Hinweis! Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang nutzen zu können.
  • CI Header 2017
  • 41 Vortrag DSC0974 920 230
  • 42 Publikum Nah DSC1742 920 230
  • 43 Publikum Weit DSC0738 920 230
  • 44 Design DSC1195 920 230
  • 45 Publikum DSC0734 920 230

Campus Innovation 2009

Die gemeinsame Veranstaltung von Campus Innovation 2009 und dem VI. Konferenztag der Universität Hamburg fand am 26. und 27. November im Curio-Haus Hamburg statt. Wir bedanken uns bei unseren Referenten und Partnern sowie vor allem bei den Teilnehmenden für eine äußerst erfolgreiche Veranstaltung mit fast 620 Anmeldungen.

Das Programm 2009 als PDF

Die Vortragsaufzeichnungen sind in unserem Portal podcampus.de online. Wir bedanken uns beim Medienkompetenzzentrum des Regionalen Rechenzentrums der Universität Hamburg für die hervorragende Unterstützung. Dort wird im Rahmen des Projekts Lecture2Go ein Service zur audiovisuellen Veranstaltungsaufzeichnung aufgebaut.

Auf podcampus.de finden Sie zudem Video-Interviews, die wir während der Konferenz mit BITKOM-Präsident August-Wilhelm Scheer, den Keynote Speakers Gabi Reinmann, Helmut Krcmar und Hans-Joachim Popp sowie mit Godehard Ruppert, Jochen Robes, Heinz Mandl, Peter Baumgartner, Christian Bischof und Markus von der Heyde geführt haben. Unter dem Menüpunkt "Bilder" haben wir eine Fotogalerie mit Impressionen der Veranstaltung zusammengestellt.

Konferenzbeschreibung 2009
Change 2.0 – Bildungsreformen im Wandel?!

Mit der Einigung auf einen gemeinsamen europäischen Hochschulraum und der daraus resultierenden Bologna-Reform wurde der größte Umwälzungsprozess von Studium und Lehre in der Geschichte der deutschen Hochschulen angestoßen. Nach den ersten Jahren der Erfahrungen stehen die Bachelor-Studiengänge nun auf dem Prüfstand, ob sie in allen Belangen die ambitionierten Zielsetzungen erfolgreich umsetzen können. Auch vor dem Hintergrund der Forderungen nach einer erhöhten Durchlässigkeit des akademischen Bildungssystems stellt sich die Frage nach einer adäquaten Gestaltung der Reform des originären Bologna-Reformprozesses. Dies spiegelt sich in unterschiedlichen Studienergebnissen sowie Aussagen und Verlautbarungen von Bildungsvertretern wider. Diese fordern nicht eine Abkehr, sondern vielmehr eine vor allem an den Bedürfnissen der Studierenden und an einer erhöhten Lehr- und Servicequalität orientierte Überprüfung und Optimierung des bisherigen Reformweges. 

In diesem Zusammenhang gewinnt auch die zunehmende Konvergenz aus Aspekten von IT in der Lehre sowie in Verwaltung und Hochschulmanagement stark an Bedeutung, um den Herausforderungen aus einem zu reformierenden Reformprozess begegnen zu können.

Daher spielt bei der diesjährigen Veranstaltung die Diskussion der Frage, welchen Beitrag elektronische Prozesse und die gezielte Unterstützung durch IT-Verfahren bei der Bewältigung der reformbezogenen neuen Herausforderungen leisten können, eine zentrale Rolle.

In Fortführung der erfolgreichen letztjährigen Gemeinschaftsveranstaltung wird die Diskussion zu Anforderungen und Handlungsbedarfen bezüglich der (Neu-)Ausrichtung von Hochschulen im 21. Jahrhundert aufgegriffen.

Archiv-Auswahl

Lösungen & Praxis

Campus Innovation: Veranstalter

Das Podcast-Portal