Campus Innovation Newsletter 14. Dezember 2017

1. Aktuelles

2. Ausschreibungen: Fachbeiträge und Wettbewerbe

3. Publikationen

4. Stellenausschreibungen

5. Termine

Kontakt   Newsletter weiterempfehlen, abonnieren oder abbestellen


1. Aktuelles 

Campus Innovation 2017 & Konferenztag Digitalisierung von Lehren und Lernen: Vortragsaufzeichnungen, Interviews und Bildergalerie sind online

Die zehnte gemeinsame Veranstaltung von Campus Innovation & Konferenztag Digitalisierung von Lehren und Lernen im November 2017 stand unter dem Motto: "Digitalisierung als Megatrend – was bedeuten Künstliche Intelligenz, Big Data und Virtual Reality für Hochschulen?". Wir bedanken uns bei unseren zahlreichen Teilnehmenden, unseren Referent/innen und Partnern!

Die Vortragsaufzeichnungen sind, sofern freigegeben, jetzt online: in unserem Portal podcampus sowie im Portal Lecture2Go der Universität Hamburg, dessen Team auch in diesem Jahr wieder die Aufzeichnungen dankenswerterweise ermöglicht hat.

Die Video-Interviews, die wir mit einigen Referentinnen und Referenten vor Ort führen konnten, finden Sie ebenfalls auf podcampus.de, im Channel Campus Innovation 2017 – Die Interviews.

Auch eine Bildergalerie mit Impressionen der Veranstaltung ist unter www.campus-innovation.de online.

Wir freuen uns, wenn wir Sie im nächsten Jahr (wieder) zur Campus Innovation begrüßen dürfen! Über unsere Planung halten wir Sie hier im Newsletter sowie unter www.campus-innovation.de auf dem Laufenden.


Dokumentation der HOOU-Workshops #CIHH17

Wie lernen wir in Zukunft? Auf der Campus Innovation 2017 präsentierten Projekte der Hamburg Open Online University (HOOU) ihre neuartigen Ansätze zum digitalen Lernen. In vier Workshops stellten HOOU-Projekte ihre Arbeiten vor und tauschten sich mit Interessierten über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Hochschullehre aus. Im Fokus standen die Themen Open Access, Wissensbrücken bauen, Spielerisch lernen sowie Flucht und Migration.

Der Workshop "Open Access" befasste sich mit Schnittstellen und möglichen Synergien zwischen Open Access und OER. Das Projekt RUVIVAL (Technische Universität Hamburg, TUHH) beschäftigt sich mit der Regenerierung degradierter Regionen. Hierzu hat das Team um Ruth Schaldach, Tina Carmesin und Isidora Vrbavac zusammen mit der Universitätsbibliothek der TUHH bereits eine Schriftenreihe unter Open Access veröffentlicht. Zusammen mit Thomas Hapke von der Bibliothek der Zukunft (TUHH) wurde mit den Teilnehmenden diskutiert, was OER und Open Access voneinander lernen können.

Im Workshop "Wissensbrücken bauen" ging es um verschiedene HOOU-Projekte, die durch Inhalte und Lernangebote genau solche Wissensbrücken ermöglichen: mit anschlussfähigem Wissen, mit wegbereitenden Methoden, aber auch mit Lernangeboten, die Verbindungen zwischen verschiedenen Inhalten und Disziplinen herstellen. Goran Lazarevic (Hochschule für Musik und Theater) erläuterte das Projekt Sonic Environments for Healing, in dem die klangliche Umgebung in Krankenhäusern durch eine interaktive Klanginstallation verbessert werden kann. Prof. Dr. Karin Landenfeld (HAW Hamburg) stellte verschiedene HOOU-Projekte aus dem MINT-Bereich vor, die Brücken zwischen Schule und Studium bauen sollen. Claudia Vogeler (HAW Hamburg) gab Einblicke in die Konzeption ihres Adventure Game Wissenschaftliches Arbeiten.

Im Workshop "Spielerisch lernen" ging es um neue Zugänge der Wissensvermittlung. Es wurde diskutiert, inwieweit Simulationsspiele und Mitmach-Blogs eine Alternative zum reinen Faktenlernen bieten. Teilnehmende konnten im Serious Game Abenteuer Rechtsmedizin, vorgestellt von Dr. Sven Anders und Oliver Krebs (UKE), in die Rolle eines Assistenzarztes schlüpfen. Dr. Daniel Reißmann vom UKE gab Einblicke in seine Ideen zum Spiel "Virtueller Patient – Digital-basiertes Lernen in der Zahnmedizin". Stephanie Stelzer von den Kinderforschern an der TUHH lud die Teilnehmenden mit dem Blog Kniffelix zum Experimentieren ein. Dr. Carola Schröder, Christin Burkhardt und Philip Busch vom TUHH-Projekt MikiE (Mikroben im Einsatz) führten durch ihr virtuelles mikrobiologisches Labor.

Im Workshop "Flucht und Migration" ging es um die Kontextualisierung von OER, insbesondere die internationale Anpassung von freien Bildungsmaterialien. Das Projekt Hop-on (TUHH) stellt Geflüchteten Infos zur beruflichen Bildung in einem Fahrplan bereit. Das Team um Andreas Böttger, Axel Dürkop, Christiane Arndt und Dr. Tina Ladwig hat bereits Erfahrungen mit der mehrsprachigen Übersetzung von Texten. Project Management in Urban Design, vertreten durch Dominique Peck (HafenCity Universität), gab einen Einblick in seine offene Projektarchäologie.

Berichte zu den Diskussionen der Workshops finden Sie in der Learning Community der TUHH.

Auf hoou.de finden Sie die aktuellen Lernangebote sowie die Möglichkeit, den HOOU-Newsletter zu abonnieren. Und/oder folgen Sie der HOOU auf Twitter, Facebook und Instagram!


Rechtsfragen zur Digitalisierung in der Lehre: Praxisleitfaden angepasst an das UrhWissG

Der "Praxisleitfaden zum Recht bei E-Learning, OER und Open Content" wurde von Rechtsanwalt Dr. Till Kreutzer und Tom Hirche im Auftrag des und in Zusammenarbeit mit dem Multimedia Kontor Hamburg erstellt. Er berücksichtigt bereits die ab 1. März 2018 geltende Rechtslage in Bezug auf die Schranken zu Wissenschaft und Bildung gemäß dem UrhWissG ("Gesetz zur Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft"). Der Leitfaden ist eine Überarbeitung einer bestehenden Handreichung und wurde anlässlich der Campus Innovation 2017 veröffentlicht. Weitere Informationen und Download


Multimediaproduktion im MMKH: aktuelle Workshop-Termine und Themen

Für unsere Workshop-Reihe Multimediaproduktion im Multimedia Kontor Hamburg haben wir unsere Themenvielfalt neben Fotografie – Portrait, Detail, Blitztechnik und Fotobearbeitung – besonders im Bereich Film erweitert. Im Mittelpunkt steht das Realisieren eigener Filmprojekte und z.B. Interview-Filme, das Filmen mit Videokamera und Smartphone, Studio-Produktionen mit Greenscreen, Videoschnitt, ebenso wie Multimedia Storytelling. Für Januar 2018 stehen bereits die Termine "Trickfilm mit dem Tablet gestalten" (15.01.) und "Videoschnitt" (25.01.) fest. Neue Themen und Termine  kommen laufend hinzu.

Die Workshops richten sich an Angestellte und Studierende der sechs öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen und der SUB. Die Teilnahme ist für diese kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.


Datenschutz-Schulungen im MMKH

Das Multimedia Kontor Hamburg führt für die und mit den staatlichen Hamburger Hochschulen grundlegende Datenschutz-Schulungen durch. Aufgrund der Aktualität des Themas findet am 15.02.2018 eine Schulung zur Einführung in die Europäische Datenschutzgrundverordnung statt. Die Teilnahme an den Schulungen ist für die Beschäftigten der staatlichen Hamburger Hochschulen kostenfrei und soll eine erste Sensibilisierung sowie Einführung in das Thema Datenschutz ermöglichen. Themen, Termine und Anmeldung


2. Ausschreibungen: Fachbeiträge und Wettbewerbe

Synergie #05: Beitragsangebote bis 5. Januar
In Synergie#05. Fachmagazin für Digitalisierung in der Lehre der Universität Hamburg wird es um "Demokratie, Transparenz und Digitalisierung" . Die Ausgabe wird am 24. Mai 2018 erscheinen. Details zum Call


ZFHE englischsprachige Ausgabe "Civic Engagement": Beiträge bis 10. Januar
Die englischsprachige Ausgabe der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) 13/2 (Juni 2018) setzt sich mit "Civic Engagement in Higher Education Institutions in Europe" auseinander. Gastherausgeber sind Karl-Heinz Gerholz (Universität Bamberg), Holger Backhaus-Maul (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und Paul Rameder (Wirtschaftsuniversität Wien). Weitere Informationen


Medienimpulse "Educational Data Mining und Learning Analytics": Einreichungen bis 15. Januar
Die Redaktion der Medienimpulse lädt zur Einreichung von Beiträgen für die Ausgabe 1/2018 ein, Thema: "Educational Data Mining und Learning Analytics: Möglichkeiten und Grenzen der Vermessung des digitalen Lernens". Herausgebende sind Alessandro Barberi, Petra Missomelius und Christian Swertz. Zum Call


Tag der Lehre der FH OÖ: Einreichungen bis 14. März
Der 6. Tag der Lehre der FH Oberösterreich findet am Dienstag, 8. Mai 2018 in der FH OÖ Fakultät Linz statt. Das Motto lautet: "Digitale Lehre – Fluch oder Segen? Chancen, Fallstricke und Möglichkeiten des Einsatzes digitaler Medien in der Hochschullehre." Zum Call for Abstracts


3. Publikationen

Rechtsfragen zur Digitalisierung in der Lehre: Praxisleitfaden zum Recht bei E-Learning, OER und Open Content
Der "Praxisleitfaden zum Recht bei E-Learning, OER und Open Content" wurde von Rechtsanwalt Dr. Till Kreutzer und Tom Hirche im Auftrag des und in Zusammenarbeit mit dem Multimedia Kontor Hamburg erstellt. Er berücksichtigt bereits die ab 1. März 2018 geltende Rechtslage in Bezug auf die Schranken zu Wissenschaft und Bildung gemäß dem UrhWissG ("Gesetz zur Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft"). Der Leitfaden ist eine Überarbeitung einer bestehenden Handreichung und wurde anlässlich der Campus Innovation 2017 veröffentlicht. Weitere Informationen und Download


Synergie 04: Makerspaces, OER und Metadaten
Am 23. November ist die inzwischen vierte Ausgabe von "Synergie. Fachmagazin für Digitalisierung in der Lehre" zum Themenschwerpunkt "Makerspaces" erschienen. In einem zweiten Themenschwerpunkt beschäftigt sich die neue Ausgabe mit "OER und Metadaten. Informationen und verschiedene Downloadmöglichkeiten
Im Synergie-Blog finden Sie zusätzlich auch Beiträge zu allen Artikeln des Hefts.


OERatlas 2017
Der OERatlas 2017 wurde auf dem OER-Festival 2017 in Berlin vorgestellt. Der Atlas bietet einen Überblick über Initiativen und Ansprechpersonen der vielfältigen OER-Initiativen im deutschsprachigen Raum. Wer die eigenen Aktivitäten im aktuellen Atlas vermisst, kann sich in der OER Worldmap eintragen. Weitere Informationen und Download


Machbarkeitsstudie zu OER-Schulbüchern in Österreich
Diese Studie wurde von Salzburg Research in Kooperation mit der Universität Innsbruck und der TU Graz im Auftrag des österreichischen Bundeskanzleramts und des Bundesministeriums für Bildung durchgeführt. Sie erscheint als Band 6 der Reihe "InnovationLab Arbeitsberichte", herausgegeben vom Forschungsbereich InnovationLab der Salzburg Research und gleichzeitig als Band 15 der Reihe "Beiträge zu offenen Bildungsressourcen" (O3R.eu), herausgegeben von Martin Ebner und Sandra Schön. Weitere Informationen und Download


4. Stellenausschreibungen

Wiss. Mitarbeit im Projekt "Health Care Professionals", ASH Berlin
Das Projekt "Health Care Professionals – Bachelor Interprofessionelle Versorgung und Management", angesiedelt an der Alice Salomon Hochschule Berlin, sucht zur Erprobung und Evaluation eines onlinebasierten Bachelorstudiengangs für Therapie- und Pflegekräfte eine/n Mediendidaktiker/in zum 01.02.2018: 75%, befristet bis 31.07.2020 (unter Vorbehalt einer zweiten Projektförderphase). Bewerbungsschluss: 15.12.2017. Stellenausschreibung (PDF)


IT-Mitarbeit Dokumentenmanagement, FH Bielefeld
In der Datenverarbeitungszentrale der Fachhochschule Bielefeld ist die Stelle IT-Mitarbeiter/in für die Einführung eines Dokumentenmanagementsystems zu besetzen: Vollzeit, befristet auf 3,5 Jahre. Bewerbungsschluss: 21.12.2017. Stellenausschreibung (Online-Bereich Wissenschaftliche Mitarbeit)


WiMA mit Informatikschwerpunkt, MLU Halle-Wittenberg
An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Germanistik, ist die Stelle Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Informatikschwerpunkt im Projekt Deutsch-Didaktik-Digital (d-3) zu besetzen: Vollzeit, befristet bis 31.12.2020. Bewerbungsschluss: 22.12.2018. Stellenausschreibung (PDF)


Web-Administrator/in, RZ Universität Leipzig
Für das Rechenzentrum der Universität Leipzig wird ein/e Web-Administrator/in gesucht: befristet auf zwei Jahre. Bewerbungsschluss: 22.12.2017. Stellenausschreibung


E-Learning-Spezialist/in, Wirtschaftsuniversität Wien
Im Bereich Teaching and Learning Services der Wirtschaftsuniversität Wien ist voraussichtlich ab 01.02.2018 eine Stelle als E-Learning-Spezialist/in zu besetzen: Vollzeit, vorläufig auf zwölf Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung. Bewerbungsschluss: 17.01.2018. Stellenausschreibung


5. Termine

Weiterbildungsmodule des Programms "Online lernen im Management" im Sommersemester 2018
Das Zentrum für Weiterbildung der Universität Hamburg bietet u.a. berufsbegleitende Zertifikatskurse und Masterstudiengänge an. Die Module des Programms "Online lernen im Management" im kommenden Sommersemester reichen von Arbeits- und Organisationspsychologie über Betriebswirtschaftslehre, Projektmanagement auf Englisch, Personal- und Organisationsentwicklung bis hin zu Projekt-, Prozess- und Qualitätsmanagement. Die Abschlusszertifikate werden ab dem Sommersemester mit 5 bzw. 6 ECTS-Leistungspunkten aufgewertet. Die Module kombinieren zwei Präsenzsamstage mit moderierten Online-Phasen und verbinden so zeitliche Flexibilität mit einer kontinuierlichen Betreuung durch Dozent/innen der Universität Hamburg. Die Weiterbildungsmodule beginnen zwischen Februar und April. Für Neueinsteiger/innen findet vorab eine zweiwöchige Einführung in das Lernkonzept und die Lernplattform OLAT statt. Weitere Informationen


Neues Webinar-Angebot fnma Talks
Die neuen Webinare des Forum neue Medien in der Lehre Austria (fnma) sind kostenlos und richten sich primär an Hochschullehrende. Weitere Informationen


Konferenz "Inverted Classroom and Beyond", 20.–21. Februar 2018 an der FH St. Pölten
Die bereits 7. Konferenz Inverted Classroom and Beyond – Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert ist Impulsgeber für die Weiterentwicklung des Inverted Classroom Modells sowie von innovativer Hochschuldidaktik im deutschen Sprachraum und darüber hinaus. Alle Informationen zur Veranstaltung


DINI-Zukunftswerkstatt Virtual & Augmented Reality, 6.–7. März 2018, Bauhaus Universität Weimar
Die Zukunftswerkstatt 2018 der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation e.V. (DINI) beschäftigt sich mit dem Thema "Virtual & Augmented Reality. Ideen, Projekte und Einsatzszenarien in der Lehre". Die Werkstatt wird gemeinsam von den DINI AGs E-Learning, Lernräume und VIKTAS ausgerichtet und richtet sich an interessierte Hochschullehrende, Leitungsebenen und Mitarbeiter Zentraler Servicestellen an Hochschulen bundesweit. Der Fokus liegt auf der Präsentation fachdisziplinübergreifender Best-Practice-Beispiele. Ein Besuch des VR-Labors des Arbeitsbereiches "Virtual Reality and Visualization Research" an der Bauhaus Universität rundet die Veranstaltung ab. Alle Informationen zur Veranstaltung


ZKI AK Campus Management: 8.–9. März 2018, in Frankfurt (Oder)
Save the date: Der ZKI-Arbeitskreis Campus Management trifft sich das nächste Mal am 8. und 9. März, Informationen zur Veranstaltung folgen noch. Informationen zum Arbeitskreis


Tag der Lehre der FH OÖ: 8. Mai 2018 in Linz
Der 6. Tag der Lehre der FH Oberösterreich in der FH OÖ Fakultät Linz steht unter dem Motto "Digitale Lehre – Fluch oder Segen? Chancen, Fallstricke und Möglichkeiten des Einsatzes digitaler Medien in der Hochschullehre." Alle Informationen zur Veranstaltung


EdMedia + Innovate Learning: 25.–29. Juni 2018 in Amsterdam
"This annual conference offers a forum for the discussion and exchange of research, development, and applications on all topics related to Innovation and Education" – save the date! Eine erste Programmvorschau ist bereits online. Alle Informationen zur Veranstaltung


Mit freundlichen Grüßen

... und den besten Wünschen für eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr!

Helga Bechmann


Campus Innovation Newsletter 14. Dezember 2017. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter an Interessierte weiterleiten.