Campus Innovation Newsletter 16. Oktober 2017

1. Aktuelles

2. Ausschreibungen: Fachbeiträge und Wettbewerbe

3. Publikationen

4. Stellenausschreibungen

5. Termine

Kontakt   Newsletter weiterempfehlen, abonnieren oder abbestellen


1. Aktuelles 

Campus Innovation 2017 & Konferenztag Digitalisierung von Lehren und Lernen: Frühbucherrabatt endet am 20. Oktober!

Teilnahmeinfos und Anmeldung Programmvorschau

Die zehnte gemeinsame Veranstaltung von Campus Innovation & Konferenztag Digitalisierung von Lehren und Lernen steht unter dem Motto: Digitalisierung als Megatrend – was bedeuten Künstliche Intelligenz, Big Data und Virtual Reality für Hochschulen? Die folgende Programmvorschau wird laufend aktualisiert, und in den nächsten Tagen stellen wir auch die detaillierte Gesamtübersicht online.

 Grußworte zur Konferenzeröffnung:

  • Senatorin Katharina Fegebank  Zweite Bürgermeisterin und Präses der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg
  • Grußwort aus dem Präsidium der Universität Hamburg
  • Dr. Marc Göcks  Geschäftsführer, Multimedia Kontor Hamburg

Keynotes:

Podiumsgespräch am Donnerstag, 23. November, 17:30 – 19:30:

Themenschwerpunkte der parallelen Tracks am Donnerstag und Freitag:

Track eLearning

  • Künstliche Intelligenz und Bildung
  • Virtuelle Realität und 360° Video
  • Lehre im digitalen Wandel

u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. Heidrun Allert, Kevin Berg, Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers, Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger, Prof. Dr. Ulrich Hoppe, Prof. Dr. habil. Christoph Igel, Dr. des. Gabriele IrleDr. Till Kreutzer, Prof. Dr.-Ing. Karin Landenfeld, Prof. Dr. Niels Pinkwart, Prof. Dr. Wolfgang Renz, Prof. Dr. Frank Steinicke, Dr. Carsten Ullrich, Andreas Wittke

Track Digitalisierung von Lehren und Lernen (DLL)

  • Im Rahmen des Konferenztags Digitalisierung von Lehren und Lernen der Universität Hamburg finden die November Expert Days 2017 statt. Beitragende sind u.a. Stefanie Brunner, Prof. Dr. Teun Dekker, Prof. Dr. Wolfgang Freitag, Prof. Dr. Anke Hanft, Armin Himmelrath, Stefanie Kretschmer, Prof. Dr. Dieter Lenzen, Dr. Annika Maschwitz, Prof. Dr. Kerstin Mayrberger, Prof. Dr. Werner Rieß, Prof. Dr. Silke Segler-Meßner, Tobias Steiner, Prof. Dr. Klemens Störtkuhl, Dr. Stefan Thiemann, Prof. Dr.  Andreas Vaterlaus und Prof. Dr. Olaf Zawacki-Richter. Details zum Programm: uhh.de/uk-nexd17

Track eCampus

  • Big Data in der Wissenschaft
  • IT-Sicherheit
  • eGovernment-Herausforderungen für Hochschulen
  • Informations- und Campus Management

u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr.-Ing. Holger Günzel, Clemens Guttenberger, Bernd Flickenschild, Frank Klapper, Olivier Paratte, Jörg Peine-Paulsen, Hans Pongratz, Tobias Sturm, Dr. Klaus Wannemacher, Prof. Dr. Ramin Yahyapour (angefragt)

Workshops:

Using digital systems to increase student retention (in englischer Sprache)
Jami Morshed
  Global Vice President Higher Education, Unit4
Donnerstag, 23.11.2017

Virtual Campus Card – Was muss der Studierendenausweis auf dem Smartphone können?
Felix Pütz  LEGIC Identsystems AG
Donnerstag, 23.11.2017

Verloren im Bermudadreieck von Personalplanung, Budget und Lehrdeputat – das Personalbudgetplanungstool der Bergischen Universität Wuppertal als Navigationshilfe
Dr. Stephan Kassanke  Geschäftsführer, myconsult GmbH
Anneke Schulz  Projektleiterin, ProUnix GmbH
Angelique Schneller  Sachgebietsleiterin Hochschulplanung, Bergische Universität Wuppertal
Donnerstag, 23.11.2017, 15:50 – 16:35

Update 2017 | Intelligente Bildungsnetze in Deutschland
Prof. Dr. habil. Christoph Igel  Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
Freitag, 24.11.2017, 10:30 Uhr – 12:10 Uhr

Darüber hinaus sind Workshop-Sessions der Hamburg Open Online University (HOOU) in der Planung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.campus-innovation.de. Wir freuen uns auf Sie am 23. und 24. November 2017 im Curio-Haus Hamburg!

Hier geht es zur Online-Anmeldung – bis 20. Oktober gilt noch der Frühbucherrabatt!


Die Bechtle GmbH ist Partner der Campus Innovation 2017
Die EU-Datenschutzgrundverordnung und ihre Auswirkungen für Hochschulen und Universitäten
– Datenschutz im Zeitalter von "Fake News", "Snowden und der NSA-Abhör-Skandal", "Orwell 2.0"
 
Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird am 25. Mai 2018 in der Europäischen Union ohne Weiteres gültig. Ab diesem Datum ist die DSGVO in allen Unternehmen, Behörden und Institutionen umzusetzen. Außerdem tritt zeitgleich am 25. Mai 2018 auch das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) in Kraft. Zusätzlich angekündigt ist an diesem Datum auch eine neue Version der EU-ePrivacy-Richtlinie. In einem spannenden Vortrag über die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wirft Clemens Guttenberger, IT Consultant, Schlaglichter auf Aspekte wie:

  • Abschreckende Strafzahlungen bei Verstößen bis zu 20 Millionen oder 4% vom Jahresumsatz
  • Stärkere Betroffenenrechte
  • Bestellungspflicht eines Datenschutzbeauftragten
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
  • etc.

Dieser Vortrag zur Campus Innovation 2017 findet am Donnerstag, 23. November 2017 in der Session "IT-Sicherheit" im Track eCampus statt.

http://www.bechtle.com


Die oncampus GmbH ist Partner der Campus Innovation 2017
Erfolgreiche Erprobung: Verbundvorhaben mit Geflüchteten von FH Lübeck, RWTH Aachen und Kiron Open Higher Education

Im Verbundprojekt INTEGRAL2 (Integration und Teilhabe von Geflüchteten im Rahmen von digitalen Lehr- und Lernszenarien) erprobten FH Lübeck, RWTH Aachen und Kiron Open Higher Education umfassende innovative digitale Maßnahmen zur Unterstützung von Geflüchteten. Das vom BMBF geförderte Projekt lief von September 2016 bis September 2017.

Viele Geflüchtete erfüllen nach ihrer Ankunft in Deutschland noch nicht die Zulassungsvoraussetzungen für die Aufnahme eines Studiums an einer Hochschule. Da setzt das Kiron-Modell an: Durch MOOC-basierte Curricula ermöglicht Kiron Geflüchteten den Zugang zu Hochschulbildung. Als erfahrene Anbieterin von Online-Studiengängen und digitalen Weiterbildungsangeboten unterstützt die FH Lübeck Kiron bei dem Ausbau des Kursangebots und entwickelte im Rahmen des Projekts INTEGRAL2 MOOCs und Online-Propädeutika.

Zudem organisierte die FH Lübeck im Rahmen des Projekts ein konkretes Kompetenzfeststellungsverfahren. Bei einem zentralen Prüfungstermin in Berlin konnten Kiron-Studierende ihre in den MOOCs erworbenen Kenntnisse unter Beweis stellen. In einer schriftlichen und mündlichen Prüfung wurden insgesamt 14 Personen aus verschiedenen Ländern geprüft. Jede Prüfung enthielt einen schriftlichen und mündlichen Teil und entsprach den Prüfungen aus dem Online-Studiengang Medieninformatik. Von den insgesamt 19 abgenommen Prüfungen haben 13 Geflüchtete erfolgreich bestanden und erhielten ein Hochschulzertifikat der FH Lübeck mit anrechenbaren Credits.

Mit den Aktivitäten hat die FH Lübeck erneut wertvolle praktische Erfahrungen für die weitere Öffnung der Hochschule gesammelt. Die Erkenntnisse und innovativen Ansätze aus dem Verbundvorhaben fließen auch in die weiteren Online-Angebote ein, um Online-Lehre und -Lernen für unterschiedliche Zielgruppen kontinuierlich zu verbessern.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Kompetenzfeststellungsverfahren.


Neue Stellenausschreibungen im MMKH, Hamburg Open Online University

Im Hochschul-Verbundprojekt "Hamburg Open Online University" (HOOU) sucht das Multimedia Kontor Hamburg Frontend Webentwickler (m/w), Backend-Entwickler (m/w) und Serveradministratoren (m/w). Bewerbungsfrist ist jeweils der 10. November 2017. Zu den Stellenausschreibungen


Multimediaproduktion im MMKH: aktuelle finkenau academy Workshop-Termine und Themen

Aktuell läuft eine neue Reihe der finkenau academy-Workshops im Multimedia Kontor Hamburg. Neben Fotografie – Portrait, Detail, Blitztechnik und Fotobearbeitung – haben wir unsere Themenvielfalt besonders im Bereich Film erweitert. Im Mittelpunkt steht das Realisieren eigener Filmprojekte und z.B. Interview-Filme, das Filmen mit Videokamera und Smartphone, Studio-Produktionen mit Greenscreen, Videoschnitt, ebenso wie Multimedia Storytelling. Die aktuelle Übersicht finden Sie hier. Weitere Themen und Termine kommen laufend hinzu.

Hier geht es zur Workshop-Anmeldung. Im Fotoworkshop Portraitfotografie am 17. Oktober sind kurzfristig Plätze frei!

Die Workshops richten sich vorrangig an Angestellte und Studierende der sechs öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen und der SUB. Die Teilnahme ist für diese kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.


Datenschutz-Schulungen im MMKH

Das Multimedia Kontor Hamburg hat die Aufgabe übernommen, für die Hamburger Hochschulen grundlegende Datenschutz-Schulungen zu organisieren, zu koordinieren und in Zusammenarbeit mit den Hochschulpartnern durchzuführen. Zwischen Oktober und Dezember 2017 werden Schulungen zu den Themen Datenschutz für IT-Administratoren, für die Studierendenverwaltung und für Wissenschaftler/innen angeboten, ebenso wie zur aktuellen Fragestellung "Die Europäische Datenschutzgrundverordnung – Was kommt, was bleibt".

Die Teilnahme ist für die Beschäftigten der staatlichen Hamburger Hochschulen kostenfrei und soll eine erste Sensibilisierung sowie Einführung in das Thema ermöglichen. Themen, Termine und Anmeldung


2. Ausschreibungen: Fachbeiträge und Wettbewerbe

Johannes-Wildt-Nachwuchspreis für hochschuldidaktische Forschung: Bewerbungen bis 1. Dezember
Die Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) verleiht im Rahmen ihrer Jahrestagungen den "Johannes-Wildt-Nachwuchspreis für hochschuldidaktische Forschung". Mit dem Preis sollen exzellente hochschuldidaktische Dissertationen und Masterarbeiten oder auch andere akademische Abschlussarbeiten ausgezeichnet werden. Prämiert wird jeweils eine Dissertation/Habilitation und eine Master-/Bachelorarbeit mit 1000 Euro. Über die eingereichten Arbeiten entscheidet eine Jury, die aus Mitgliedern der dghd und Vertreter/innen verwandter wissenschaftlicher Gesellschaften sowie des hochschuldidaktischen wissenschaftlichen Nachwuchses besteht. Weitere Informationen


FNMA MAGAZIN "Bildungsmarketing": Beitragsanmeldung bis 11. Dezember
Bildungsinstitutioneninformieren in der Regel über ihre Angebote. Wie sich das damit verbundene Bildungsmarketing gestaltet und ob es funktioniert, hängt von vielen Faktoren ab. Der Schwerpunkt der nächsten Ausgabe des FNMA Magazins ist Erfahrungsberichten und Praxisbeispielen aus dem Bereich der Vermarktung von (unentgeltlichen oder kostenpflichtigen) Bildungsangeboten gewidmet. Weitere Informationen


ZFHE englischsprachige Ausgabe "Civic Engagement": Beiträge bis 10. Januar 2018
Die englischsprachige Ausgabe der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) 13/2 (Juni 2018) setzt sich mit "Civic Engagement in Higher Education Institutions in Europe" auseinander. Gastherausgeber sind Karl-Heinz Gerholz (Universität Bamberg), Holger Backhaus-Maul (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und Paul Rameder (Wirtschaftsuniversität Wien). Weitere Informationen


3. Publikationen

GML² 2017: Rückblick, Tagungsdokumentation und Evaluation
Die GML² 2017 fand unter dem Motto "Digital (Re-)Turn. Lehren für die Zukunft" statt. Die Referent/innen und Tagungsteilnehmenden untersuchten aus verschiedenen Perspektiven die Voraussetzungen, Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren digitaler Lehre. Rückblick, Tagungsdokumentation und Evaluation finden Sie auf den Seiten von CeDiS.


nexus-Tagungen: Online-Dokumentation
Die Dokumentationen der vor Kurzem abgehaltenen nexus-Tagungen "Monitoring: Ansätze zur Erhöhung des Studienerfolgs?", "Evaluation von Lehre und Studium" sowie "Qualitätssicherung in Anerkennung und Anrechnung" finden sich im Online-Bereich der nexus-Homepage, zusammen mit weiteren Tagungsdokumentationen. Es lohnt sich, dort immer mal wieder hineinzuschauen!


Neue Ausgabe der ZFHE: "Reclaiming Quality Development"
Das Themenheft 12/3, Oktober 2017, der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) steht unter dem Motto "Reclaiming Quality Development: Forschung über Lehre und Studium als Teil der Qualitätsentwicklung". Herausgeber/innen sind Isabel Steinhardt, Philipp Pohlenz und Marianne Merkt. Der erste Themenbereich dieser Ausgabe umfasst die Fragen, wie die beteiligten Akteure Qualitätsmanagement wahrnehmen, wie sie damit umgehen und welche Wirkungen und Effekte Qualitätsmanagement in Bezug auf die Akteure entfaltet. Der zweite Themenbereich fokussiert auf partizipative Qualitätsentwicklung zwischen Lehrenden und Hochschulforschung bzw. Hochschuldidaktik. Das Heft umfasst darüber hinaus noch vier freie Beiträge zu allgemeinen Themen der Hochschulentwicklung. Die Ausgabe ist neben der Online-Version in Kürze auch als Printpublikation erhältlich.


4. Stellenausschreibungen

Neue Stellenausschreibungen im MMKH, Hamburg Open Online University
Im Hochschul-Verbundprojekt "Hamburg Open Online University" (HOOU) sucht das Multimedia Kontor Hamburg Frontend Webentwickler (m/w), Backend-Entwickler (m/w) und Serveradministratoren (m/w). Bewerbungsfrist ist jeweils der 10. November 2017. Zu den Stellenausschreibungen


2 Stellen in der Datenverarbeitungszentrale der FH Bielefeld
In der Datenverarbeitungszentrale der Fachhochschule Bielefeld sind zwei Stellen ausgeschrieben, Bewerbungsschluss ist jeweils der 19.10.2017:


2 Beschäftigte in der IT-Systemtechnik, TU Berlin
Am tubIT – Zentrales IT-Dienstleistungszentrum der TU Berlin – sind 2 Stellen Beschäftigte/r in der IT-Systemtechnik ausgeschrieben: Vollzeit (Teilzeit ggf. möglich), befristet bis 30.06.2019. Zu den Aufgaben gehören Betrieb und Weiterentwicklung der SAP-Umgebung der TU Berlin. Bewerbungsschluss: 20.10.2017. Stellenausschreibung


Promotionsstelle Informatik im Bereich Data-Mining, FH Bielefeld
An der Fachhochschule Bielefeld ist am Fachbereich Campus Minden vorbehaltlich der endgültigen Mittelfreigabe eine Promotionsstelle Informatik im Bereich Data-Mining zu besetzen. Die Vollzeitstelle im BMBF-Drittmittelprojekt pvdigital4.0 ist befristet bis zum 31.12.2020. Bewerbungsschluss: 25.10.2017. Stellenausschreibung


IT-Systementwickler/in Lerntechnologien, ZID Universität Innsbruck
Der Zentrale Informatikdienst (ZID), IT-Technologiedienstleister der Universität Innsbruck, stellt die für Forschung, Lehre und Verwaltung der Universität erforderliche Informationstechnologie bereit. Aktuell wird ein/e IT-Systementwickler/in Lerntechnologien gesucht: Vollzeit, unbefristet. Bewerbungsschluss: 26.10.2017. Stellenausschreibung (Chiffre 9558)


Mitarbeiter/in Videoproduktion, SUB Göttingen
Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) sucht für die Abteilung Digitale Bibliothek eine/n Mitarbeiter/in im Bereich Videoproduktion: Teilzeit 75%, zunächst befristet bis 30.09.2019. Bewerbungsschluss: 27.10.2017. Stellenausschreibung


E-Learning Spezialist/in Teaching and Learning Services, WU Wien
An der WU Wien wird für die Abteilung Teaching and Learning Services voraussichtlich ab 01.12.2017 ein/e E-Learning Spezialist/in gesucht: Vollzeit, vorläufig auf zwölf Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung. Bewerbungsschluss: 15.11.2017. Stellenausschreibung


5. Termine

Vortragsreihe am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen, Universität Hamburg
Die Ringvorlesung am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL) ist öffentlich. Es werden laufend Termine ergänzt. Informationen, Termine und Vortragsaufzeichnungen


Symposium Future Learning?!: 16. und 17. Oktober an der PH Wien
Das Zentrum für Lerntechnologie und Innovation der Pädagogischen Hochschule Wien veranstaltet dieses Symposium anlässlich der Eröffnung des Future Learning Labs und der österreichischen Woche der Medienkompetenz. Neben Vorträgen von nationalen und internationalen Expert/innen können Workshops besucht und kann im Rahmen einer "Open Fishbowl" mitdiskutiert werden. Alle Informationen zur Veranstaltung


1. Tag der Lehre an der BTU: 17. Oktober
Der erste Tag der Lehre an der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg steht unter dem Motto "Digitales Lehren und Lernen". Erstmalig wird auch der Award "Digitale Lehre" verliehen, für den sich BTU-Angehörige bis 15.09.2017 bewerben können. Alle Informationen zur Veranstaltung


6. Tag der Lehre: 19. Oktober an der FH St. Pölten
Der 6. Tag der Lehre fragt: "Deeper Learning – (wie) geht das?!" und bezieht sich auf den NMC Horizon Report 2016, der als mittelfristigen Trend in der internationalen akademischen Aus- und Weiterbildung einen "Paradigmenwechsel zu Deeper Learning-Methoden" definiert. Der Tag der Lehre will Interessierte rund um Umsetzungen von Deeper-Learning-Ansätzen in der Hochschullehre in einen Austausch bringen. Alle Informationen zur Veranstaltung


LDAPCon 2017: 19. – 20. Oktober in Brüssel
LDAPCon 2017 is the 6th Conference on LDAP, Directory Services and Identity Management. Topics of interest will include service design, LDAP schema, protocol enhancements, server technology and client programming. Alle Informationen zur Veranstaltung


VIWIS Bildungs-Forum 2017: 25. – 26. Oktober in Billerbeck
Beim jährlichen VIWIS Forum treffen sich Fachexpert/innen mit Vertreter/innen der betrieblichen Bildung zur Fortbildung und zum Gedankenaustausch. Das Motto der mittlerweile 15. Veranstaltung ist "Digitales Lernen – Digitales lernen". Alle Informationen zur Veranstaltung


DAS – Digital Academics Summit 2017: 26. – 27. Oktober in Leipzig
Unter dem Leitthema "Digitale Forschung & Lehre im Praxistest – Was ist heute schon möglich, was wird es morgen sein?" geht der Digital Academics Summit Fragen nach der Bedeutung von Digitalisierung von Bildung und Wissenschaft, Anwendungsbeispielen und Trends nach. DAS 2017 ist eine gemeinsame Veranstaltung des Instituts für Bildungs- und Wissenschaftsmanagement Leipzig und der T-Systems International. Zielgruppe sind Vordenker, Akteure und Interessierte aus Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Politik und Wirtschaft. Alle Informationen zur Veranstaltung


Mobile Business Forum: 7. November in Zürich
Das 6. St. Gallen Mobile Business Forum steht unter dem Thema "Mit agiler Innovation zu Next Generation Mobile Business". In der Eröffnungskeynote stellen Prof. Dr. Andrea Back und Vanessa Guggisberg die Ergebnisse der diesjährigen Studie zu Innovationsmanagement für digitale Produkte und Dienstleistungen vor. Für die Studie wurden über 30 Interviews mit Vertreter/innen aus rund 10 Unternehmen wie ABB, Audi, Bühler, Schindler u.a. geführt. Alle Informationen zur Veranstaltung


eLearning SUMMIT Tour 2017: ganzjährig an verschiedenen Standorten
Die eLearning SUMMIT Tour des eLearning Journal beschäftigt sich 2017 mit der Mitarbeiterentwicklung in Zeiten der digitalen Transformation. Neben den Regionalkonferenzen nimmt das neue Programmformat der Strategieworkshops Trainingsstrategien und Mitarbeiterentwicklung in Unternehmen in den Blick. Termine, Orte und Themenschwerpunkte


Mit freundlichen Grüßen

Helga Bechmann


Campus Innovation Newsletter 16. Oktober 2017. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter an Interessierte weiterleiten.