Hinweis! Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang nutzen zu können.
  • Header MMKH.jpg
  • 11 Ausstellung DSC0857 920 230
  • 12 Publikum Nah DSC0751 920 230
  • 13 Notizen Pause DSC0965 920 230
  • 14 Abend DSC1646 920 230
  • 15 Publikum DSC0739 920 230
  • 16 Vortrag DSC2111 920 230

Referent/innen 2015

Prof. Dr.-Ing. Rolf Granow

Geschäftsführer, oncampus GmbH

Vortrag
DIAlog 2020 update: Strategieentwicklung von der digitalen Internationalisierung zur digitalen Integration
Track eLearning / Digitalisierungsstrategien in der Lehre
Donnerstag, 26. November 2015, Session 13:30 – 15:10

Abstract

Die FH Lübeck verfolgt bereits seit 1997 eine Strategie der Öffnung und Kooperation, die auf dem konsequenten Einsatz des Internet fußt. Mit "DIAlog2020" gibt sie ihrem erfolgreich eingeschlagenen Weg in drei Strategiefeldern ein Update: Im Rahmen der digitalen Internationalisierung erschließt sich die Hochschule die neue Zielgruppe internationaler Studierender durch Online-Studium, Massive Open Online Courses (MOOCs) und E-Lectures auf ihrem YouTube-Kanal. Offene, digitale Netzwerke mit Hochschulen und anderen Partnern mit gemeinsamen Werten und Visionen werden erweitert und sorgen auch zukünftig für ein wachsendes und nachhaltiges Angebot an digitalen Lernformaten. Mit dem Ziel digitaler Kohäsion wird sichergestellt, dass die attraktivitätssteigernden Effekte der Öffnung nach außen in die Präsenzangebote der Hochschule zurückgespielt werden. Gemeinsame Werte, die die gesellschaftliche Verantwortung der Hochschule betonen, werden in einem Governance-Konzept zur Digitalisierung erstmals strukturell berücksichtigt. Die Roadmap der digitalen Innovations-Agenda zielt auf eine Steigerung der Online-Weiterbildung auf 30.000 und bei Massive Open Online Courses auf 100.000 Lernende.

Um den Herausforderungen durch die anhaltenden Flüchtlingsströme jetzt und auch zukünftig gerecht zu werden, wurde in Erweiterung der Strategie im Oktober 2015 die Plattform integration.oncampus.de implementiert, auf der Online-Angebote für Geflüchtete gebündelt werden mit dem Ziel, im Bereich der akademischen Aus- und Weiterbildung möglichst frühzeitig ein gemeinsames Lernen mit deutschen Studierenden zu ermöglichen und dadurch einen effektiven Beitrag zur Integration zu leisten. Die Plattform wird rekursiv erweitert, um durch möglichst frühzeitige Erfahrungen mit dieser Zielgruppe bedarfsorientierte Lernformate zu ermöglichen.  Auch diese Plattform ist offen für Ideen und Partnerschaften und als OER konzipiert.

Informationen zur Person

zurück

Lösungen & Praxis

Campus Innovation: Veranstalter

Das Podcast-Portal