Campus Innovation Newsletter 8. September 2014

1. Aktuelles

2. Ausschreibungen: Fachbeiträge und Wettbewerbe

3. Stellenausschreibungen

4. Publikationen

5. Termine

Kontakt   Newsletter weiterempfehlen, abonnieren oder abbestellen


1. Aktuelles 

Campus Innovation am 20. und 21. November 2014: Die Anmeldung ist online!
Die Anmeldung zur gemeinsamen Veranstaltung von Campus Innovation, Konferenztag Studium und Lehre und Jahrestagung des Universitätskollegs ist jetzt online.  Am 20. und 21. November 2014 findet die Gemeinschaftsveranstaltung im Curio-Haus Hamburg statt. Das diesjährige Konferenzmotto lautet Change: Digital Readiness – Die Rolle der Hochschulen im zukünftigen Bildungs- und Gesellschaftssystem.

Bis zum 15. Oktober gilt der Frühbucherrabatt!

Wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr wieder ein spannendes und hochkarätig besetztes Programm präsentieren zu können. Das detaillierte Programm geht in den nächsten Wochen online. Besonders hinweisen möchten wir schon jetzt auf die folgenden Highlights und Programmpunkte:

Keynotes

Grußworte

Podiumsgespräch am Donnerstag Abend
Über die "Digital Readiness" der Hochschulen diskutiert Jan-Martin Wiarda unter anderem mit Jan Cloppenburg (ehem. Vorstand, fzs freier zusammenschluss von studentInnenschaften), Dr. Volker Meyer-Guckel (angefragt; Stv. Generalsekretär, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.), Prof. Dr. Jacqueline Otten (Präsidentin, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg) und Prof. Dr. Berthold Vogel (angefragt, Hamburger Institut für Sozialforschung).

Im parallelen Programm der Tracks und Workshops werden die folgenden Themenschwerpunkte von den Referentinnen und Referenten vertieft, deren Profile Sie online finden:

Track eLearning
mit Stefan Aufenanger, Rolf Granow, Michael Kerres, Christoph Igel, Till Kreutzer, Volkmar Langer, Jörn Loviscach, Alke Martens, Niels Pinkwart, Christoph Schäfer, Karsten Wolf und anderen:

  • Trends und Strategien im eLearning: technisch und didaktisch
  • Lebenslanges Lernen und Weiterbildung
  • Rechtliche Aspekte

Track Studium und Lehre: Jahrestagung des Universitätskollegs (20.11.)

  • "Das Universitätskolleg als mutiges und bewegendes Unterfangen" (frei nach Prof. Dr. Arndt Schmehl, wiss. Leitung UK) – Prof. Dr. Andreas H. Guse
  • "Bildung begleiten" Privilege Walk – Ronald Hoffmann u.a.
  • "Wer sollen unsere zukünftigen Studierenden sein? – Self-Assessments und Fremd-Auswahlverfahren" – Dr. Jens Rogmann u.a., sowie Prof. Dr. Lutz Hornke (RWTH Aachen)
  • "Vom heutigen Bergfest zum Universitätskolleg 2020+" – Prof. Dr. Axel Horstmann und Holger Schlegel

Track Studium und Lehre: Konferenztag Studium und Lehre (21.11.)

  • Dienstleistungsqualität der Studienbüros – Prof. Dr. Norbert Ritter
  • Das Interdisziplinäre Zentrum für universitäres Lehren und Lernen (IzuLL) – Prof. Dr. Kerstin Mayrberger
  • BASISQualifikation für Lehrende – Gunda Mohr
  • Analyse studentischer Studienverläufe – Sebastian Schüller
  • Dies Academicus 2014 – AStA und Prof. Dr. Susanne Rupp
  • Lernplattform iMED-Textbook – Prof. Dr. Andreas H. Guse

Track eCampus
mit Tilo Böhmann, Andreas Breiter, Malgorzata Dynkowska, Eric Göltzer, Stephan Sachse, Matthias Sauer-Rank, Carsten Schröder, Wolfram Schüßler, Friedemann Schwenkreis, Tobias Sturm, Martin Wimmer und anderen:

  • IT-Strategie, Organisation und Prozesse
  • Informationsmanagementsysteme, Forschungsinformationssysteme (FIS) und Langzeitarchivierung
  • Campus Management

Workshops

  • "Die Mischung macht´s! Zutaten für ein schlagkräftiges Projektteam in Hochschulen." Workshop der myconsult GmbH am Donnerstag, 20.11., 13:30 – 14:15 Uhr
  • Workshop gestaltet von SAP Deutschland am Donnerstag, 20.11., 14:25 – 15:10 Uhr
  • "Das Smartphone als multifunktionale Campus Card" – Praxisorientierter Workshop mit Gastreferenten aus dem Hochschulbereich, gestaltet von der LEGIC Identsystems AG am Donnerstag, 20.11., 15:50 – 16:35 Uhr
  • Workshop zum Thema "Intelligente Bildungsnetze" in Kooperation mit der AG2 "Digitale Infrastrukturen als Enabler für innovative Anwendungen" des nationalen IT-Gipfels am Freitag, 21.11., 10:30 – 12:10 Uhr
  • Weitere Workshops in Planung

Über Aktuelles informieren wir Sie hier im Newsletter sowie unter www.campus-innovation.de.


eCamp "eLearning Patterns – Entwurfsmuster für die digitale Hochschullehre"
Donnerstag, 25. September 2014, 17:00 bis 21:00 Uhr
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Vortragsraum 1. Etage, Von-Melle-Park 3, 20146 Hamburg
Teilnahme: kostenfrei, verbindliche Anmeldung erforderlich

Unsere eCamps bieten Fachvorträge rund um ein Thema und die Möglichkeit zum Austausch und Networking. Zielgruppe sind eLearning-Interessierte in und um Hamburg: Neulinge ebenso wie Expert/innen und Praktiker/innen.

Beim kommenden eCamp widmen wir uns den eLearning Patterns. Dies sind Beschreibungsformate für pädagogische oder didaktische Muster, speziell bezogen auf den Einsatz digitaler Medien in der Lehre – beispielsweise Online-Zusammenarbeit, Blended Learning, ePortfolio und Selbsttests. eLearning Patterns oder auch Entwurfsmuster stellen Werkzeuge für Lehrende bereit, die sie individuell auf ihre eigenen Lehrveranstaltungen anwenden können. Sie zeigen didaktische Gestaltungsräume auf und liefern einen "Baukasten", mit dem sich vielseitige Lehr-/Lernarrangements gestalten lassen. Beispiele für eLearning-Patterns, die sich leicht auf das eigene Lehrangebot übertragen lassen, finden Sie im eLearning-Portal der Universität Hamburg. Mehr Informationen zu eLearning Patterns finden Sie im Portal e-teaching.org.

Vortragsprogramm und Diskussion: 17:00 bis ca. 19:30 Uhr
anschließend Get-together bis 21:00 Uhr

Einführung und Moderation: Prof. Dr. Christian Kohls

Vorträge:

  • Prof. Dr. Christian Kohls Fachhochschule Köln:
    E-Learning Patterns – Lehre und Lernen erfolgreich gestalten
  • Dr. Anne Thillosen Leibniz-Institut für Wissensmedien, Tübingen:
    5 Jahre Patterns auf e-teaching.org: ein erstes Fazit
  • Univ.-Prof. Dr. Peter Baumgartner Donau-Universität Krems:
    Lebendiges Lernen gestalten: Mustertheorie und (E-)Didaktik
  • Dr. Ivo van den Berk (Vertretungsprof.) Universität Hamburg:
    Didaktische Muster und Gattungen

Die Teilnahme am eCamp ist kostenfrei, aus organisatorischen Gründen bitten wir jedoch um eine baldige, verbindliche Anmeldung per eMail an Helga Bechmann, Multimedia Kontor Hamburg: h.bechmann@mmkh.de
Die Platzkapazitäten sind begrenzt, daher bitten wir die angemeldeten Teilnehmenden herzlich darum, Bescheid zu geben, falls sie wider Erwarten verhindert sein sollten.

Veranstaltungspartner dieses eCamps sind das Multimedia Kontor Hamburg, die FH Köln, das ZHW Zentrum für Hochschul- und Weiterbildung sowie die eLearning-Büros der Universität Hamburg.


podcampus-Wettbewerb 2014: die Wettbewerbsbeiträge sind online – jetzt voten!

Das Multimedia Kontor Hamburg sucht mit seinem podcampus-Wettbewerb 2014 wieder den besten Videopodcast aus Hochschule, Wissenschaft und Forschung. Die Einreichungen sind zum 1. September auf unserer Podcast-Plattform www.podcampus.de online gegangen. Hier geht es direkt zum Wettbewerbs-Channel.

Wir verzeichnen in diesem Jahr eine relativ geringe Wettbewerbsbeteiligung, freuen uns aber umso mehr über die hohe Qualität der Beiträge. Aus den Einreichungen wird in zwei Schritten der Gewinner-Podcast ermittelt, der auf der Campus Innovation 2014 mit einem iPad prämiert wird: In die Ermittlung des besten Podcasts fließen sowohl die Online-Bewertungen als auch das Jury-Votum ein. Hierfür werden die Online-Bewertungen, die bis zum 30. September, 23:59 Uhr auf podcampus.de eingetragen werden, gewertet. Im Interesse unserer Wettbewerbsteilnehmenden bitten wir um ein reges Voting und drücken allen die Daumen!


finkenau academy: Workshop-Termine im Wintersemester 2014/15
Zum Wintersemester 2014/15 startet eine neue Reihe der finkenau academy-Workshops im Multimedia Kontor Hamburg mit folgenden Terminen und Themen:

  • 22.10.2014: Fototraining für Einsteiger
  • 29.10.2014: Kameratraining / Video
  • 04.11.2014: Einführung in die Postproduktion von Audiobeiträgen mit Audacity
  • 06.11.2014: Fototraining für Einsteiger
  • 12.11.2014: Einführung in den Filmschnitt (Theorie)
  • 26.11.2014: Portraitfotografie (Fortgeschrittenen-Kurs)
  • 03.12.2014: Den eigenen Filmbeitrag planen und realisieren
  • 10.12.2014: Filmlabor – Filmkritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Filmprojekt

Die Workshops richten sich vorrangig an Angestellte und Studierende der sechs öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen und der SUB. Die Teilnahme ist für diese kostenfrei, eine Anmeldung per eMail ist jedoch erforderlich. Infos zur Anmeldung sowie weitere Details finden Sie in den Workshop-Beschreibungen. Bei großer Nachfrage werden weitere Termine angeboten, eine Kontaktaufnahme lohnt also in jedem Fall.


Hans-Bredow-Institut startet Podcast
Das Hans-Bredow-Institut für Medienforschung an der Universität Hamburg ist mit einem monatlich erscheinenden Podcast online gegangen. Der BredowCast gibt im Audio-Format Einblicke in den Forschungsalltag des Instituts. "Mediennutzung", "Medienkompetenz" und "Veränderungen in der Arbeitswelt von Journalisten" sind die Themen der ersten drei Podcasts. Übrigens: Prof. Dr. Wolfgang Schulz, Direktor des Instituts und hier im Podcast zu hören, wird auch eine Keynote auf der Campus Innovation 2014 halten.


nexus II: Neues HRK-Projekt zur Unterstützung der Hochschulen
Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ein neues Projekt zur Unterstützung der Hochschulen bei der weiteren Umsetzung der europäischen Studienreform gestartet. Schwerpunkte des Projekts "nexus – Übergänge gestalten, Studienerfolg verbessern" werden in den nächsten vier Jahren die Optimierung der Studieneingangsphase, die Förderung der Mobilität während des Studiums sowie der Übergang in das Beschäftigungssystem sein. Weitere Informationen


2. Ausschreibungen: Fachbeiträge und Wettbewerbe

e-teaching.org Themenspecial "Mobiles Lernen"
Für das kommende Themenspecial "Mobiles Lernen" sucht e-teaching.org Praxisberichte z.B. zu den folgenden Themen: Mobile Learning-Projekte an Hochschulen; Didaktische Mobile Learning-Szenarien; Technische Lösungen; Forschungsergebnisse zum Thema mobiles Lernen. Nehmen Sie einfach unverbindlich Kontakt zum Redaktionsteam auf. Koordination Themenspecial: Anne Thillosen; Sekretariat: Petra Hohls


fnm-austria-Newsletter "MOOCs": Beiträge bis 15. September
Massive Open Online Courses (MOOCs) sind das Schwerpunktthema des Herbst-Newsletters von fnm austria (Forum Neue Medien in der Lehre Austria), der am 30. September erscheinen wird. Beiträge sollten zwischen 2.700 und 4.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) umfassen und können Bilder und/oder Grafiken beinhalten. Zusätzlich werden ein bis zwei Sätze zur Person sowie ein Portraitfoto erbeten. Bitte übermitteln Sie alle Texte in einem offenen Textformat (kein PDF) und alle Bilder als JPG-Dateien an michael.kopp@fnm-austria.at. Weitere Infos sowie den Newsletter zu "Open Educational Resources – offene Bildungsmaterialien", dem dieser Call entnommen ist, finden Sie online.


Hochschullehrer/in und Nachwuchswissenschaftler/in des Jahres: Vorschläge bis 30. September 2014
Zum neunten Mal lobt der Deutsche Hochschulverband (DHV) 10.000 Euro für den/die "Hochschullehrer/in des Jahres" aus. Der Preis wird vom DHV mit Unterstützung der ZEIT-Verlagsgruppe verliehen. Bis zum 30. September 2014 können Kandidat/innen vorgeschlagen werden. Weitere Informationen und Ausschreibungstext (PDF)
Im Rahmen der Preisverleihung "Hochschullehrer/in des Jahres" zeichnet academics.de – das Karriereportal der Wissenschaft von DIE ZEIT und "Forschung & Lehre" – den/die "Nachwuchswissenschaftler/in des Jahres" aus. 5.000 Euro erhält, wer im vergangenen Jahr durch herausragendes Engagement, zukunftsweisende Ideen oder beispielhaftes Handeln Forschung und Lehre nachhaltig beeinflusst hat. Kandidat/innen können ebenfalls bis zum 30. September 2014 vorgeschlagen werden. Weitere Informationen


Hamburger eLearning-Magazin "Barrierefreies eLearning": Einreichungen bis 10. Oktober
Das Hamburger eLearning-Magazin (HeLM) wird seit Dezember 2008 vom Zentralen eLearning-Büro der Universität Hamburg herausgegeben. Die halbjährlich erscheinende Online-Publikation richtet sich an eLearning-Aktive und -Interessierte im Hochschulumfeld und informiert praxisnah über Szenarien, Projekte und Entwicklungen aus dem Bereich Lehren und Lernen mit digitalen Medien. Der Call for Papers für die Ausgabe 13/Dezember 2014 läuft: Zum Thema "Barrierefreies eLearning – Zwischen Anspruch und Wirklichkeit" werden bis 10. Oktober 2014 Beiträge angenommen. Weitere Informationen im Call for Papers


d-elina-Award 2015: Bewerbungen bis 15. Oktober
Junge Talente im Bereich E-Learning können sich um den Deutschen E-Learning Innovations- und Nachwuchs-Award "d-elina" 2015 bewerben. Der Award wird zum dritten Mal vom BITKOM ausgelobt und in den vier Kategorien "Campus", "Professional", "Start-Up" und "School" verliehen. In der Kategorie Campus werden neue Konzepte, Lösungen und fertige Produkte gesucht, die digitale Medien in beispielhafter Form in Lernprozesse an Hochschulen, in der öffentlichen Verwaltung oder als kommerzielles Produkt integrieren. Als preiswürdig werden vor allem der Innovationsgrad des Konzepts und der durchdachte Einsatz der Medien erachtet. Bewerben können sich Studierende, Lehrende sowie junge Wissenschaftler/innen an Hochschulen. Die Preisträger in den Kategorien Campus, Professional und Start-Up werden im Rahmen der LEARNTEC 2015 in Karlsruhe ausgezeichnet. Alle Informationen zum d-elina 2015


ZFHE-Ausgabe "Künstlerische Forschung": verlängerte Einreichungsfrist bis 22. Oktober
Die Ausgabe 10/1 der  Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) widmet sich dem Thema "Künstlerische Forschung an Hochschulen und Universitäten – zwischen Idee, Skizze und Realisierung". Das Themenheft wird von Ulf Bästlein (Kunstuniversität Graz), Karin van den Berg (Zeppelin Universität), Doris Carstensen (hochschulberatung.at), Alexander Damianisch (Universität für Angewandte Kunst Wien), Julie Harboe (Hochschule Luzern), Bettina Henkel (Akademie der bildenden Künste Wien) und Andre Zogholy (Kunstuniversität Linz) herausgegeben. Geplanter Erscheinungstermin ist der 20. März 2015. Weitere Informationen im Call


Hochschulwege 2015: Abstracts bis 31. Oktober
Die Fachtagung Hochschulwege 2015 findet am 9. und 10. März 2015 an der Bauhaus-Universität Weimar statt und widmet sich der Frage, wie Projekte die Hochschulen verändern. Praktiker/innen  aus dem Feld der Organisationsentwicklung, Projektleitungen und einschlägig wissenschaftlich tätige Personen sind aufgerufen, Beiträge einzureichen: Papers, Workshops, Posters. Alle Informationen im Call


Greifswalder Beiträge zur Hochschullehre, Thema ePrüfungen: Beiträge bis 10. November
Die Schriftenreihe "Greifswalder Beiträge zur Hochschullehre" der Uni Greifswald stellt gute und/oder innovative Lehre sowie das vorbildliche Engagement Lehrender im Bereich polyvalenter Lehre vor und erscheint zweimal jährlich. Heft 1/2015 thematisiert Elektronische Prüfungsformen und eLearning-Unterstützung für polyvalente Lehre. Gesucht werden Beiträge für die Rubriken "Grundlegende Beiträge“ und "Beste und Gute Praxis": theoretische Konzepte, wissenschaftliche (Meta-)Studien, Literaturarbeiten, Beiträge zu Bester oder Guter Praxis etc. Call for Papers sowie bisher erschienene Ausgaben


Medien – Wissen – Bildung: Medienbildung wozu?: Abstracts bis 1. Dezember
Die internationale Tagung "Medien – Wissen – Bildung: Medienbildung wozu?" findet vom 27. – 28. Februar 2015 am Institut für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck statt. Wissenschaftler/innen, Bildungsanbieter/innen, Pädagog/innen, Aktivist/innen und Medienschaffende sind aufgerufen, Beiträge zu drei Themenfeldern einzureichen: Nahtstellen von disziplinären Ansätzen und Zugängen; Zielbilder und normative Begründungen; Konkrete Konzepte und Anwendungsbeispiele. Call for Papers


ZFHE-Ausgabe "Entrepreneurship": Beiträge bis 20. Februar 2015
Die Ausgabe 10/2 der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (Juni 2015) wird sich mit dem Thema "Entrepreneurship Education in der Hochschule" auseinandersetzen. Herausgegeben und betreut wird das Themenheft von Jens Klusmeyer, Tobias Schlömer (beide Universität Kassel) und Michaela Stock (Universität Graz). Call for Papers


3. Stellenausschreibungen

Wiss. MA "Digitale Medien", IMWK der Universität Augsburg
An der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg ist ab dem 01.10.2014 eine Stelle für eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in im Bereich "Digitale Medien" am Institut für Medien, Wissen und Kommunikation zu besetzen (83%, 13 TV-L, zunächst für ein Jahr). Bewerbungsschluss (verlängert): 08.09.2014. Stellenausschreibung


Leiter/in Rechenzentrum, Hochschule Harz
An der Hochschule Harz ist ab 1. Januar 2015 die Stelle einer Leiterin/eines Leiters Rechenzentrum zu besetzen (Vollzeit, unbefristet). Gesucht wird eine Persönlichkeit, die den Aufgabenbereich des Leiters Rechenzentrum der Hochschule Harz verantwortlich wahrnimmt. Die Position erfordert sowohl Verständnis für modernes IT-Infrastrukturmanagement als auch für Personalführung. Bewerbungsschluss: 15.09.2014. Stellenausschreibung


E-Learning-Mitarbeiter/in,  Pädagogische Hochschule Thurgau
An der Pädagogischen Hochschule Thurgau (PHTG) ist eine Stelle als E-Learning-Mitarbeiter/in (80%) zu besetzen. Bewerbungsschluss: 15.09.2014. Stellenausschreibung


Projektmitarbeiter/in, PH Heidelberg
Am Institut für Mathematik und Informatik der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ist die Stelle einer Projektmitarbeiterin / eines Projektmitarbeiters zu digitalen Medien im Unterricht zu besetzen: 50% TV-L E 13, befristet auf den Zeitraum vom 01.11.2014 bis 31.10.2017. Bewerbungsschluss: 15.09.2014. Stellenausschreibung (PDF)


Juniorprofessur, Universität Mainz
Im Fachbereich 02 – Sozialwissenschaften, Medien und Sport –, Institut für Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist voraussichtlich zum 1. April 2015 eine Juniorprofessur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik zu besetzen. Bewerbungsschluss: 25.09.2014. Stellenausschreibung


W3 Professur an der TUM School of Education
The TUM School of Education invites applications for a Full Professorship "Teaching and Learning with Digital Media" to be appointed as soon as possible. The salary will be composed of a base salary according to the Bayerische Besoldungsgesetz (Bavarian Remuneration Act, payscale grade W3). Bewerbungsschluss: 03.10.2014. Stellenausschreibung


InformatikerIn /SystembibliothekarIn /InformationsspezialistIn, PTB
Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben. Sie fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Im Referat Q.11 "Wissenschaftliche Bibliotheken" sucht die PTB am Standort Braunschweig zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Informatiker/in oder Systembibliothekar/in oder Informationsspezialisten/in. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist möglich. Bewerbungsschluss: 06.10.2014. Stellenausschreibung (Kennziffer 92/14-Q).


Projektleiter/in & Supporter/in sowie Senior Consultant E-Learning, CREALOGIX
Die CREALOGIX Gruppe ist ein Software- und Produkthersteller mit Fokus auf E-Finance und Education in der Schweiz und Europa. Gesucht werden aktuell:

Weitere Stellenausschreibungen der CREALOGIX Gruppe finden Sie unter diesem Link.


4. Publikationen

Mehrsprachige Lehramtsstudierende schreiben: Schreibwerkstätten an deutschen Hochschulen
Lehramtsstudierende müssen während ihres Studiums ihre eigene Schreibkompetenz ausbauen und gleichzeitig schreibdidaktische Fähigkeiten erwerben. In diesem Band, herausgegeben von Dagmar Knorr, und Ursula Neumann, geht es um die spezifischen Bedingungen, die für mehrsprachige Lehramtsstudierende gelten. Im ersten Teil des Bandes sind Beiträge versammelt, die sich der Situation mehrsprachiger Lehramtsstudierender aus unterschiedlichen Perspektiven nähern. Im zweiten Teil des Bandes stellen Schreibwerkstätten ihre Konzeptionen vor, mit denen sie speziell auf die Bedürfnisse mehrsprachiger Lehramtsstudierender eingehen. Der Band ist im Waxmann Verlag erschienen.


GML² Tagungsband 2014
Am 13. und 14. März 2014 fand die zwölfte GML² an der Freien Universität Berlin statt. Unter dem Motto "Der Qualitätspakt E-Learning im Hochschulpakt 2020" widmete sich die GML² 2014 Themen rund um den Einsatz digitaler Medien und Technologien im Rahmen des BMBF-Programms "Qualitätspakt Lehre" des Hochschulpaktes 2020. Im August ist der Tagungsband erschienen. Weitere Infos und Download als PDF


gfwm THEMEN 8 August 2014
In der achten Ausgabe der Fachpublikation gfwm THEMEN der Gesellschaft für Wissensmanagement setzen sich Expert/innen und Praktiker/innen in fünf Beiträgen mit anwendungsbezogenen und konkreten Fragestellungen auseinander:

  • Synergien: Vision oder Illusion? Realisierungsprämisse definieren, Scheitern der Konzepte vermeiden (von Magdalena Tarkiewicz, John Grunewald, Joerg Rainer Noennig)
  • Scheingefechte um Open Access (von Wolfgang Klotz)
  • Einige Gedanken zum effectualen Umgang mit der Ressource Wissen (von Petra Wimmer)
  • Das Spannungsfeld zwischen Wissensaustausch, Datenschutz und Benutzerfreundlichkeit – derzeitige Herausforderungen und zukünftiger Lösungsansatz (von Dirk Liesch)
  • Praxistipps Kompetenzbeschreibungen (von Dr. Angelika Mittelmann)

gfwm THEMEN 8 zum Download (PDF)


5. Termine

OER-Konferenz 2014 (#OERde14): 12. – 13. September in Berlin
Die #OERde14 liefert einen Überblick über den Stand von Freien Bildungsmaterialien in Deutschland und international, mit Schwerpunkt auf der zukünftigen Entwicklung von Freien Bildungsmaterialien. Die #OERde14 ist eine Kombination aus Fachkonferenz und Barcamp und richtet sich an Akteure aus Schule, Hochschule und Bildungsarbeit, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, Medien und Verlagen sowie alle weiteren an OER Interessierten. Veranstalter ist Wikimedia Deutschland e.V.; Förderin die Bundeszentrale für politische Bildung. Alle Informationen zur Veranstaltung


DeLFI 2014, 15. – 17. September in Freiburg
Die 12. e-Learning Fachtagung Informatik (DeLFI 2014) wird gemeinsam mit der Fachtagung "Hochschuldidaktik der Informatik" durchgeführt. Veranstalter der DeLFI-Tagungsreihe ist die Fachgruppe E-Learning der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI). Alle Informationen zur Veranstaltung


E-Learning Tag der FH JOANNEUM: 17. September in Graz
Der 13. E-Learning Tag der FH JOANNEUM steht unter dem Motto "Evaluierung offener Lernszenarien". Offene(re) didaktische Konzepte haben an Hochschulen, Schulen und in der Weiterbildung Fuß gefasst – doch wie wissen die Designer/innen von Lernszenarien, ob und inwieweit die offen(er)en Lernkonzepte erfolgreich sind? Diese und weitere Fragen werden am E-Learning Tag 2014 diskutiert. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung erforderlich. Alle Informationen zur Veranstaltung


Q2P-Forum 2014: 18. – 19. September in Dresden
Das Medienzentrum der TU Dresden und das Q2P-Team laden erneut zum Q2P-Forum ein. Die Veranstaltung findet dieses Jahr unter dem Leitmotiv "Visionen für die digitale Weiterbildung" statt. Veranstaltungsort ist die DIU Dresden International University GmbH. Alle Informationen zur Veranstaltung


Inklusive Hochschule. Nationale und internationale Perspektiven: 22. – 23. September, Universität Leipzig
Ziel dieser Konferenz ist, in einem interdisziplinären Austausch Forschungsergebnisse und Erfahrungen mit der praktischen Umsetzung der inklusiven Hochschule aus unterschiedlichen Perspektiven sichtbar und zugänglich zu machen – unter Einbeziehung internationaler Perspektiven und Erfahrungen. Die Konferenz dient als Plattform für die Etablierung und Vertiefung von nationalen und internationalen Netzwerken. Darüber hinaus sollen Impulse und Anregungen für diese Thematik geliefert werden und weitere Handlungsprozesse initiiert werden. Alle Informationen zur Veranstaltung


Informatik 2014 und Workshop Hochschule 2020: 22. – 26. September in Stuttgart
Die 44. GI-Jahrestagung/Informatik 2014 trägt das Motto "Big Data – Komplexität meistern". Im Rahmen der Tagung wird am Freitag, 26. September der Workshop Hochschule 2020 abgehalten. Dieser widmet sich in diesem Jahr aktuellen Entwicklungen, Herausforderungen und Trends zu IT-Infrastrukturen, Organisationsstrukturen und Lehr-/Lerninhalten für eine zukunftsorientierte Bildungseinrichtung. Alle Informationen zur Veranstaltung


DGWF-Jahrestagung: 24. – 26. September an der Universität Hamburg
Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF) steht unter dem Motto "Wissenschaftliche Weiterbildung neu denken! – Ansätze und Modelle für eine innovative Gestaltung von Weiterbildung und lebenslangem Lernen an Hochschulen". Alle Informationen zur Veranstaltung


eCamp "eLearning Patterns – Entwurfsmuster für die digitale Hochschullehre": 25. September in Hamburg
(Details siehe oben)


Workshop on e-Learning 2014: 25. September an der Hochschule Zittau/Görlitz
Der Workshop on e-Learning (WeL) 2014 wird gemeinsam vom Zentrum für eLearning [Zfe] der Hochschule Zittau/Görlitz und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2014/2015 durchgeführt. Das diesjährige Motto lautet "e-Learning: Zukunft oder Realität?". Der Workshop bietet eine Plattform für unterschiedliche Fachrichtungen und Interessierte, die sich in Forschung und Praxis mit dem Thema beschäftigen. Alle Informationen zur Veranstaltung


13. Internationale ILIAS-Konferenz: 30. September und 1. Oktober in Bozen
Themenschwerpunkte der diesjährigen Konferenz sind u.a.: Die Vielfalt von ILIAS; Unternehmens- und Verwaltungsprozesse unterstützen; Projekt- und Wissensmanagement mit ILIAS; Einsatz von E-Learning im Unterricht; Learning Communities schaffen. Alle Informationen zur Veranstaltung


GeNeMe `14:  1. und 2. Oktober an der TU Dresden
Die Tagung GeNeMe – Gemeinschaften in Neuen Medien 2014 stellt innovative Technologien und Prozesse zur Organisation, Kooperation und Kommunikation in virtuellen Gemeinschaften vor. Diskutiert werden nicht nur technologische oder ökonomische Gesichtspunkte der Benutzung neuer Medien, sondern auch soziologische, psychologische, personalwirtschaftliche, didaktische und rechtliche Aspekte. Die GeNeMe ´14 richtet sich an Fachleute aus Forschung und Industrie und sucht den Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmenden verschiedenster Fachrichtungen, Organisationen und Institutionen aus Wirtschaft und Verwaltung. Alle Informationen zur Veranstaltung


Teaching Trends 2014: 15. – 16. Oktober an der Universität Oldenburg
Das Thema des zweiten Teaching Trends-Kongresses von ELAN e.V. und Universität Oldenburg lautet "Offen für neue Wege – Digitale Medien in der Hochschule". Themenschwerpunkte sind: Forschendes Lernen mit digitalen Medien; Digitale Medien für heterogene Zielgruppen; Bildungstechnologien und Medienkompetenz. Im Mittelpunkt stehen empirische Ergebnisse, theoriegeleitete Ansätze, Beispiele und Erfahrungsberichte zur Umsetzung und Integration didaktischer und technologischer Trends in der Hochschullehre im Hinblick auf digitale Medien. Alle Informationen zur Veranstaltung


DINI-Jahrestagung: 21. – 22. Oktober in Bonn
Themen der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation e. V. (DINI) sind: Datenschutz, Datensicherheit und Datenhoheit – vor dem Hintergrund, dass Bibliotheken, Hochschulverwaltungen, Medien- und Rechenzentren mehr und mehr in die Situation kommen, sich mit der Vielschichtigkeit dieser Thematik auseinanderzusetzen zu müssen. Anmeldefrist ist der 10. Oktober 2014. Alle Informationen zur Veranstaltung


9. eLearning Didaktik Fachtagung: 23. – 24. Oktober in Linz
Die 9. eLearning Didaktik Fachtagung findet an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese in Linz statt. Im Mittelpunkt der Tagung steht der Beitrag des eLearning und der digitalen Medien zum Kompetenzerwerb der Lernenden von der Planung über die Unterrichtsgestaltung bis zur Leistungsfeststellung. Alle Informationen zur Veranstaltung


Mit freundlichen Grüßen

Helga Bechmann


Campus Innovation Newsletter 8. September 2014. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter an Interessierte weiterleiten.