Campus Innovation Newsletter 29. September 2016

1. Aktuelles

2. Ausschreibungen: Fachbeiträge und Wettbewerbe

3. Publikationen

4. Stellenausschreibungen

5. Termine

Kontakt   Newsletter weiterempfehlen, abonnieren oder abbestellen


1. Aktuelles 

Campus Innovation und Konferenztag, 17. und 18. November in Hamburg #CIHH16:
Bis 15.10. gilt der Frühbucherrabatt!
Link zum Anmeldeformular

Die diesjährige gemeinsame Veranstaltung von Campus Innovation und Konferenztag Digitalisierung von Lehren und Lernen findet am 17. und 18. November 2016 im Curio-Haus Hamburg statt. Die Veranstaltungskooperation von Multimedia Kontor Hamburg und Universität Hamburg geht mittlerweile bereits in das neunte Jahr.

Als Motto haben wir in diesem Jahr gewählt:
Change: Wissensarbeit der Zukunft – digital und kollaborativ oder: Wie lernen und arbeiten wir übermorgen?

Im Zeitalter der Digitalisierung verändern sich nicht nur produktions- und arbeitsbezogene Prozesse, sondern auch gesellschaftliche und soziale. Von diesem tiefgreifenden "Change" sind Bildungsprozesse als Folge und Grundlage aller genannten Bereiche nicht ausgenommen. Bildungsinstitutionen müssen daher ihren Stellenwert und ihren Beitrag zur gesamtgesellschaftlichen Entwicklung zunehmend häufiger hinterfragen.

Um von diesem Fortschritt nicht einfach überholt zu werden, sollte sich der Bildungsbereich mit diesen Herausforderungen intensiv auseinandersetzen und daher den Prozess der Digitalisierung aktiv mitgestalten. Dies betrifft vor allem auch das Selbstverständnis von Hochschulen, die sowohl einem allgemeinen Bildungsauftrag als auch einem Ausbildungsauftrag für den Arbeitsmarkt der Zukunft mit seinen veränderten Anforderungen gerecht werden sollten.

  • Welche Rolle spielen Digitalisierung und Kollaboration bei den neuen bildungs-, arbeits- und sozialgesellschaftlichen Interaktionsprozessen?
  • Wie konkret verändern sich dabei auch die Rollenbilder und das Selbstverständnis von Lernenden und Lehrenden?
  • Welche (neuen) Kompetenzen werden benötigt, und wie lassen sich diese erwerben?
  • Und wie können Hochschulen ihre Zielgruppen auf diese Anforderungen adäquat vorbereiten und die nötigen Rahmenbedingungen – virtuell wie physisch – schaffen?

Diese und viele weitere Fragen möchten wir mit unseren Expertinnen und Experten vor Ort erörtern. Diskutieren Sie mit!

Das zweitägige Programm der drei Tracks eCampus, eLearning, Digitalisierung von Lehren und Lernen wird von namhaften Keynote-Speakern, einem hochschulpolitischen Podiumsgespräch am Donnerstagabend sowie von Workshops umrahmt. Im Folgenden präsentieren wir unsere Programmvorschau. Die Liste unserer Referentinnen und Referenten wird noch laufend vervollständigt. Eine strukturierte Online-Programmvorschau präsentieren wir mit dem nächsten Newsletter.

Grußworte zur Konferenzeröffnung:

Keynotes am Donnerstag und Freitag:

Podiumsgespräch am Donnerstag, 17. November, 17:30 – 19:30:

Themenschwerpunkte der parallelen Tracks am Donnerstag und Freitag:

Track eLearning

  • Kompetenzen für die Wissensarbeit
  • Kollaboration in der und für die Wissensarbeit
  • Open Educational Resources (OER)
  • Digitale Trends in der Lehre

u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. Patricia Arnold, Dr. Gudrun Bachmann, Prof. Dr. Peter Baumgartner, Dr. Martin Ebner, Dr. Tina Gruber-Mücke, Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger, Prof. Dr. Michael Jäckel, Prof. Dr. Christian Kohls, Dr. Sandra Schön, Prof. Dr.-Ing. Martin Wessner, Prof. Dr. Olaf Zawacki-Richter

Track Digitalisierung von Lehren und Lernen (DLL)

  • Awareness for Openness
  • HOOU@UHH: Förderprojekte der Hamburg Open Online University an der Uni Hamburg
  • Vom Brückenkurs zur selbst erstellten App
  • DLL in den Geisteswissenschaften

u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. Volker Bach, Fabian Barteld, Dr. Nils Bernstein, Prof. Dr. Sven Degenhardt, Johanna FlickDr. Evelyn Gius, Dr. Sabine Hackbarth, Prof. Dr. Wolfgang Hampe, Michael Heinecke, Janina Jacke, Valeria Kanunnikova, Prof. Dr. Marion Krause, Ralf Krohn, Prof. Dr. Walid Maalej, Prof. Dr. Jan Christoph Meister, Tetyana Pron, Tobias Steiner, Dr. Stefan Thiemann, Dr. Heiko Witt

Track eCampus

  • IT-Strategien und Organisation/Kooperation
  • Open-Access-Strategien
  • Campus Management
  • Informationsmanagement

u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. Nicolas Apostolopoulos, Sebastian Bach, Kirsten Ingmar Heiss, Dr. Eva Kluth, Ingo Köhler, Dr. Bernhard Krause, Michael Mallach, Olivier Paratte, Hans-Ulrich Scheel, Thomas Schultz, Olaf Siegert, Martin Wimmer

Workshops:

Studienverlaufsdaten für ein dezentrales Qualitätsmanagement an der Universität Bonn
Dr. Yvonne Groening  Geschäftsführerin, myconsult GmbH
Marcus Breyer  Geschäftsführer, Bonner Zentrum für Hochschullehre
Stefan Krüger  Qualitätssicherung, Bonner Zentrum für Hochschullehre
Donnerstag, 17.11.2016, 15:50 Uhr – 16:35 Uhr

Update 2016 | Intelligente Bildungsnetze in Deutschland
Transferpotenziale zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Industrie und Handwerk | Sachstand und Handlungsbedarf: Workshop des Nationalen IT-Gipfels der Bundesregierung, Fokusgruppe 'Intelligente Vernetzung'
Prof. Dr. Guido Wirtz  Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Prof. Dr. Christoph Igel  Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
Freitag, 18.11.2016, 10:30 Uhr – 12:10 Uhr

Workshop der Hamburg Open Online University (HOOU)
Freitag, 18.11.2016, 13:10 Uhr – 14:50 Uhr

Unsere Zielgruppen sind:

  • Entscheider/innen aus Hochschulmanagement, Hochschul- und Bildungspolitik
  • Hochschul-IT-Strateg/innen wie CIOs, Kanzler/innen, Rechenzentrumsleitungen, eLearning-Expert/innen
  • Lehrende und Wissenschaftler/innen, Verwaltungspersonal und Studierende
  • Unternehmen aus den Bereichen IKT und nicht zuletzt die interessierte Öffentlichkeit

Über Ergänzungen zur Programmplanung informieren wir Sie hier im Newsletter sowie unter www.campus-innovation.de. Über Ihr Interesse freuen wir uns – bis zum 15.10. gilt der Frühbucherrabatt! zum Anmeldeformular


Stellenausschreibungen im Multimedia Kontor Hamburg

Das Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) schreibt aktuell zwei attraktive Stellen aus: Im weiteren Verlauf des Verbundprojekts mit unseren Hochschulpartnern "Hamburg Open Online University" suchen wir eine/n Frontend Webentwickler/in und eine/n Serveradministrator/in. Bewerbungsfrist verlängert bis 15. Oktober!
Detaillierte Informationen finden Sie unter www.mmkh.de


"finkenau academy" Workshops und Projektcoaching Medienproduktion: neue Termine ab Oktober

Ab 5. Oktober startet eine neue Reihe der finkenau academy-Workshops im Multimedia Kontor Hamburg. Alle Details und den Link zur Anmeldung finden Sie in den Workshop-Beschreibungen.

05.10. Erklärfilme mit Legetrick animieren
07.10. Bessere Fotos machen
12.10. Lichttechnik für Videos
14.10. Filmen will gelernt sein
19.10. Erklärfilme mit Legetrick animieren
02.11. Einführung in Adobe Premiere CC (Filmschnitt)
10.11. Bessere Fotos machen
11.11. Der Film im Kopf (Filmschnitt-Montage / Theorie)
23. & 25.11. Zeitraffer-Fotografie (Workshop an zwei Tagen)
30.11. Erklärfilme mit Legetrick animieren
02.12. Porträtfotografie
09.12. Entfesselt, indirekt, diffus (Blitzfotografie-Aufbau-Workshop)
14.12. Lichttechnik für Videos
18.01. GIF-Animationen mit Photoshop erstellen

Die Medienproduktion-Workshops der "finkenau academy" im Multimedia Kontor Hamburg richten sich vorrangig an Angestellte und Studierende der sechs öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen und der SUB. Die Teilnahme ist für diese kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Alle Details und den Link zur Anmeldung finden Sie in den Workshop-Beschreibungen. Zudem bietet das MMlab im MMKH individuelle Projektcoachings zu Videotechnik, Projektentwicklung und Animation an. Informationen & Termine


Datenschutz-Schulungsangebot des MMKH: aktuelle Termine
Das Multimedia Kontor Hamburg hat die Aufgabe übernommen, für die Hamburger Hochschulen grundlegende Datenschutz-Schulungen zu organisieren, zu koordinieren und in Zusammenarbeit mit den Hochschulpartnern durchzuführen. Die Teilnahme ist für die Beschäftigten der öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen kostenfrei und soll eine erste Sensibilisierung sowie Einführung in das Thema ermöglichen. Die folgenden Schulungen finden jeweils von 10:00 bis 12:30 Uhr statt. Details und Anmeldung

  • 12.10. Datenschutz für die Studierenden-Verwaltung (Diese Schulung richtet sich vorrangig an Beschäftigte des Bereichs Studierendenservice der staatlichen Hamburger Hochschulen.)
  • 03.11. Datenschutz für die Studierenden-Verwaltung der TUHH (Diese Schulung richtet sich an Beschäftigte der Technischen Universität Hamburg, vorrangig aus dem Bereich Studierendenservice.)
  • 11.11. Datenschutz für Wissenschaftler/innen (Diese Schulung richtet sich vorrangig an Beschäftigte im Bereich der Forschung und Lehre der staatlichen Hamburger Hochschulen.)

2. Ausschreibungen: Fachbeiträge und Wettbewerbe

Open Science Conference 2017: Einreichungen für OER-Projektpräsentationen bis 30. September
Die Open Science Conference am 21. und 22. März 2017 in Berlin bietet u.a. Forschenden, Bibliothekar/innen und Praktiker/innen, Politikern ein Forum zum Ideen- und Erfahrungsaustausch. Ein Pre-Conference Barcamp wird am  20. März  stattfinden. Zum Call für Projektpräsentationen zu Open Educational Resources (OER)


Hochschullehrer/in und Nachwuchswissenschaftler/in des Jahres: Vorschläge bis 30. September
Zum elften Mal sucht der Deutsche Hochschulverband (DHV) den/die Hochschullehrer/in des Jahres. Der Preis in Höhe von 10.000 Euro wird vom DHV mit Unterstützung der ZEIT-Verlagsgruppe verliehen. Im Rahmen der Preisverleihung zeichnet academics.de – das Karriereportal der Wissenschaft von DIE ZEIT und Forschung & Lehre – den/die Nachwuchswissenschaftler/in des Jahres mit einem Preisgeld von 5.000 Euro aus (Altersbeschränkung von 35 Jahren bei Bewerbungsschluss).


Internationale Tagung Qualitätsmanagement und Qualitätsentwicklung: Einreichungen bis 14. Oktober (verlängert!)
Die 3. Internationale Tagung für Qualitätsmanagement und Qualitätsentwicklung im Hochschulbereich wird unter dem Motto "Qualität verstehen – Komplexität managen" vom 2. – 3. Februar 2017 an der Universität Graz  stattfinden. Wissenschaftliche und praktische Beiträge sollen sich auf eines der drei Themenforen beziehen: "Qualität verstehbar machen"; "Lehren und Lernen verstehen: Lehr- und Lernforschung als Grundlage für Qualitätsentwicklung"; "Forschungsqualität fassbar machen". Call for Papers


ZFHE-Ausgabe "Structuring Doctoral Education": Einreichungen bis 28. Oktober
Die Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) macht durch englischsprachige Ausgaben zu einem Thema von internationalem Interesse die deutschsprachigen Forschungsergebnisse über die Grenzen hinaus sichtbar. Die Ausgabe 12/2, Juni 2017 wird sich mit dem Thema "Structuring Doctoral Education" auseinandersetzen. Gastherausgeber/innen sind Alexandra Bitusikova (Matej Bel University), Lucy Johnson (University of Newcastle), Brigitte Lehmann (Humboldt Graduate School in Berlin), Rebekah Smith McGloin (University of Coventry) und Lucas Zinner (Universität Wien). Weitere Informationen und Call for Papers


ZFHE-Ausgabe "Forschung über Lehre und Studium": Einreichungen bis 17. März 2017
Die dritte Ausgabe 2017 der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE 12/3, September 2017) trägt den Titel "Reclaiming Quality Development: Forschung über Lehre und Studium als Teil der Qualitätsentwicklung". Als Gastherausgeber/innen fungieren Marianne Merkt (Hochschule Magdeburg-Stendal), Philipp Pohlenz (Universität Magdeburg) und Isabel Steinhardt (INCHER Kassel). Weitere Informationen und Call for Papers


Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung: Abstracts bis 31. Oktober
Die 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) findet am 30. und 31. März 2017 in Hannover statt und steht unter dem Motto "Digitalisierung der Hochschulen: Forschung, Lehre und Administration". Weitere Informationen und Call for Papers


Greifswalder Beiträge "Gute Lehre in der Lehrerbildung": Einreichungen bis 4. November
Für das Heft 2017 (Ausgabe 8) "Gute Lehre in der Lehrerbildung" der Greifswalder Beiträge zur Hochschullehre werden theoretische Konzepte, wissenschaftliche (Meta-)Studien, Literaturarbeiten, Beiträge zu guter Praxis etc. gesucht. Die Forschungs- und Arbeitsergebnisse, Konzepte, Erfahrungen, Selbstreflexionen, Stellungnahmen und Meinungen sollen zu einer kritischen Diskussion der Hochschullehre beitragen. Abstracts sollen maximal 3.000 Zeichen inkl. Leerzeichen umfassen. Weitere Informationen


delina-Award: Bewerbungen bis 7. November
Für den Innovationspreis für digitale Bildung "delina" können sich Schulen, Hochschulen, Start-ups und erfahrene Anbieter mit ihren Ideen rund um das Thema digitale Bildung bewerben. Der delina wird zum fünften Mal vom Bitkom verliehen und will neue Trends im Bereich des digitalen Lernens aufgreifen, innovative Ideen fördern und ihnen Sichtbarkeit geben. Teilnahmebedingungen und weitere Informationen


3. Publikationen

GMW16 Veranstaltungsdokumentation
Die 24. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) fand vom 29. August bis 1. September an der Universität Innsbruck statt. Unter www.gmw2016.at wird auf Impressionen der Veranstaltung verlinkt, darunter auch die Videoaufzeichnungen und Folien der Keynotes von Prof. Dr. Ulrike Lucke und Prof. Dr. Peter Purgathofer. "Save the date": Die GMW17 tagt vom 5. bis 8. September in Leipzig.


Lernmanagement-Systeme an Hochschulen: Resümee des Themenspecials von e-teaching.org
Zum Abschluss des Themenspecials "Lernmanagement-Systeme an Hochschulen" hat Philip Meyer eine Zusammenfassung erstellt. Sein Fazit: "Letztendlich bleibt die Erkenntnis, dass die Implementation von Lernmanagementsystemen bei weitem nicht nur eine technische Aufgabe ist, sondern Hochschulen dazu bringt, zusammen zu kommen, sich abzustimmen und das eigene Bildungsverständnis zu hinterfragen: Welche impliziten Grundlagen für die Gestaltung der Lehre werden mit LMS geschaffen – und wie passt das zu der Lehre und den Lernräumen, die Hochschulen anbieten wollen?"
Alle Beiträge und Online-Events zum Special


Monitor Digitale Bildung – Berufliche Ausbildung im digitalen Zeitalter
Für den ersten "Monitor Digitale Bildung – Berufliche Ausbildung im digitalen Zeitalter" (hier als PDF) hat das mmb Institut im Auftrag der Bertelsmann Stiftung Berufsschullehrer, Auszubildende, Ausbilder und Entscheider gefragt, wie das Lernen mit digitalen Medien in der Berufsausbildung praktiziert wird. Im Herbst 2016 und im Jahr 2017 sollen weitere Berichte zum Stand des digitalisierten Lernens in Hochschulen, an Schulen und in der Weiterbildung folgen.


4. Stellenausschreibungen

Serveradministrator/in, Multimedia Kontor Hamburg
Das Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) sucht ab sofort eine/n Serveradministrator/in. Sie arbeiten sowohl selbstständig als auch innerhalb eines Teams in Projekten mit unseren Hochschulpartnern. Im weiteren Verlauf des aktuellen Projektes zur „Hamburg Open Online University“ ist auch der Aufbau eines Betriebsteams geplant, in das die vorliegende Stellenausschreibung hineinwirken soll. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2018 befristet – eine Verlängerung wird angestrebt. Bewerbungsschluss: 15.10.2016. Stellenausschreibung


Frontend Webentwickler/in, Multimedia Kontor Hamburg
Das Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) sucht ab sofort eine/n Frontend Webentwickler/in. Sie arbeiten sowohl selbstständig als auch innerhalb eines Teams in Projekten mit unseren Hochschulpartnern. Im weiteren Verlauf des aktuellen Projektes zur „Hamburg Open Online University“ ist auch der Aufbau eines Betriebsteams geplant, in das die vorliegende Stellenausschreibung hineinwirken soll. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2018 befristet – eine Verlängerung wird angestrebt. Bewerbungsschluss: 15.10.2016. Stellenausschreibung


Wissenschaftliche Mitarbeit am HPC, TU Darmstadt
Das Hessische Kompetenzzentrum für Hochleistungsrechnen (HPC) sucht eine/n Wiss. Mitarbeiter/in. Die Stelle ist am Fachgebiet Scientific Computing des Fachbereichs Informatik an der TU Darmstadt angesiedelt und zunächst bis 31.12.2020 befristet. Bewerbungsschluss: 30.09.2016. Stellenausschreibung

Teilprojektverantwortliche/r Qualitätsmanagement – Prozesse, Hochschule Darmstadt
Die Hochschule Darmstadt sucht im Bereich Qualitätsmanagement – Prozesse eine/n Teilprojektverantwortliche/n der IT-Koordination im Rahmen des Projekts "h_da 4. 0": 100%, befristet auf 5 Jahre. Bewerbungsschluss: 03.10.2016. Stellenausschreibung

Software-Entwickler/in, CeDiS, FU Berlin
Das Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität Berlin sucht für das Projekt Open Encyclopedia System (OES) eine/n Mitarbeiter/in im Bereich webbasierte Anwendungsentwicklung: 70% Teilzeit, befristet auf 3 Jahre. Bewerbungsschluss: 03.10.2016. Stellenausschreibung

DFG-Projekt metrics: zwei Stellen an der SUB Göttingen
Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen engagiert sich in nationalen und internationalen Projekten für die Schaffung von Infrastrukturen und Services in den Bereichen wissenschaftliches Online-Publizieren und Umsetzung von Open Science. In diesem Kontext sind für das DFG-Projekt "*metrics - Measuring the reliability and perception of indicators for interactions with scientific products" zum 1. Januar 2017  zwei Stellen zu besetzen. Bewerbungsschluss ist jeweils der 09.10.2016.


Netzwerkspezialist/in am HRZ, Philipps-Universität Marburg
Im Hochschulrechenzentrum (HRZ) der Philipps-Universität Marburg, Abteilung Kommunikationsnetze, ist die Stelle einer/eines Mitarbeiterin/Mitarbeiters (Netzwerkspezialist/-in) zu besetzen. Bewerbungsschluss: 14.10.2016. Stellenausschreibung (PDF)

Stellen am Learning Lab, Universität Duisburg-Essen
Erneut hat das Learning Lab Stellen für neu startende Projekte ausgeschrieben. Einmal geht es – im Auftrag des Wissenschaftsministeriums des Landes – um die Schulungsaktivitäten an der Geschäftsstelle E-Learning NRW. Eine andere Stelle beschäftigt sich – im Auftrag des BMBF – mit einer Sekundäranalyse der Forschung zu student engagement beim Lernen mit digitalen Medien in der Hochschule. Weitere Informationen

Leitung der Gruppe Medien und E-Learning am HRZ der Universität Gießen
Am Hochschulrechenzentrum (HRZ) der Justus-Liebig-Universität Gießen ist die Stelle einer/eines Angestellten in der Datenverarbeitung (Leitung der Gruppe Medien und E-Learning) zu  besetzen: Vollzeit, unbefristet. Eine Teilung in zwei Halbtagsstellen ist grundsätzlich möglich. Bewerbungsschluss: 20.10.2016. Stellenausschreibung (PDF)

Leiter/in Abteilung Digitale Dienste, Universitätsbibliothek Marburg
An der Universitätsbibliothek der Philipps-Universität Marburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Leiter/in der Abteilung Digitale Dienste zu besetzen. Bewerbungsschluss: 28.10.2016. Stellenausschreibung (PDF)

5. Termine

Vortrag Prof. Dr. Rolf Schulmeister, Ringvorlesung MoHE: 6. Oktober an der Universität Hamburg
Im Rahmen der Ringvorlesung Master of Higher Education (MoHE) am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL) hält Prof. Dr. Rolf Schulmeister den Vortrag "Workload, Motivation und Studierverhalten im Bachelor. Eine empirische Annäherung." Die Veranstaltung ist öffentlich. Weitere Informationen
An dieser Stelle noch ein besonderer Hinweis: Vor Kurzem wurde Rolf Schulmeister in einem akademischen Festakt für seine Verdienste um die Donau-Universität Krems mit einer Ehrenprofessur ausgezeichnet. Prof. Schulmeister hat sich besonders beim konzeptionellen Aufbau des Departments für Interaktive Medien und Bildungstechnologien verdient gemacht. Weiterlesen


10. Open-Access-Tage: 10. – 11. Oktober in München
Gastgeberin der 10. Open-Access-Tage ist die Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an ExpertInnen aus dem Open-Access-Bereich aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, an WissenschaftlerInnen aller Fachrichtungen, VerlagsvertreterInnen und UnterstützerInnen des wissenschaftlichen Forschungs- und Kommunikationsprozesses an Bibliotheken sowie in Forschungsinstituten und Fördereinrichtungen. Alle Informationen zur Veranstaltung


VIWIS Bildungs-Forum: 9. – 10. November in Billerbeck
Das 15. VIWIS Bildungs-Forum steht unter dem Motto "Wir machen Digitalisierung (be)greifbar". Die Fachtagung für e-Learning, Blended Learning und Bildungskonzepte bietet Vertreter/innen der betrieblichen Bildung eine Plattform zur Fortbildung und zum Gedankenaustausch. Alle Informationen zur Veranstaltung


Teaching Trends 2016: 10. – 11. November in Clausthal-Zellerfeld
Um einen Überblick über aktuelle und zukünftige Trends aus den Bereichen "digitale Medien" und "E-Learning" zu bieten, lädt der ELAN e.V. alle zwei Jahre zum wissenschaftlichen Kongress "Teaching Trends" ein. Die "Teaching Trends 2016" geht der Frage nach, wie digitale Medien und der Einsatz von Multimedia – auch vor dem Hintergrund einer zunehmenden internationalen Vernetzung – zur Verbesserung des Lernens und Lehrens beitragen können. Ziel ist es, individualisierte und flexible Lehr- und Lernkonzepte aufzuzeigen, Einblicke in erfolgreiche Praxisbeispiele für den Einsatz verschiedener Techniken für heterogene Teilnehmergruppen zu erhalten, aktuelle Fragestellungen und Probleme zu diskutieren und sich über die gewonnenen Erfahrungen auszutauschen. Alle Informationen zur Veranstaltung


eLearning SUMMIT Tour 2016
Im Rahmen seiner eLearning SUMMIT Tour 2016 lädt das eLearning Journal zwischen Februar und November 2016 wieder zu Regionalkonferenzen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein. Alle Informationen zu den Stationen, Terminen und Programmen


Abschlusskonferenz des Hochschulforums Digitalisierung: 1. Dezember in Berlin
Auf seiner Abschlusskonferenz wird das Hochschulforum Digitalisierung (HFD) seinen Abschlussbericht vorstellen sowie Szenarien und Pläne für die kommenden Jahre skizzieren. Alle Informationen zur Veranstaltung


Mit freundlichen Grüßen

Helga Bechmann


Campus Innovation Newsletter 29. September 2016. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter an Interessierte weiterleiten.