag in der Entwicklung der Hochschullehre zu leisten, stand im Mittelpunkt der Tagung "Digitale Lehrformen für ein studierendenzentriertes und kompetenzorientiertes Studium", die nexus im Juni 2016 in Kooperation mit dem Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität Berlin ausgerichtet hat. Der kürzlich erschienene Tagungsband enthält neben Fachartikeln der beteiligten Expert/innen auch die Poster zu Umsetzungsbeispielen an Hochschulen. Download (PDF)


Geschichte der Zusammenarbeit der Rechenzentren in FuL, Band II
"Geschichte der Zusammenarbeit der Rechenzentren in Forschung und Lehre – Band II" ist in einer Schriftenreihe der WWU Münster erschienen, herausgegeben von Wilhelm Held. Dieser Band enthält auch die Fortschreibung der Geschichte des ZKI – Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung. Weitere Informationen


bwp@ Ausgabe 34 zu beruflicher und akademischer Bildung
Ausgabe 34 von bwp@ trägt den Titel "Was berufliche und akademische Bildung trennt und verbindet. Entgrenzungen an der Schnittstelle von Berufsschule, Betrieb, Hochschule und Universität". Den Herausgeber/innen Martin Fischer, H.-Hugo Kremer, Julia Gillen & Ines Langemeyer geht es im Editorial darum "zu analysieren, ob und wie Berufsbildung an Hochschulen praktiziert wird, was akademische Bildung (noch) von beruflicher Bildung trennt und was beide verbindet: Wissenschafts- und Forschungsorientierung, Arbeits-, Berufs-, Betriebsbezug sowie die Thematisierung von Bildung und Persönlichkeitsentwicklung der Studierenden sind Bezugspunkte der Beiträge". Link zur Publikation


Digital Education Policies in Europe and Beyond
Via DBS Newsletter 10/2018: Eine neue Publikation der Europäischen Kommission hat auf EU-Ebene die digitalen Strategien der EU-Länder untersucht. Sie richtet sich vor allem an Entscheidungsträger auf nationaler oder regionaler Ebene und gibt Empfehlungen zur Gestaltung und Implementierung digitaler Lernumgebungen. Download über das Fachportal Pädagogik


4. Stellen

Geschäftsführer/in ZIMT, Universität Siegen
Im Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIMT) der Universität Siegen ist die Geschäftsführung zu besetzen. Als zentrale Einrichtung unterstützt das ZIMT die Universität bei der Durchführung IT- und mediengestützter Prozesse und Verfahren. Es dient der Koordination von Service, Forschung, Lehre und Verwaltung auf dem Gebiet der Informationsverarbeitung in technischer und wissenschaftlicher Zusammenarbeit innerhalb der Universität und in organisationsübergreifenden Kollaborationen. Bewerbungsschluss: 06.09.2018. Stellenausschreibung


2 Wiss. MA, LearningLab Universität Duisburg-Essen
Am LearningLab der Universität Duisburg-Essen sind zwei Stellen ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist jeweils der 06.09.2018:

  • Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich digitale Lerninfrastrukturen und offene Bildungsressourcen:100%, befristet bis 31.03.2022. Stellenausschreibung (PDF)
  • Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich Erwachsenenbildung: 100%, befristet auf 4 Jahre. Stellenausschreibung (PDF)

IT- und ERP-Berater/innen, myconsult Salzkotten
Die myconsult GmbH in Salzkotten, Partner der Campus Innovation 2018, ist aktuell auf der Suche nach IT-Berater/innen (Stellenausschreibung, PDF) sowie ERP-Berater/innen (Stellenausschreibung, PDF).


3 Wiss. MA DigiLab4U, IWM Universität Koblenz-Landau
Im Institut für Wissensmedien (IWM), Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau, sind im BMBF-Projekt DigiLab4U drei Stellen wissenschaftliche Mitarbeit zu unterschiedlichen Schwerpunkten des Projekts zu besetzen. Bewerbungsschluss ist jeweils der 14.09.2018. Stellenausschreibungen


Anwendungsbetreuer/in – Requirements/Process Engineer
Das Rechenzentrum der Universität Mannheim sucht zwei Mitarbeiter/innen als Anwendungsbetreuer/in – Requirements/Process Engineer: Vollzeit (teilbar), befristet auf drei Jahre. Bewerbungsschluss: 16.09.2018. Stellenausschreibung (PDF)


5. Termine

(Aus)Bildungskongress der Bundeswehr: 4.–6. September, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg
Der (Aus)Bildungskongress der Bundeswehr vereint mit einer wissenschaftlichen sowie praxisorientierten Tagung und einer inhaltlich begleitenden Fachausstellung zwei Veranstaltungen unter einem Dach. Das diesjährige Thema lautet "(Aus)Bildung neu denken. Auf dem Weg zu einer neuen Ausbildungskultur im Spiegel von beruflicher Identität, künstlicher Intelligenz und Existenzsicherung". Alle Informationen zur Veranstaltung


Fachtagung Hochschule auf Zukunftskurs: 6.–7. September, Kunst- und Mediencampus Hamburg
Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg veranstaltet im Rahmen ihres QPL-Projekts "Lehre lotsen. Dialogorientierte Qualitätsentwicklung für Lehre und Studium" die Fachtagung Hochschule auf Zukunftskurs – Vernetzte Strukturen für die Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Alle Informationen zur Veranstaltung. Die Veranstaltung adressiert primär

  • Mitarbeitende in Qualitätspakt Lehre-Projekten und im Third Space an Hochschulen
  • Personen, die für Lehre und / oder Studium verantwortlich sind und dazu beitragen, die Qualität von Lehre und / oder Studium zu verbessern bzw. weiterzuentwickeln
  • Studierende, die als Beauftragte in Gremien für Studium und Lehre sitzen
  • Vertreterinnen und Vertreter aus der Landespolitik, verantwortlich für Hochschulbildung
  • interne und externe Lehrende und Interessierte.

Tagung des ZKI AK Campus Management: 6.–7. September, Universität Bayreuth
Das Herbsttreffen des Arbeitskreises Campus Management im ZKI (Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung e.V.) findet wieder von Donnerstag 13 Uhr bis Freitag 12 Uhr statt. Am Freitag Nachmittag schließen sich die User-Groups an. Die TU9-Gruppe trifft sich am Donnerstag vormittag. Alle Informationen zur Veranstaltung


DeLFI und HDI 2018: 10.–13. September, Goethe-Universität Frankfurt
Die 16. E-Learning-Fachtagung Informatik 2018 (DeLFI)  und die 8. Fachtagung zur Hochschuldidaktik der Informatik 2018 (HDI) tagen gemeinsam unter dem Motto "Digitalisierungs(wahn)sinn? – Wege der Bildungstransformation" am Campus Westend. Alle Informationen zur Veranstaltung


Webkongress Erlangen: 11.–13. September
Das Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE) veranstaltet bereits zum sechsten Mal den Webkongress. Diesjährige Themenschwerpunkte sind Webentwicklung und Barrierefreiheit sowie Webdesign und Content-Management-Systeme (CMS). Alle Informationen zur Veranstaltung


GMW-Tagung 2018 und elearn.nrw: 12.–14. September an der Universität Duisburg-Essen
Die Universität Duisburg-Essen lädt unter dem Dachthema "Digitalisierung und Hochschulentwicklung" zur gemeinsamen Veranstaltung der Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) und des Netzwerks E-Learning NRW mit dem BMBF-Projekt "Bildungsgerechtigkeit im Fokus" ein. Veranstaltungsort ist der Campus Essen. Tagungschair ist Prof. Dr. Michael Kerres. Alle Informationen zur Veranstaltung


E-Learning Tag der FH JOANNEUM: 13. September in Graz
Der 17. E-Learning Tag der FH JOANNEUM steht unter dem Motto "Jetzt für die Zukunft – Ideen, Konzepte und Projekte gesucht". Veranstalter ist das ZML – Innovative Lernszenarien. Alle Informationen zur Veranstaltung


Digital Academics Summit: 13.–14. September in Leipzig
Der 2. Digital Academics Summit an der Hochschule für Telekommunikation Leipzig steht unter dem Schwerpunktthema "Digitale Innovationen in Bildung und Wissenschaft". Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden Implikationen und Gestaltung der Digitalen Transformation an Hochschulen und Forschungseinrichtungen diskutiert. Weitere Informationen sowie ein Rückblick auf die letztjährige Veranstaltung unter www.digital-academics.de.


ZKI-Herbsttagung 2018: 17.–19. September an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Das Thema der diesjährigen Tagung ZKI (Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung e.V.) lautet "Rechenzentrumsinfrastrukturen und Nutzungsszenarien in der Wissenschaft". Der 17. September ist für ZKI-interne Arbeitskreis- und Alumni-Treffen vorgesehen. Am 18. beginnt der öffentliche Teil der Tagung mit dem Themenschwerpunkt "Rechenzentrumsinfrastrukturen". Am 19. geht es dann um die wissenschaftliche Anwendung dieser Infrastrukturen. Alle Informationen zur Veranstaltung


Data Science in Studium und Lehre 2018: 19. September in Hannover
Die Fachtagung Data Science in Studium und Lehre 2018 steht unter dem Titel "Bildung für das digitale Zeitalter: Studienangebote im Bereich Data Science". Veranstalter ist das HIS-Institut für Hochschulentwicklung. Alle Informationen zur Veranstaltung


Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik der DGfE: 20.–21. September, Universität Bremen
Die diesjährige Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) widmet sich den Forschungsfeldern der Medienpädagogik in Zeiten einer tiefgreifenden Mediatisierung. Alle Informationen zur Veranstaltung


HFD-Themenwoche "Shaping the Digital Turn": 21.–28. September in Berlin
Die Themenwoche 2018 des Hochschulforums Digitalisierung (HFD) will alle wichtigen Akteure Deutschlands rund um das Thema Hochschulbildung im digitalen Zeitalter zusammenbringen. Auf zehn geplanten Veranstaltungen haben Teilnehmende Gelegenheit, das Themengebiet umfassend zu beleuchten – bei Konferenzen, Diskussionen, BarCamps und Netzwerktreffen. Alle Informationen zur Veranstaltung


Tag der Lehre: 24. September an der TU Wien
Der 7. Tag der Lehre der TU Wien widmet sich dem Thema "e-Assessment – Mehrwert & Einsatzfelder". U.a. wird ein eAssessment-Methodenmarkt mit Themenständen für die individuelle Beratung und Austausch angeboten. Alle Informationen zur Veranstaltung


12. Open-Access-Tage: 24.–26. September TU Graz
Die Open-Access-Tage stehen in diesem Jahr erstmalig unter einem Motto: "Vielfalt von Open Access". Die Konferenz wird von der Technischen Universität Graz in Kooperation mit der Informationsplattform open-access.net ausgerichtet. Zielgruppe sind alle, die sich intensiv mit den Möglichkeiten, Bedingungen und Perspektiven des wissenschaftlichen Publizierens befassen. Alle Informationen zur Veranstaltung


HOOU AfterwOERk: 25. September und 21. November an der HAW Hamburg
Die Hamburg Open Online University (HOOU) bringt ein Format, das die Startup-Branche mit frischen Impulsen versorgt, in den Bildungsbereich: HOOU AfterwOERk bietet Einblicke in didaktische Trends, digitale Best Practice und Arbeiten mit kollaborativen Methoden. Dabei berichten zunächst Gäste im Gespräch mit Journalistin und Moderatorin Jessica Schlage von ihren Erfahrungen z.B. aus den Bereichen Bildung oder Digitalisierung. In den anschließenden Ideenaustausch werden die Teilnehmenden einbezogen und haben Gelegenheit, sich beim informellen Get-together zu vernetzen. Veranstaltungsort ist die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Die kostenlose Anmeldung ist ab 4 Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung möglich. Detaillierte Informationen zum Abend und zur Anmeldung finden Sie dann auf der Veranstaltungsseite von HOOU AfterwOERk. Nächste Termine und Themen:

  • Dienstag, 25. September, 18:30 – 20.30 Uhr: Stephan Bartholmei berichtet im Gespräch mit Jessica Schlage unter anderem vom Projekt Coding da Vinci und seiner Arbeit bei der Deutschen Digitalen Bibliothek.
  • Mittwoch, 21. November 2018, 18:30 – 20.30 Uhr: Am Vorabend der Campus Innovation ist Mariam Puvogel aus Berlin zu Gast. Sie arbeitet bei ufuq.de und leitet für den Verein das Projekt "Alternativen aufzeigen". Mit Jessica Schlage diskutiert sie unter anderem über die Grenzen von Offenheit bei der Erstellung von Lernmaterialien.

Workshop Hochschule 2028: 25. September, Universität Potsdam
Der Workshop Hochschule 2028 findet im Rahmen der Informatik 2018 (GI-Jahrestagung) an der Universität Potsdam, Standort Griebnitzsee statt. Thema des Workshops sind IT-Infrastrukturen und Organisationsformen für die Hochschule der Zukunft. Alle Informationen zur Veranstaltung


Sicherheit, Recht und Vertrauen in der digitalen Gesellschaft: 27. September in Hamburg
In der Veranstaltungsreihe "Sicherheit, Recht und Vertrauen in der digitalen Gesellschaft" lädt das Hamburger Forum für Sicherheit und Recht in der digitalen Transformation an der Hochschule der Akademie der Polizei Hamburg zum Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann-Riem, Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D. und Justizsenator a.D., mit anschließender Diskussion ein: Donnerstag, 27. September, um 17.00 Uhr in der Aula der Akademie, Polizeiausbildungszentrum (PAZ), Braamkamp 3b in 22297 Hamburg. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen bitte bis 20. September an ak01-veranstaltungen(at)polizei.hamburg.de


Fachtagung IWM #LearnMap: 11.–12. Oktober in Tübingen
Die Fachtagung IWM #LearnMap zum Thema "Lernprozess im Fokus: Forschung zu digitalen Medien in der Hochschullehre" wird im Rahmen des BMBF-Projekts Digital Learning Map 2020 am Leibniz-Institut für Wissensmedien in Tübingen ausgerichtet. Alle Informationen zur Veranstaltung


7. Tag der Lehre: 18. Oktober an der FH St. Pölten
Thematischer Fokus des diesjährigen Tags der Lehre an der FH St. Pölten ist "Problembasiertes Lernen, Projektorientierung, forschendes lernen & beyond". Alle Informationen zur Veranstaltung


GfWM KnowledgeCamp 23.–24. Oktober in München
Das 9. Barcamp der GfWM, das KnowledgeCamp München 2018 – #gkcMUC18 findet zusammen mit dem AUGENHÖHEcamp München bei Steelcase Deutschland statt. In Anlehnung an das Thema des Wissenschaftsjahrs 2018 lautet das Leitthema des #gkcMUC18 "Arbeitswelten der  Zukunft – Wissen & Lernen im 21. Jahrhundert". Alle Informationen zur Veranstaltung


Von Lehr- zu Lernräumen: strategische Lernraumplanung an Hochschulen: 3-teilige Veranstaltungsreihe 2018/19
Die Veranstaltungsreihe "Von Lehr- zu Lernräumen: strategische Lernraumplanung an Hochschulen" richtet sich an Hochschullehrende, Leitungsebenen sowie Mitarbeiter/innen zentraler Servicestellen an Hochschulen. Organisatorin ist die Arbeitsgruppe Lernräume der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation e.V. (DINI). Drei Expert/innenworkshops werden angeboten:

  1. "Lernende brauchen Raum. Konzepte der Beteiligung": 24. Oktober 2018, Universität Duisburg-Essen (Campus Duisburg). 
  2. "Gestaltung von Lernräume": 8. Februar 2019, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg
  3. Termin sowie inhaltliche Ausrichtung des dritten Workshops an der Hochschule für Medien (HdM), Stuttgart werden Ende 2018 bekanntgegeben.

GeNeMe 2018: 24.–26. Oktober an der FH Dresden
Die 21. Tagung Gemeinschaften in Neuen Medien (GeNeMe 2018) stellt innovative Technologien und Prozesse zur Organisation, Kooperation und Kommunikation in virtuellen Gemeinschaften vor und bildet ein Forum zum fachlichen Austausch insbesondere in den Themenfeldern Wissensmanagement und E-Learning. Alle Informationen zur Veranstaltung


DINI-Jahrestagung 2018: 6.–7. November in Bielefeld
Die 19. Jahrestagung der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI) steht unter dem Motto "Open Science – Digitaler Wandel in Forschung und Lehre". Die Referent/innen (u. a. von der Association of European Research Libraries – LIBER, Deutsche Forschungsgemeinschaft – DFG und European Commission) werden sich u. a. mit den folgenden Themen befassen:

  • Entwicklung der European Open Science Cloud (EOSC)
  • Realisierung der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI)
  • DEAL – bundesweite Lizenzierung von Angeboten großer Wissenschaftsverlage

Lokaler Veranstalter ist die Universitätsbibliothek Bielefeld. Alle Informationen zur Veranstaltung


VIWIS-Bildungs-Forum: 7.–8. November in Billerbeck
Change für Bildungsgestalter: In diesem Jahr legt das VIWIS-Bildungsforum den Fokus auf die Frage, wie wir die Veränderungen, welche die digitale Bildung mit sich bringt, nachhaltig in den Unternehmen umsetzen können. Dabei fokussieren wir uns auf die Wertschöpfung und Ideen zur Führung genauso wie auf die Frage, wie wir alle Beteiligten im Prozess integrieren und begleiten können. Alle Informationen zur Veranstaltung


FachForum DistancE-Learning: 12. November in Berlin
Die jährliche Fachtagung des Forum DistancE-Learning beleuchtet Trends und Entwicklungen in der Weiterbildungsbranche – speziell im mediengestützten Lernen, im Fernstudium und Fernunterricht – aus wissenschaftlichen, wirtschaftlichen, bildungspolitischen und praxisorientierten Perspektiven. Das diesjährige Thema ist "Zukunft der Bildung – Trends und Konsequenzen der Digitalisierung". Alle Informationen zur Veranstaltung


Mobile Learning Day X: 15. November, FernUniversität in Hagen
Der Mobile Learning Day (MLD) der FernUniversität in Hagen jährt sich zum 10. Mal. In diesem Jahr steht Mobile Learning in KMU im Fokus. Für dieses Vorhaben kooperiert die Mobile Learning Gruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Claudia de Witt mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum eStandards und Wisnet. Das Projektteam Hagen richtet eine offene Werkstatt an der FernUniversität ein. Beiträge aus der Hochschule liefern theoretische Rahmungen für die berufliche Praxis. Alle Informationen zur Veranstaltung


35. Forum Kommunikationskultur der GMK: 16.–18. November in Bremen
Das 35. Forum Kommunikationskultur der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) steht unter dem Motto "Medienbildung für alle – Digitalisierung. Teilhabe. Vielfalt." Alle Informationen zur Veranstaltung


Campus Innovation 2018 & Konferenztag Jahrestagung UK QPL: 22. und 23. November im Curio-Haus Hamburg
Bereits zum elften Mal tagt die Campus Innovation des Multimedia Kontor Hamburg gemeinsam mit dem Konferenztag der Universität Hamburg: am 22. und 23. November 2018 im Curio-Haus Hamburg. Unter dem diesjährigen Motto: "Zugang, Transparenz und Diversität: Herausforderungen und Chancen für die Hochschulbildung" möchten wir mit unseren Teilnehmenden unter anderem erörtern, welchen Beitrag die Digitalisierung im Hochschulbereich leisten kann und welche Impulse sich für eine selbstbestimmte, chancengleiche und demokratische Gesellschaft von morgen ableiten lassen. Im Rahmen des Konferenztags findet die Jahrestagung des Universitätskollegs QPL (UK QPL) statt. Über unsere Planungen informieren wir Sie hier im Newsletter sowie unter www.campus-innovation.de und unter dem Hashtag #CIHH18. Wir freuen uns, wenn wir Sie 2018 (wieder) als Teilnehmende begrüßen dürfen!


E-Learning Symposium: 26. November an der Universität Potsdam
Das Symposium setzt sich unter dem Motto "Innovation und Nachhaltigkeit – (k)ein Gegensatz?!" mit E-Learning-gestützten Lehr- und Lernprozessen im universitären Kontext auseinander und reflektiert aktuelle technische sowie didaktische Entwicklungen. Eine Mischung aus Forschungs- und Praxisbeiträgen aus verschiedenen Fachdisziplinen soll vielfältige Perspektiven auf das Thema eröffnen sowie einen interdisziplinären Diskurs und eine Vernetzung anregen. Alle Informationen zur Veranstaltung


4. Konferenz zur deutschsprachigen Animationsforschung: 26.–28. November, FH St. Pölten
Die 4. Jahrestagung der AG Animation steht unter dem Motto "In Wirklichkeit Animation". Alle Informationen zur Veranstaltung


Konferenz zur Bewahrung digitalen kulturellen Erbes: 28.–29. November in Frankfurt
Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahrs 2018 sowie als Beitrag zum World Digital Preservation Day 29. November veranstaltet die Deutsche Nationalbibliothek diese Konferenz. In vier Sessions werden folgende Themen beleuchtet: Nachhaltigkeit von Software; Langzeitarchivierung von interaktiven Inhalten; Bewahrung des Webs als kulturelles Erbe; Aktivitäten der Communities (in Europa). Alle Informationen zur Veranstaltung


Teaching Trends: 29.–30. November in Braunschweig
Die wissenschaftliche Konferenz Teaching Trends wird bereits zum vierten Mal von TU Braunschweig und ELAN e. V. organisiert. Das diesjährige Motto lautet: Die Präsenzhochschule und die Digitale Transformation. Teaching Trends bietet traditionell Raum für einen Dialog der niedersächsischen Hochschulen – rund um das Thema Medieneinsatz in Lehre und Studium –, adressiert aber auch interessierte Gäste außerhalb Niedersachsens oder des Bildungswesens. Alle Informationen zur Veranstaltung


e-Prüfungs-Symposium 2018: 29.–30. November, RWTH Aachen
Die RWTH Aachen und e-teaching.org laden zum e-Prüfungs-Symposium (ePS) 2018 ein. Geplant sind Vorträge und Workshops zu den Themen "Alternative e-Prüfungen abseits des 60-Minuten-Rasters" und "Ganzheitliche Betrachtung des Mehrwertes von e-Prüfungen". Darüber hinaus sieht sich das ePS in der Tradition als offene Austausch- und Vernetzungsplattform für Nutzer/innen, Expert/innen und Hochschulverantwortliche über vielfältige Themen rund um das elektronische Prüfen. Alle Informationen zur Veranstaltung


eLearning SUMMIT Tour 2018
Bereits zum fünften Mal veranstaltet das eLearning Journal eine eLearning SUMMIT Tour, zwischen Mai und November 2018 an verschiedenen Orten in der DACH-Region. In Vorträgen geben praxiserfahrene Projektverantwortliche am Vormittag einen Einblick in die Lernwelten von Unternehmen und Organisationen. Am Nachmittag stehen Erfahrungsaustausch und Netzwerken im Vordergrund. Alle Informationen zur Veranstaltung


Mit freundlichen Grüßen

Helga Bechmann


Campus Innovation Newsletter 5. September 2018. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter an Interessierte weiterleiten.