Hinweis! Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang nutzen zu können.
  • CI Header 2017

Campus Innovation #CIHH16 – Wissensarbeit der Zukunft

Die Gemeinschaftsveranstaltung von Campus Innovation 2016 & Konferenztag Digitalisierung von Lehren und Lernen tagte am 17. und 18. November unter dem Motto "Change: Wissensarbeit der Zukunft – digital und kollaborativ oder: Wie lernen und arbeiten wir übermorgen?". Wir bedanken uns bei unseren über 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die erneut sehr große Resonanz. Ein großer Dank geht zudem an unsere Referentinnen und Referenten sowie an unsere Partner. Das vielfältige Programm (hier als PDF) bestand aus Keynotes, Fachvorträgen, Diskussionen, Workshops und Posterausstellungen. Wir freuen uns, wenn Sie sich den nächsten Termin bereits jetzt vormerken: 23. und 24. November 2017 im Curio-Haus Hamburg. Über Neuigkeiten informieren wir Sie hier sowie in unserem Newsletter.

Aktuelles

Die Vortragsaufzeichnungen sind online

Videoaufzeichnung von Lecture2Go: Live-Bild in der KameraDie freigegebenen Vortragsaufzeichnungen der Gemeinschaftsverantaltung von Campus Innovation 2016 & Konferenztag Digitalisierung von Lehren und Lernen sind online: auf podcampus.de sowie im Portal Lecture2Go. Wir bedanken uns sehr herzlich beim Team Lecture2Go der Universität Hamburg, das die Aufzeichnungen wieder ermöglicht hat.

Video-Interviews und Bildergalerie sind online

PublikumAktuell finden Sie erste Video-Interviews online, die wir mit einigen Referentinnen und Referenten geführt haben: Der podcampus-Kanal Campus Innovation 2016 – Die Interviews wird in den nächsten Tagen noch ergänzt. Zudem haben wir eine Bildergalerie mit Impressionen der Veranstaltung 2016 zusammengestellt. 

Neu erschienen: Synergie #02 "Openness"

Die zweite Ausgabe von "Synergie. Fachmagazin für Digitalisierung in der Lehre" mit dem Titelthema "Openness" wurde am 16. November 2016 veröffentlicht und im Rahmen der Gemeinschaftsveranstaltung von Campus Innovation & Konferenztag Digitalisierung von Lehren und Lernen präsentiert. In einem zweiten thematischen Schwerpunkt präsentieren sich zwanzig Lernarrangements des Kooperationsprojekts Hamburg Open Online University (HOOU) der sechs öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen. Das Magazin wird als Print-Version, als PDF sowie als ePub bereitgestellt. Ausgabe 3 wird sich mit dem Schwerpunktthema "Agilität, Digitalisierung und Hochschullehre" befassen. Abstracts bis 1.12.2016! Weitere Informationen

finkenau academy Workshops und Projektcoaching – aktuelle Termine

Aktuell läuft eine neue Reihe der finkenau academy-Workshops im Multimedia Kontor Hamburg. Alle Details und den Link zur Anmeldung finden Sie in den Workshop-Beschreibungen.
15.12. Erklärfilme mit Legetrick animieren
12.01. Urheberrecht versus OER (neu!)
18.01. GIF-Animationen mit Photoshop erstellen
20.01. Filmen will gelernt sein

Wir bieten zudem individuelles Projektcoaching zu Videotechnik, Projektentwicklung und Animation an. Weitere Informationen & Termine

Horizon Report 2017: Technologietrends und Einreichung von Projektbeispielen

Der Expertenbeirat hat die Themen für die Hochschulausgabe 2017 des NMC Horizon Report ausgewählt. Das Team des NMC (New Media Consortium) wird den Report in den kommenden Wochen schreiben und im Februar auf dem Annual Meeting der EDUCAUSE Learning Initiative (ELI) vorstellen. Eine Vorschau auf die Schlüsseltrends, Herausforderungen und technologischen Entwicklungen, die für den kommenden Report untersucht werden, ist bereits jetzt online. Beschreibungen und Diskussionen der Themen finden sich im Horizon Project Wiki. Beispiele für Projekte, Programme, Initiativen etc., die zu den genannten Themen passen, können beim NMC noch bis 9. Dezember online eingereicht werden. Das Multimedia Kontor Hamburg wird auch im kommenden Jahr wieder die deutsche Übersetzung des Horizon Report zur Verfügung stellen. Die folgenden sechs Technologietrends werden im Report im Hinblick auf ihre Bedeutung und Umsetzung für den Hochschulbereich in drei Zeithorizonten analysiert:

  • Zeithorizont ein Jahr oder weniger: Adaptive Lerntechnologien; Mobile Learning
  • Zeithorizont zwei bis drei Jahre: Internet der Dinge; Next-Generation LMS
  • Zeithorizont vier bis fünf Jahre: Künstliche Intelligenz; Natural User Interfaces

Vorstellung der Keynotes: Werner Sauter, Kerstin Mayrberger, Christian Thomsen und Friedrich Hesse

Im Folgenden stellen wir Ihnen die vier Keynotes zur gemeinsamen Veranstaltung von Campus Innovation 2016 und Konferenztag Digitalisierung von Lehren und Lernen entsprechend ihrer Reihenfolge im Programm vor:

Podiumsgespräch Campus Innovation 2016

Zum Abschluss des ersten Veranstaltungstages diskutiert Jan-Martin Wiarda mit Senatorin Katharina Fegebank, Dr. Dieter Dohmen, Prof. Dr. Michael Jäckel und Michael Schema über die Fragestellung:
Wissensarbeit der Zukunft – kollaborativ auch in der Finanzierung?
Donnerstag, 17. November 2016, 17:30 – 19:30 Uhr

Horizon Report 2016: Die deutsche Ausgabe ist online!

Die Hochschulausgabe des Horizon Report 2016 liegt jetzt auf Deutsch vor. Bereits zum achten Mal hat das Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) die Übersetzung dieser US-Trendstudie übernommen. Alle deutschen Ausgaben können von der MMKH-Homepage als PDF kostenfrei heruntergeladen werden.

Der Horizon Report stellt jedes Jahr sechs Technologien vor, die sich voraussichtlich innerhalb der kommenden fünf Jahre an Hochschulen durchsetzen werden. Dazu werden Beispiele aus der Praxis sowie weiterführende Literaturhinweise gegeben. Ergänzend werden die sechs stärksten Schlüsseltrends untersucht, die die Einführung der Technologien vorantreiben, sowie die sechs größten Herausforderungen, die diese blockieren könnten.

Die sechs Technologien, die für den Horizon Report 2016 ausgewählt wurden – jeweils zwei pro Zeithorizont –, sind:

  • ein Jahr oder weniger: Bring Your Own Device (BYOD); Learning Analytics & Adaptives Lernen
  • zwei bis drei Jahre: Augmented und Virtual Reality; Makerspaces
  • vier bis fünf Jahre: Affective Computing; Robotik.

Hamburg Open Online University (HOOU)

Der Hamburger Senat hat am 13. Januar 2015 eine "Strategie Digitale Stadt" beschlossen, um die Digitalisierungsprozesse der Hansestadt zu bündeln und geeignete Strukturen für eine optimale Entwicklung zu schaffen. Ein konkretes Projektbeispiel ist die hochschulübergreifende Digitalisierungsstrategie von Senat und Hochschulen. In ihrem Zentrum steht die Hamburg Open Online University (HOOU). Das von allen sechs staatlichen Hochschulen sowie dem Multimedia Kontor Hamburg mitgetragene und gemeinsam entwickelte Konzept soll die klassische Präsenzlehre der Hamburger Hochschulen mit den Möglichkeiten digitaler Technologien zusammenführen. Bürgermeister Olaf Scholz hatte die Hamburg Open Online University erstmals im Rahmen seiner Keynote zur Campus Innovation 2014 angekündigt. Prof. Dr. Monika Bessenrodt-Weberpals, Prof. Dr. Sönke Knutzen, Prof. Dr. Kerstin Mayrberger und Dr. Marc Göcks stellten auf der Campus Innovation 2015 das hochschulübergreifende Projekt der Hamburg Open Online University sowie erste Zwischenergebnisse vor. Videofilme zu Projekten der HOOU finden Sie in einem eigenen Channel auf podcampus.de. Weiterlesen auf mmkh.de

Leitfaden Rechtsfragen bei E-Learning: jetzt mit neuem Kapitel zu OER

Die neueste Überarbeitung des Leitfadens Rechtsfragen bei E-Learning/Digitaler Lehre ist hier kostenfrei online verfügbar. Autor Dr. Till Kreutzer, Rechtsanwalt und Experte für Informationsrecht, hat im Auftrag des MMKH ein gesamtes Kapitel rund um OER – Open Educational Resources – ergänzt. Im Leitfaden werden Urheber- und lizenzrechtliche Voraussetzungen von OER sowie Veröffentlichungs- und Lizenzmodelle detailliert erläutert. Zudem wurden in der aktuellen Überarbeitung zwischenzeitlich ergangene gesetzliche Änderungen, wie z. B. durch das im Oktober 2013 beschlossene "Gesetz zur Nutzung verwaister und vergriffener Werke", sowie neue Rechtsprechung berücksichtigt. Der Leitfaden "Rechtsfragen bei E-Learning / Digitaler Lehre" steht unter einer Creative Commons Lizenz.

eCamp "eLearning Label": Online-Dokumentation

Das eCamp "eLearning Label" bot ein Diskussionsforum zum Thema Qualitätssicherung und Anreize für die digitale Lehre. Wir bedanken uns bei den rund 60 Teilnehmenden aus dem deutschsprachigen Raum für ihr Interesse. Die Vorträge wurden von Lecture2Go aufgezeichnet und sind nun, sofern freigegeben, online im Channel "eCamps" auf podcampus.de sowie bei Lecture2Go. Das Programm finden Sie hier als PDF, Details und weiterführende Links in diesem Beitrag.

Lösungen & Praxis

Campus Innovation: Veranstalter

Das Podcast-Portal